Partner

Rasco führt per Video durch neue Firmengebäude

Lesedauer: min

Rasco hat jüngst seinen Firmenkomplex in Kalinovac um ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude erweitert. Wie aus einer Unternehmensmitteilung hervorgeht, sei der Kommunalgeräte-Hersteller in diesem Zusammenhang mit den modernsten Maschinen für Metallverarbeitung, Roboterschweißen und Oberflächenschutz ausgestattet worden.

Der Gesamtwert des Projekts, das drei Jahre andauerte und den Bau einer weiteren Halle beinhaltete, die Anfang 2019 eröffnet wurde, belief sich auf über sechs Millionen Euro, von denen zwei Millionen für die Kofinanzierung über die Europäischen Fonds für regionale Entwicklung vorgesehen seien. Die Fläche des neuen Geländes entspricht fast der Fläche von drei Fußballfeldern – d.h. 5000 m² Innenfläche und 17.500 m² Außenfläche. Wer sich ein Bild machen wolle, könne dies per Videotour durch die neuesten Gebäude tun, heißt es im Weitern.

„Voll und ganz auf die Herausforderungen vorbereitet“

„Die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt erfordert ständige Investitionen in Wissen, Mitarbeiter und Produktionskapazitäten: durch die Vergrößerung der Fläche, auf der das Unternehmen tätig ist, um 60 Prozent, den Kauf modernster Maschinen für die CNC-Metallbearbeitung, das Roboterschweißen und den Oberflächenschutz sowie die Schulung bestehender und neuer Mitarbeiter für den Einsatz neuer Technologien. Das Unternehmen ist voll und ganz auf die Herausforderungen vorbereitet, die sich von Seiten der Kunden, globalen Wettbewerbern und den Märkten, in denen es tätig ist, ergeben“, sagt CEO Ivan Franicevic. Er fügte hinzu, dass es trotz aller Herausforderungen des vergangenen Jahres gelungen sei, den Investitionszyklus in dem Jahr abzuschliessen, in dem das Unternehmen sein 30-jähriges Bestehen feierte.


 

Partner

Video

Firmeninfo

RASCO d.o.o.

Kolodvorska 120b
48361 Kalinovac

Telefon: +385 48 883 112
Telefax: +385 48 280 146