News Arbeitsbühnen

Straßenkünstler setzen Hubarbeitsbühnensicherheit kreativ in Szene

Mr. Shiz und Foundry, zwei Künstler aus Paris und Brighton, haben im Auftrag von IPAF zwei Straßenkunstwerke geschaffen, die Arbeitsbühnensicherheit in den Fokus rücken.

Die Künstler von Wet Paint Productions besprühten auf der Intermat in Paris von einer Ausleger- sowie einer Scherenarbeitsbühne aus über sechs Tage zwei 7x4 m große Leinwände. Regen und starker Wind erschwerten die Aufgabe, so dass die Arbeit hin und wieder unterbrochen und die Arbeitsbühnen aus Sicherheitsgründen „geparkt“ werden mussten. Doch sind Mr. Shiz und Foundry nicht nur begabte Graffiti-Künstler. Sie wurden im IPAF-zertifizierten Facelift-Schulungszentrum in der Nähe von London auch in der sicheren und effektiven Bedienung von Hubarbeitsbühnen geschult und sind beide Inhaber einer IPAF PAL Card.

Mr. Shiz stammt aus Paris und hat zehn Jahre in London gelebt. Er ist seit über fünf Jahren als Graffiti-Künstler tätig. Er hat bildende Kunst studiert und arbeitet als professioneller Graffiti-Künstler für so unterschiedliche Auftraggeber wie Channel 4, Just Beats und UEFA, ist jedoch auch im Bereich Bodypainting für Dreharbeiten sehr versiert – ein Gebiet, auf dem er sich bereits einen Namen machen konnte. Sein Stil reicht von klassischen Graffitis bis zu Fotorealismus.

Foundry stammt aus Sheffield und lebt heute in Brighton. Mit dem Zeichnen begann er bereits als Kind. Obwohl er zahlreiche Medien verwendet, bevorzugt Foundry die einzigartigen Qualitäten der Sprühfarbe, die ohne direkten Oberflächenkontakt aufgebracht wird, aber dennoch gleichermaßen für mikroskopische Details sowie für riesige Flächen geeignet ist. In den letzen 15 Jahren hat Foundry Wandgemälde und andere großflächige Werke geschaffen. Stilistisch orientiert sich der Künstler am Fotorealismus. Seine Arbeiten sind hauptsächlich im öffentlichen Raum zu sehen, aber auch im Rahmen von Unternehmenskampagnen und internationalen Ausstellungen.

Die beiden von Mr. Shiz und Foundry für IPAF kreierten Werke werden bei JLG Italy und im italienischen Schulungszentrum Formamentis ausgestellt. Wer Mr. Shiz und Foundry für sicher in der Höhe ausgeführte künstlerische Tätigkeiten engagieren möchte, kann dies über Wet Paint Productions tun (www.wetpaintproductions.co.uk).

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss