News

Bauma 2013: Ammann rüttelt die Branche wach

Breiteste Markteinführung aller Zeiten

Im Bereich der schweren Verdichtungsgeräte vollzieht Ammann zur Bauma 2013 seine bislang breiteste Markteinführung. Darüber hinaus werden in sämtlichen Produktbereichen optimierte Motoren- und/oder Kabinenkonzepte präsentiert.

Auf 4000 Quadratmetern Standfläche wird bei Ammann gestampft, gerüttelt und gewalzt. Auf der Bauma wird das Unternehmen die optimale Verdichtung eindrucksvoll präsentieren. Die Bandbreite reicht vom neuen Anbauverdichter ACA 250 für Minibagger bis hin zu den ganz schweren Geräten wie der neuen Rüttelplatte APH 100-30. Wie gut die Verdichtungsleistung ist, kann nun mit dem Ammann Compaction Expert System (ACE) nicht nur gemessen, sondern auch flächendeckend dokumentiert werden.

Technologiestudie: Verdichtungsleistung dokumentieren mit ACEplus mit GPS

Ist der Boden schon genügend verdichtet? Diese Frage beantworten die intelligenten Verdichtungsmaschinen mit ACE-Technologie von Ammann genau im Moment der Verdichtung. Nach ACEecon, das die Verdichtungsleistung über Leuchtdioden anzeigt und ACEforce, mit dem die Verdichtung punktuell gemessen und feinfühlig reguliert werden kann, geht Ammann nun einen Schritt weiter.

Das ACEplus ist mit einem Satelliten-Navigationssystem ausgestattet. GPS-gestützt werden die gemessenen Verdichtungswerte den Positionsdaten zugeordnet. Die anschließende grafische Darstellung über Google Earth ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Interpretation der Verdichtungsleistung. So kann die Qualität der Verdichtung im Nachgang sicher beurteilt und dokumentiert werden. Die Messdaten können außerdem über einen USB-Port ausgelesen, weiterverarbeitet und archiviert werden.

Neu: APH 100-30, die schwerste Ammann-Rüttelplatte aller Zeiten

Die neue APH 100-30 ist die schwerste Rüttelplatte, die Ammann je gebaut hat. Mit einer einzigartig tiefen Frequenz von nur 45 Hz und ihrem Drei-Wellen-Erreger sorgt die hydraulische 100 kN Vibrationsplatte für höchste Flächenverdichtungs-Leistung in ihrer Leistungsklasse. Diese Rüttelplatte bietet ein exzellentes Laufverhalten bei schnellem Vortrieb und hoher Steigfähigkeit. Selbst auf nassen oder bindigen Böden läuft sie konstant weiter. Die APH 100-30 wurde mit der vollhydraulischen Orbitrol-Steuerung ausgerüstet. Damit bietet sie einen unvergleichlichen Handhabungskomfort und ein sicheres, ermüdungsfreies Arbeiten bei maximaler Wendigkeit.

Neu: ACA 250, der bisher kleinste Ammann Anbauverdichter

Eine weitere Neuheit ist der ACA 250, der erste Anbauverdichter von Ammann speziell für Minibagger von circa 1,5 bis 5 Tonnen. Als technologisches Novum leitet der als Richtschwinger ausgeführte Erreger seine maximale Kraft in den Boden. Damit wird die Vibrationsübertragung auf den Baggerarm weitgehend eliminiert und der Baggerarm geschont. Der wartungsfreie ACA 250 verfügt über eine serienmäßige mechanische Drehvorrichtung und bietet so gerade auch dort, wo es mal eng wird eine enorme Arbeitserleichterung – etwa bei Hinterfüllungen oder an schwer zugänglichen Böschungen. Die Hydraulik ist sicher gegen Fehlbedienung ausgelegt und schont den Bagger. Sie benötigt nur zwei Leitungen, sodass der Anbauverdichter auch ohne teure hydraulische Schnellwechsler in wenigen Minuten an jeden Minibagger angekoppelt werden kann.

Auch der etwas „große Bruder“, der bewährte ACA 350, wurde mit dieser neuen Technologie zum Richtschwinger modifiziert und erbringt damit eine deutlich optimierte Verdichtungsleistung.

Viele weitere Neuheiten

Dies sind nur drei Beispiele von vielen Ammann Neuerungen. So wurde der gesamte Produktbereich der Aufsitzwalzen mit modernster Motorentechnik ausgestattet. Alle Walzenzüge, Gummiradwalzen und knick- und schemelgelenkte Tandemwalzen entsprechen jetzt mit ihren Tier 4i Euro 3B- beziehungsweise Tier 4 interim-Motoren den höchsten Emissionsstandards. Die komplette Überarbeitung der gesamten Produktlinien hat Ammann erfolgreich genutzt um vor allem die Ergonomie für den Bediener weiter zu optimieren. Ein neues industrielles Design sieht darüber hinaus nicht nur attraktiver aus, sondern unterstreicht durch den Einsatz neuer Werkstoffe auch die ökologische Ausrichtung der gesamten Ammann-Produktpalette.

Wer durch die Vielzahl an Neuheiten mal so richtig wachgerüttelt werden will, der kommt an Ammann auf der Bauma 2013 nicht vorbei. Zu finden ist das Gelände unter der Standnummer F11.1109.

www.ammann-group.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss