Top-News Grün-/Flächenpflege

TIGER GmbH: Teleskopsägen und Raupenscheren

Obstbäume schneiden mit Sicherheit

Geringere Unfallgefahr als beim Arbeiten mit Leitern

Teleskopsägen und Raupenscheren von TIGER ermöglichen einen sauberen, sicheren Obstbaumschnitt. Mit den bekannt hochwertigen, schneidhaltigen Werkzeugen von ARS gelingen in Verbindung mit griffigen und stabilen Teleskopstangen rasche, präzise Schnitte bis in extreme Arbeitshöhen aus einer sicheren und bequemen Stellung am Boden. Sogar Hochstämme lassen sich auf diese Weise gefahrlos und rationeller als mithilfe von Leitern schneiden.

Leitern bergen beim Obstbaumschnitt große Gefahren. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) zählt Stürze von Leitern zu den häufigsten Unfällen im grünen Bereich. Sie verlaufen oftmals tragisch, mit schweren körperlichen Folgen für die Versicherten sowie mit Kosten in Millionenhöhe für Heilbehandlungen, Rehabilitation und Rentenzahlungen. Daher besteht die sicherste Methode des Obstbaumschnitts darin, mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben. Passende Hilfsmittel bietet der Ausrüster TIGER. Dessen einzigartig vollständiges Sortiment an Werkzeugen zum Schneiden umfasst leichtgängige, schneidhaltige Sägeköpfe und Raupenscheren vom japanischen Hersteller ARS, die zusammen mit griffigen, stabilen Teleskopgestängen mehr als sieben Meter Arbeitshöhe ermöglichen.

Präzise Höhenarbeiten mit Teleskopstangen

Zur Erhöhung der Reichweite von Astsägen und Scheren sind leichte, biegefeste und griffige Teleskopgestänge geeignet. Mit ihrem ovalen Querschnitt bieten die Aluminium-Teleskopstangen der Baureihe EXP von ARS das beste Verhältnis aus Gewicht und Stabilität. Durch Druckknöpfe und Rasterleisten mit Klemmhebeln können die vier Modelle stufenlos von 130 auf 230 cm (EXP-2.3), von 140 auf 330 cm (EXP-3.3), von 180 auf 460 cm (EXP-4.5) sowie von 210 auf 550 cm (EXP-5.5) Länge verstellt werden und erreichen damit Arbeitshöhen zwischen 420 und 740 cm. Am unteren Griffende sorgt eine rutschfeste Softummantelung für eine komfortable Handhabung und Kälteisolierung.

Kräftige Schnitte mit Sägeköpfen

Zum Schneiden von hartem Totholz und dicken, grünen Ästen über 30 mm Durchmesser empfiehlt TIGER die schneidhaltigen, bei Baumpflegern bewährten Sägeköpfe von ARS. Die Aufstecksägen der Baureihe UV haben Blattlängen von 34 bis 47 cm und sind beliebig mit den Teleskopgestängen der EXP-Baureihe kombinierbar. Speziell für Baumpflegearbeiten mit Hubarbeitsbühnen bietet TIGER die zwei besonders leichten Teleskopsägen EXW-1,8 und EXW-2,7. Deren Aluminiumgestänge lassen sich von 120 auf 180 cm respektive von 180 auf 270 cm Maximallänge ausziehen.

Filigranes Arbeiten mit Raupenscheren

Zum Schneiden von jungen, frischen Trieben und grünen Ästen empfiehlt TIGER seine Raupenscheren-Aufsätze. Die zwei Modelle RS-6 und RS-7 sind stufenlos abwinkelbar und werden über dehnfeste Zugseile bedient. Ihre Raupenübersetzung ermöglicht präzise Schnitte bis 40 mm Astdurchmesser mit geringem Kraftaufwand. Auch diese Scherenaufsätze lassen sich beliebig mit allen EXP-Teleskopgestängen kombinieren. Als Ergänzung bietet TIGER zwei teleskopierbare Baum- bzw. Astscheren mit innen geführten Zugseilen und 37 mm maximaler Schnittstärke: das leichte, robuste Modell TB-5 mit 150 – 230 cm Gesamtlänge sowie das Modell TB-6 mit 235 – 403 cm Gesamtlänge. Ergänzend für alle ARS-EXP-Gestänge oder für Rundrohr-Aufnahmen mit 25 mm Nennweite bietet TIGER einen Schüttelhaken, mit dem später zur Erntezeit reifes Obst geschüttelt werden kann.

Opens external link in new windowwww.tiger-pabst.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss