Top-News Forst live

Eschlböck erfolgreich mit Technologievorsprung

Serie Biber 82 und 92: neues Hacksystem mit Messer und Klingen

Eschlböck blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Hackerbau, sowohl in der Scheibenrad- als auch in der Trommelhackertechnologie zurück. Derzeit ist das neueste Modell Biber 92 RBZ des österreichischen Herstellers im Allgäu unterwegs G30 oder wahlweise G50 Hackgut zu erzeugen.

Eine neue Hacktrommel ermöglicht sowohl exaktes feines Hackgut für das die Eschlböck Biber am Markt bekannt sind, aber auch qualitativ hochwertiges G50 Hackgut für Industrieanlagen. Dies ermöglicht eine noch bessere Auslastung des Hackers und überzeugt damit viele Kunden und Neueinsteiger im Biomassebereich.

Die neue Hacktrommel des Biber 82 und Biber 92 kann mit Hackmesser oder wahlweise auch Klingen bestückt werden. Auch zu einem späteren Zeitpunkt kann der Kunde nachträglich jederzeit wählen, ob er lieber mit den robusten Hackmessern arbeitet, speziell wenn er sehr viel Hartholz oder gefrorenes Holz verarbeitet oder mit Schnellwechselklingen Wartungsaufwand sparen möchte.

Beim Messerwechsel muss er die Messerhalter entfernen und die Stellschrauben und Rückhalteschrauben neu einstellen. Bis zu 90% Zeitersparnis kann der Profibetreiber nun auch mit der neuen Messervoreinstellung von Eschlböck sparen oder er arbeitet mit Schnellwechselklingen. Hier lockert er nur den Messerhalter, zieht die Klinge heraus und schiebt eine neue ein. Das Prinzip ist ähnlich einer Rasierklinge. Messer und Klingen sind mit einer patentierten Messerhalterung gegen Fremdkörper gesichert.

Zum Erfolg neuer Hackermodelle tragen vor allem auch die vielen neu entwickelten und bewährten Details bei. Die große geteilte und voll auswechselbare Siebfläche und das große Gebläse, ermöglichen schönes gleichmäßiges Hackgut. Der teleskopierbare Auswurf mit Doppelklappe ermöglichen einen weiteren Verstellbereich von 3,20 m Höhe zum Befüllen von Containern und Silierwagen bis 5,60 m zum Hocheinblasen.

Mit einem Einzug von 55 x 98 cm bzw. 75 x 122 cm gehören die Biber 82 und die Biber 92 zu den derzeit leistungsfähigsten Hackern am Markt! In Kombination mit dem Spaltbiber bleibt kein Stamm mehr liegen. In einem Arbeitsgang werden Übergrößen gespalten und gleichzeitig kann Holz in den Einzug gelegt und verarbeitet werden.

www.eschlboeck.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss