Top-News Grün-/Flächenpflege

TIGER GmbH: HybridTec Profiwerkzeuge als Hybridsystem

Wahlweise mit Akku- und Benzinantrieb

Unter den Namen HybridTec versammelt TIGER ein einzigartig vollständiges Werkzeugsortiment für Hausmeisterdienste, gewerbliche Grünpfleger und Kommunen. Seine Basis bildet das TIGER-Active Akkusystem E 700 mit einem Rückentrage-Akku. An seine Handeinheit mit Elektromotor lassen sich zahlreiche Profiwerkzeuge ankuppeln. Eine perfekte Ergänzung hierzu sind die Zweitakt-Kombisysteme von TIGER. Alle ihre Anbauwerkzeuge können ebenfalls am Akkusystem E 700 verwendet werden.

Pflegearbeiten im privaten und öffentlichen Raum werden immer häufiger durch Emissions- und Lärmschutzauflagen beengt. Klassische Zweitaktgeräte sind längst nicht mehr beliebig verwendbar. Eine willkommene Alternative für professionelle Einsätze bilden daher elektrische Pflegewerkzeuge mit Rückentrage-Akkus. Den wachsenden Bedarf kommunaler und gewerblicher Grünpfleger nach solchen Kombinationen deckt das neuartige Akku-Werkzeugsystem E 700 (36 Volt) von TIGER. Sein leichter, flacher Lithium-Polymer-Akku (15 Amperestunden) im bequemen Rückentragegurt bietet genügend Kapazität für dauerhafte Hochleistung. An seine per Stromkabel verbundene Handeinheit mit Elektromotor (750 Watt) lassen sich zahlreiche Werkzeugaufsätze ankuppeln. Dazu zählen Motorsense und Heckenschere, Hochentaster, Bodenkultivator und Blasgerät. Sein besonderer Clou besteht jedoch darin, dass auch Werkzeuge aus den Zweitakt-Kombisystemen von TIGER damit verwendet werden können.
 
Umfassendes Werkzeugsystem beliebig konfigurierbar

Viele Betriebs- und Bauhofleiter, Grünpfleger und Hausmeisterdienste wünschen sich angesichts ihrer zahlreichen Pflegeaufgaben und der hierfür notwendigen Geräte mehr Übersicht und Durchgängigkeit in ihren kostspieligen Werkzeugarsenalen. Diesem Bedarf kommt TIGER mit seinem einzigartigen Systemansatz HybridTec entgegen. Er umfasst neben dem neuartigen Akkusystem E 700 auch das bewährte TIGER-Kombisystem Evolution 4.0. Als Anbauwerkzeuge für seinen Zweitaktmotor (38 cm³, 1,7 kW/2,3 PS) sind eine Motorsense mit Fadenkopf und Messerblatt, die RaceCut-Motorsense mit Steinschlagschutz sowie Heckenscheren, Hochentaster, Blasgerät und Bodenkultivator erhältlich. Diese Werkzeuge passen auch an die rückentragbaren Motorsensen 4.6 und 5.6 mit Schnellwechselsystem von TIGER. So können Anwender alle Werkzeuge mit den jeweiligen Vorteilen der beiden Antriebswelten kombinieren: Der Elektrobetrieb ermöglicht flüsterleise, emissionsfreie und kostengünstige Dauereinsätze (lediglich 15 Cent pro Akkuladung) in lärmsensibler Umgebung und zu allen Tageszeiten. Der Benzinbetrieb wiederum ermöglicht kraftvolle, punktuelle Einsätze sofort nach dem Betanken und dauerhafte Hochleistung ohne lange Nachladezeiten.

Vielseitige Einsätze in verwandten Pflegebereichen

Dank des umfassenden Systemansatzes HybridTec von TIGER können Anwender einen individuellen Werkzeugsatz erstellen und jederzeit beliebig erweitern – ohne ein Risiko einzugehen, dass unabhängig voneinander beschaffte Werkzeuge und Antriebseinheiten verschiedener Marken oder Modellreihen später nicht zueinander passen. Durch universelle Schnellanschlüsse lassen sich sämtliche Werkzeuge mit wenigen Handgriffen an den Antriebseinheiten ankuppeln und abmontieren. Auch Anwender aus verwandten Pflegebereichen profitieren davon: Zum Entasten von Bäumen in Obstplantagen, Forstbeständen und Kommunen sind Hochentaster verfügbar, Verlängerungen zwischen Motoreinheit und Werkzeug erhöhen zusätzlich die Reichweite. Weinbauprofis wählen die Laubscheren und Entlauber aus dem umfangreichen Werkzeugsortiment von TIGER.

www.tiger-pabst.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss