Partner

ARI MOTORS GMBH Partner an Forschungsprojekt „INSIDE” zur Entwicklung eines innovativen Heizsystems

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: ARI Motors GmbH

ARI Motors nimmt als Verbundpartner an einem umfangreichen Forschungsprojekt im Rahmen des Technologietransfer-Programms Leichtbau (TTP LB) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) teil. Dieses zielt darauf ab, konventionelle Beheizungssysteme in Elektrofahrzeugen durch gedruckte Flächen- und Punktheizleiter zu ersetzen.

Das Vorhaben ist auf 36 Monate ausgelegt und wird zusammen von den Partnern ARI Motors GmbH, Fraunhofer ENAS, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V., Professur Sportgerätetechnik – Technische Universität Chemnitz, C-marx GmbH, Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH und Zschimmer & Schwarz Mohsdorf GmbH & Co. KG bearbeitet. Es dient der Entwicklung eines energie- und ressourceneffizienten Heizleitersystems, welches sowohl Reichweitenverluste als auch den CO2-Fußabdruck von Elektrofahrzeugen reduziert.


Inkjet-Drucktechnologie: digital und ressourcenschonend

Grundlage dafür ist der Einsatz einer robotergestützten Inkjet-Drucktechnologie. Diese kann problemlos in die Produktionslinie integriert werden und ermöglicht das direkte Aufdrucken von Heizelementen auf Folien, Textilien oder Verbundbauteile, wie z.B. Türverkleidungen oder Dachhimmel. Da kein zusätzliches Befestigungsmaterial nötig ist, werden wertvolle Ressourcen eingespart und das Gewicht des Elektrofahrzeugs verringert.

Durch die sofortige und zielgerichtete Beheizung der einzelnen Zonen ist zudem gesichert, dass die Wärme schnell dort ankommt, wo sie tatsächlich gebraucht wird (z.B. nur auf dem Fahrersitz und im Fußraum). Statt also mit hohem Energieaufwand das ganze Fahrzeug zu beheizen, werden die tatsächlichen Wärmebedürfnisse berücksichtigt und punktgenau erfüllt. Auf diese Weise soll der Energieverbrauch deutlich reduziert werden, sodass die Batterie trotz gesteigerter Heizleistung entlastet wird und die Autonomie des Elektrofahrzeugs auch im Winter auf hohem Niveau bleibt.

Partner

Zielgerichtete Strahlungswärme: nachhaltig und vielseitig einsetzbar

Nicht zuletzt ermöglicht die zielgerichtete Strahlungswärme das Entwickeln und Integrieren neuer Fahrzeugfunktionen, wie Thomas Kuwatsch, CFO bei ARI Motors, anmerkt: „Das getestete digitale Heizverfahren sichert nicht nur nachhaltige, individuell steuerbare und reichweitenschonende Wärme für die Insassen, sondern ermöglicht es auch, unsere Fahrzeuge mit neuen Optionen auszustatten. Geplant ist zum Beispiel das Aufdrucken von Heizelementen auf die Innenseiten von Kofferaufbauten oder des ARI-Hundetransporters. Dann haben es kälteempfindliche Waren oder der geliebte Familienhund auch bei winterlichen Touren schön warm und der Akku muss trotzdem nicht leiden.“

Mit der Teilnahme am Forschungsvorhaben INSIDE (Förderkennzeichen 03LB2062) unternimmt ARI Motors folglich erste Schritte im Bereich Forschung und Entwicklung und trägt dazu bei, ein ebenso effizientes wie nachhaltiges Heizsystem zu erproben und ins Rollen zu bringen.

Firmeninfo

ARI Motors GmbH

Abtsdorfer Str. 30
04552 Borna

Telefon: +49 341 978 56 933

[9]