Top-News Grün-/Flächenpflege

TIGER GmbH: RotoCut-Motorsense - Sicheres Freischneiden zertifiziert

Aktuelle Prüfberichte der DPLF liegen vor

Die RotoCut-Motorsense von TIGER ermöglicht gefahrlose Mäheinsätze im öffentlichen Raum und erfüllt strenge europäische Sicherheitsstandards. Im RotoCut-Schneidkopf sorgen zwei gegenläufig rotierende Messerblätter für eine hohe Mähleistung, ohne die Umgebung durch wegfliegende Gegenstände zu gefährden. Ihr sicheres Arbeitsprinzip bestätigen nun zwei Prüfberichte der DPLF.  

Motorsensen und Freischneider werden häufig mit klassischen Fadenköpfen, aber auch mit Dickichtmessern und anderen Werkzeugen verwendet. Aktuell wird vor importierten, nicht zugelassenen und gefährlichen Schneidwerkzeugen mit beweglichen Metallteilen gewarnt, die zu schweren Unfällen führen können. Entscheider und Praktiker in der öffentlichen Grünpflege werden darüber informiert, dass Freischneider und Motorsensen inklusive ihrer metallischen Werkzeuge der europäischen Sicherheitsnorm EN ISO 11806 entsprechen müssen. Für die innovative RotoCut-Motorsense von TIGER liegen nun zwei positive Prüfberichte der Deutschen Prüf- und Zertifizierungsstelle für Land- und Forsttechnik GbR (DPLF) vor.

Sicheres Arbeiten mit normkonformen Geräten

Viele kommunale Betriebe, Straßenmeistereien und Dienstleistungsbetriebe verwenden Freischneider und Motorsensen zum Ausmähen von Verkehrsinseln, Randstreifen und anderen Grünflächen im Straßenbereich. Die neue RotoCut-Motorsense von TIGER (Hubraum 25,4 cm³, Motorleistung 1,2 kW/1,5 PS) ermöglicht gefahrlose Mäheinsätze im öffentlichen Raum durch ihr einzigartiges Schneidsystem mit zwei gegenläufig rotierenden Messerblättern. Sie durchtrennen Grashalme und Gestrüpp wie mit einer Schere, ohne Steine oder andere Gegenstände aufzuschleudern und damit die Umgebung zu gefährden. Durch ihre hohe Drehzahl sorgen die beiden Zahnkränze gleichzeitig für eine hohe Flächenleistung.

Dass dieses ausgeklügelte Konstruktionsprinzip der RotoCut-Motorsense von TIGER auch strengen europäischen Sicherheitsstandards standhält, bestätigen nun die beiden aktuellen, positiven Prüfberichte der DPLF zum Aufpralltest sowie zum Steinschlagtest. Alle neu bestellten Modelle kommen mit den Prüfberichten in den Handel. Für bereits gelieferte Geräte können Händler und Anwender diese Zertifikate bei TIGER nachbestellen.

Die seit dem Frühjahr erhältliche RotoCut-Motorsense von TIGER, wahlweise mit einem Einhandgriff oder einem Doppellenker-Griff erhältlich, wird durch ihren teilbaren Schaft noch vielseitiger verwendbar. Anstelle des Sicherheits-Schneidkopfes können Landschafts- und Friedhofsgärtner mit wenigen Handgriffen auch Heckenscheren, Hochentaster und Freischneider mit Fadenkopf montieren und verwenden.

www.tiger-pabst.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss