Top-News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge Reportagen Technik-Berichte

Traktoren und Schlepper – Allrounder im kommunalen Einsatz

Zur Bewältigung anfallender Aufgaben in den Kommunen setzen diese, nicht zuletzt aufgrund multifunktionaler Einsatzmöglichkeiten, Traktoren und Schlepper ein. Über die front- oder heckseitigen Zapfwellen lassen sich alle Geräte anbauen und betreiben. Da zahlreiche Geräte häufig nur für ganz spezielle Aufgaben einsetzbar sind, stehen diese für den Rest des Jahres dann ungenutzt herum und nehmen außerdem noch Platz weg.

Die speziellen Maschinen und Geräte sind zudem recht teuer. Mittels des Einsatzes von Anbaugeräten lassen sich, angesichts der angespannten finanziellen Lage vieler Städte und Kommunen, die Kosten für Beschaffung und Unterhalt minimieren. Das Spektrum an Anbietern lässt sich auf 17 Hersteller eingrenzen, die aufgrund zahlreicher Modellvariationen bis zu 200 unterschiedliche Varianten anbieten.

Die Produkt-Palette reicht dabei von kleineren Modellen, welche sich vor allem für unbefestigtes und unverdichtetes Terrain eignen, bis hin zu zugkräftigen Fahrzeugen für den Einsatz auf Straßen und Wegen. Die folgende Auflistung obliegt keiner Wertung, sondern erfolgt ausschließlich auf der Basis des Alphabets des anbietenden Unternehmens.

AGCO/Fendt  

Neben den Modellen des finnischen Herstellers Valtra bietet AGCO (Marktoberdorf) auch Produkte aus dem Hause von Fendt an. Diese zeichnen sich durch eine starke Leistung und einen günstigen Verbrauch aus. Mit effizienzsteigernden Technologien übernehme man dabei, nach eigener Darstellung, eine Vorreiterrolle, welche nicht nur auf die Landtechnik beschränkt sei. Das Portfolio umfasst sieben Varianten des Modells `Vario´. Das Leistungsspektrum reicht von 70 bis 100 PS beim Vario 200 V/F/P und von 396 bis 517 PS beim Vario 1000.

Modellreihe

Vario

Modell

200/300/500/700/800/900/1000

Gewicht (kg)

2.580-14.000

PS

70-110 (200 V/F); 396-517 (1000)

Tankinhalt (l)

125-800

Hubraum (ccm)

3.300-12.419

AGCO/Valtra

Bei den Traktoren des finnischen Herstellers soll es sich um besonders robuste Schlepper handeln. Im Portfolio befinden sich vier Serien, die unterschiedlichsten Anforderungen und Ansprüchen genügen. Die A-Serie soll sich durch geradlinige Schlepper auszeichnen, die N-Serie wird leistungsstark und wendig charakterisiert, der durchzugsstarke Sechszylinder der T-Serie soll für einen Einsatz mit hohem Leistungsbedarf genügen. Die Top-Serie S soll sich bei maximaler Leistung bei anspruchsvollen Einsätzen auszeichnen. Das Spektrum reicht von 3,3 bis 8,4 Liter Hubraum, bei einem Gewicht von 2.800 (A) bis 12.000 Kilogramm (S).

Modellreihe

A-Serie

N-Serie

S-Serie

T-Serie

Modell

53/63/73

104/114e/124/134/
154s/174

274/294/324/
354/374

144/154/174e/
194/214/234

Gewicht (kg)

2.800

5.350-6.300

12.000

7.300

PS

50/68/78

105-175

270-370

155-235

Tankinhalt (l)

74

265

610

380

Hubraum (l)

3,3

4,4

8,4

6,6

Antonio Carraro

Aus der Vielzahl seiner Modelle bietet sich für den kommunalen Einsatz aus dem Hause des italienischen Herstellers das Modell `Super SP 5008´ an. Die knickgelenkte Hydromaschine wurde demnach extra für diesen Gebrauch konzipiert, etwa für die Pflege von Fußgängerbereichen, die Straßenreinigung oder die Pflege von öffentlichen Parkanlagen sowie privaten Gärten. Drei Laderäume bieten vielfältige Optionen für den Geräteeinsatz. Die heckseitige Ladeplattform lässt sich zum Transport von Materialien einsetzen. Zu den mechanischen Neuheiten zählen etwa das hintere Untersetzungsgetriebe, das für eine bessere Stabilität und Manövrierfähigkeit sorgt, sowie die hydraulisch betätigten Bremsen. Neu ist zudem der pedalgesteuerte Antrieb, der weitgehend zum Fahrkomfort, der Funktionstüchtigkeit und Sicherheit beitragen soll.

Modellreihe

SP

Modell

5008

Gewicht (kg)

1.470

PS

46

Tankinhalt (l)

30

Hubraum (ccm)

2.190

Fuß Spezialfahrzeugbau

Das Unternehmen aus Schönbeck an der Elbe bietet mit dem Trac 1600 SL ein Fahrzeug an, welches dem hohen Anspruch im kommunalen wie industriellen Bereich gleichermaßen genügen soll. Seine vier An- und Aufbauräume ermöglichen nicht nur die Aufnahme aller für den jeweiligen Einsatz benötigten Anbaugeräte. Die großzügige, luftgefederte Kabine bietet zudem, neben einer optimalen Sicht durch die Panoramascheibe, beheizbare Außenspiegel und Heckscheibe. Die vier gleichgroßen Räder erfordern keine Voreinstellung an der Vorderachse, was den Verschleiß der Reifen minimieren soll. Eine lastschaltbare Frontachse sowie Differenzialsperren an Vorder- und Hinterachse runden das Angebot ab.

Modell

Trac 1600 SL

Gewicht (kg)

5.600

PS

156

Hubraum (ccm)

4.038

Iseki

Die Landmaschinen und Traktoren des Meerbuscher Unternehmens sollen sich durch hohe Qualität und vielfältige Einsatzmöglichkeiten auszeichnen. Für Arbeiten im kommunalen Bereich sollen zum einen das Modell Vitara (in zwei Konfigurationen), jeweils mit Knicklenkung, und zum anderen der Geräteträger ICT50 prädestiniert sein. Der Einsatzbereich der Vitara-Modelle ist breit gefächert, reicht von großen Stadtverwaltungen bis hin zu kleinen Gemeinden. Das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten umfasst neben der Grünpflege auch die Stadtreinigung und den Winterdienst. Aber auch der ICT50 ist aufgrund seiner fünf Anbauräume äußerst flexibel einsetzbar. Neu ist bei ihm im Wintereinsatz die Möglichkeit des Anbaus eines Feuchtsalzstreuers von Küpper-Weisser sowie eines Keilschildes.

Modellreihe

Vitra

ICT

Modell

2040-2060; 2045-2065

50

Gewicht (kg)

1.060/1.190; 1.500/1.510

1.905-2.180

PS

30/39; 51/61

55

Tankinhalt (l)

30; 60

60

Hubraum (ccm)

1.130/1.198; 2.216

2.197

JCB

Neben seinen Baumaschinen bietet das Unternehmen auch einen Fahrzeugtyp in drei Modellreihen mit mehreren Ausführungen an, welcher sich für den Einsatz im kommunalen Bereich eignet: den Fastrac. Unter Verwendung unterschiedlicher Applikationen ist das Spektrum an Möglichkeiten vielseitig. Während der `3000xtra‘ in zwei Motorisierungen lieferbar ist, stehen beim zweiten Modell (4000er) drei Ausführungen zur Wahl. Die Leistung beider Serien ist mit 190/220 bzw. 160 bis 217 PS ähnlich. Etwas stärker motorisiert stellt sich das dritte Modell (8000er) dar, die beiden zur Verfügung stehenden Ausführungen leisten 256 bzw. 280 PS.

Modellreihe

Fastrac 3000er Serie

4000er Serie

8000er Serie

Modell

3000xtra

4160/4190/4220

8280/8310

Gewicht (kg)

8.250/8.610

9.000

10.431

PS

190/220

160-217

256/280

Tankinhalt (l)

400

390

550

Hubraum (ccm)

7.365

7.575/8.340

8.419

John Deere

Das Produktportfolio des amerikanischen Herstellers ist breit aufgestellt. Für den kommunalen Einsatz sollen sich vor allem die Modellreihen 1R, 2R, 3R und 4R eignen. Diese umfassen insgesamt sieben Modelle, darüber hinaus gibt es von der 3er-Serie noch ein Modell 3036E sowie von der 4er-Reihe zwei weitere M-Ausführungen. Die Traktoren verfügen alle über kein allzu hohes Eigengewicht, dieses reicht von rund 1.330 Kilogramm der Baureihe 1R bis zu rund 3.200 Kilogramm der Baureihe 3R. Damit sollen sich die Traktoren besonders gut für Arbeiten auf unverdichtetem Terrain eignen.

Modellreihe

1R

2R

3R

4R

Modell

1026

2026/2036

3033/3036

4049/4066

Gewicht (kg)

1.327

1.712/2.408

2.800/3.180

2.091/1.995

PS

18

18/30

30

37/54

Tankinhalt (l)

21

24/32

45/51

52

Hubraum (ccm)

1.115

1.115/1.500

1.500

1.995/2.091

Landini

Über den gleichen Vertrieb wie McCormick (Argo Tractors, Nürnberg) sind in Deutschland die Modelle von Landini erhältlich. Auch hier gibt es zu den sieben Modellen zahlreiche Varianten (36). Alle Traktoren der Serie 6 und 7 werden mit den neuen F.P.T.-Motoren entsprechend der Abgasnorm Tier 4 Interim angeboten. Dabei verfügen die 6er-Modelle über einen Vierzylindermotor mit 4,5-Liter-Hubraum, die 7er über einen 6,7-Liter-Sechszylindermotor. Bei den Modellen 6 und 7, mit Roboshift-Getriebe, stehen drei Vierzylinder sowie vier Sechszylinder zur Verfügung. Alle Antriebsaggregate sind mit Turboaufladung sowie Common-Rail-Einspritzsystem ausgestattet und verfügen über ein SCR-Abgasreinigungssystem, das die Einhaltung der Tier 4 Interim Abgasnorm ermöglicht.

Modellreihe

4er

5er

6er

7er

6er Shift

7er Shift

2er

Rex

Modell

060/070/
075/080/
090/100/
105

90D/100D/
110D/90H/
100H/
110H/115H

120C/130C/
140C/145L/
160L/175L/
145/160/4175

160/175/
190/215

145V/
160V/
175V

175V/
190V

045/050/
055

90S/70/
80/85/
90/100/
1
10/120

Gewicht (kg)

5.300/
6.000

6.500/
7.500

8.500-
11.300

10.000-
12.000

10.000

10.000-
12.000

3.050

4.950/
5.250

PS

45-74

63-83

84-118

111-
129

96-
118

111/
122

32-
37

50-81

Tankinhalt(l)

90/120

102-120

180-280

320

280

320

40

40-82

Hubraum (ccm)

2.900-
4.400

3.400

4.500

3.728

4.500

6.728

1.995/
2.198

3.300/
4.400

Lindner

Im Kommunaleinsatz sollen sich die Traktoren und Transporter von Lindner als leistungsstarke Geräteträger mit bis zu fünf Tonnen Nutzlast ergänzen. Die neue Geotrac-Reihe ist stärker, wendiger und komfortabler als die Vorgängermodelle. Konsequent umgesetzt wurde nicht nur der Freisichtgedanke, auch unter der Haube hat sich einiges getan. Für mehr Komfort und Sicherheit sind Allradantrieb und Differentialsperre elektrohydraulisch jederzeit per Knopfdruck zuschaltbar. Weitere Argumente der Österreicher: weniger als acht Meter Wendekreis, geringes Eigengewicht, Wendigkeit und Geländegängigkeit. Die `Geotrac´-Serie umfasst acht Modelle, von der hier aber nur das Top-Modell 134ep vorgestellt werden soll. Aus der Serie `Unitrac` sind die auf gleichen Basisdaten basierenden Konfigurationen 82ep, 92ep, 102ep und 102S gelistet.

Modellreihe

Geotrac

Unitrac

Modell

134ep

82ep/92ep/102ep/102S

Gewicht (kg)

3.380

2.990 (kurzer Radstand)
3.130 (längerer Radstand)

PS

133

102

Tankinhalt (l)

140

100

Hubraum (ccm)

4.400

3.400

Massey Ferguson

Aus dem Produktfolio von Massey Ferguson soll sich ein Modell besonders für den Einsatz im kommunalen Bereich auszeichnen: MF 7726 Dyna 6. Zur Wahl stehen drei Ausstattungsvarianten (Essential, Efficiency, Exclusiv), die man sicherlich denjenigen im Pkw-Bereich gleichsetzen kann – vom einfachen Standard, über den verbesserten bis hin zum optimierten. Je nach individuellen Bedürfnissen des Kunden lässt sich durch zahlreich lieferbare Motorleistungen, Getriebe, Kabinen-Ausstattungsvarianten sowie Hydraulik- und Zapfwellenoptionen ein maßgeschneidertes Modell konfigurieren. 

Modellreihe

MF 7700

Modell

MF 7726 Dyna 6

Gewicht (kg)

7.800

PS

255

Tankinhalt (l)

430

Hubraum (l)

7,4

McCormick

Ein vielseitig und umfassend aufgestelltes Portfolio an Varianten bietet das amerikanische Unternehmen mit insgesamt 44 Varianten bei sieben Modellen. Erhältlich sind diese unter dem Vertrieb Argo Tractors. Am umfangreichsten stellt sich die McCormick-Palette des `X7´ mit zwölf Modellen dar. Das neueste Top-Modell, der X7, bietet innovatives Design für Höchstleistungen. Die Serie F bekam in 2015 ein neues, aufgefrischtes Gesicht, das nunmehr im Einklang mit dem aktuellen Familiendesign der Marke ist. Die auffälligste Veränderung betraf die Frontpartie: Komplett neu gestaltet wurden die Motorhaube und der Kühlergrill, der zwei neue runde Scheinwerfer bekam. Der Fahrerplatz wurde optisch überarbeitet.

Modellreihe

X4

X50

X5

X6

X7

X2

F

Modell

20/30/35/40/
50/60/70

20M/30M/
40M

20/30/
40/50

420/430/
440/450/
460/470/
480

440/450/460/
650/660/670/
680 – alle ProDrive
440VT/450VT/
460VT/660VT/
670VT

20/30/40

90N/70/80/
85/90/100/
110/120

Gewicht (kg)

5.300/6.000

6.500

7.500

8.500-11.300

6.400-7.010

3.050

4.950/
5.250

PS

45-74

63-74

65-83

84-129

96-129

32-37

50-81

Tankinhalt (l)

90/120

102

120

180/270

280/320

40

40-82

Hubraum (ccm)

2.900-4.400

3.400

3.400

4.500

4.500/
6.728

1.995/
2.189

3.300/
4.400

New Holland

Das Spektrum der New Holland-Modellpalette für den Einsatz im kommunalen Bereich ist umfassend. Dabei hat das Unternehmen, nach eigenen Angaben, auf Kundenwünsche reagiert und seinen Modellen neben mehr Leistung auch einen verbesserten, höheren Komfort verpasst. Dabei sind selbst die größeren Modelle nicht übermäßig schwer und eignen sich daher ebenso für unverdichtetes Gelände. Der `Boomer Easy Drive‘ soll mit einem einzigartigen stufenlosen Getriebe neue Maßstäbe setzen, die `Boomer 20-50-Reihe` soll sich durch sein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten auszeichnen. Letztgenannte Reihe ist in drei Leistungsklassen erhältlich, wobei das kleinste Modell über einen Dreizylinder-Motor verfügt.

Modellreihe

Boomer 20-50

Boomer Easy Drive

T3000

T4

T4

T5

T6

T7

T8

Modell

20/25/
30/35/
40/50

45D/54D

3010/
3020/
3030/
3040

Power Star/55/
65/75

75/
85/
95/
105

95/
105/
115

120/140/
150/160/
155/165/
175

170/185/
200/
210/220/
235/
250/260/
270

320/
350/
380/
410/
435

Gewicht (kg)

772-
1.750

1.450/
1.480

1.450/
1.480

2.830

3.600

4.040

4.890-
5.020

6.280-
7.700

12.100-
12.450

PS

23-35

46/54

35-55

58-75

75-105

99-114

121-175

171-269

320/
435

Hubraum (ccm)

1.100-2.500

2.200

1.642-
1.995

3.400

3.400

3.400

4.485/
6.728

6.728

8.700

Pfanzelt

Der Geräteträger PM Trac des Rettenbacher Unternehmens ist nach ihrer Darstellung offen und flexibel und so für unterschiedlichste Arbeitseinsätze nutzbar, von der Kurz- oder Langholzbergung über die Land- und Forstwirtschaft bis hin zum Kommunaleinsatz. Das Konzept des PM Trac soll diesen unterschiedlichsten Anforderungsprofilen gerecht werden. Zu diesem Zweck wurde nicht nur auf ein speziell für diesen Einsatzzweck konstruiertes Schlepperchassis zurückgegriffen, sondern auch auf eine intelligente Arbeitsplatzlösung, Mittelkabine und einen zusätzlichen Heckaufbauraum.

Modellreihe

Systemschlepper PM Trac III

Modell

2385 4f

Gewicht (kg)

9.000 (leeres Fahrzeug)

PS

180/236

Tankinhalt (l)

145

Hubraum (l)

6,6

Shibaura

Die Traktoren des japanischen Herstellers lassen sich aufgrund ihres niedrigen Gewichts ideal auf unverdichtetem Gelände einsetzen – und dort sicherlich vornehmlich in der Grünflächenpflege. Anders soll da die ST-Reihe sein, die auch über zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten verfügt. Einzelne Modelle (etwa der Schlepper ST450) lassen sich dabei auch zur Straßenreinigung oder im Winterdienst einsetzen. Mit einem bis zu fast 30 Liter fassenden Tank, lassen sich die täglich anfallenden Arbeiten problemlos bewältigen, wobei das Leistungsspektrum von fast 20 bis annähernd 50 PS reicht.

Modell

ST324

ST330

ST450

SX26

Gewicht (kg)

762

1.115

1.545

696

PS

19

30

48

26/30

Tankinhalt (l)

20

29,5

54

26

Hubraum (ccm)

1.131

1.426

2.216

1.131

Steyr/Case

Seit über 60 Jahren bietet der österreichische Hersteller Steyr Traktoren an. Die Produktpalette ist breit aufgestellt und bietet effiziente Lösungen für Kommunen, die Forstwirtschaft, die Landschaftspflege sowie die Industrie. Dabei reicht das Leistungsspektrum von 58 bis 228 PS. Die zum Einsatz kommenden Ecotech-Motoren sollen einerseits helfen, die Produktivität zu erhöhen, und andererseits den Spritverbrauch senken. Beides soll zur Minimierung der Betriebskosten beitragen. Damit einhergehend ist eine Senkung des Schadstoffausstoßes, was wiederum helfen soll, die Umwelt zu entlasten.

Modellreihe

Profi Classic

Kompakt

Profi CVT

CVT

Multi

Neuer Multi

Modell

4110/6125/
6140

4055S/4065S/
4075/4085/
4095/4105/4115

4110/
4120/
4130

6150/6165/
6175/6185/
6200/6220/6240

4095/
4105/
4115

4100/
4110/
4120

Gewicht (kg)

4.750-4.950

2.280-6.000

4.909

6.480/6.950

4.500

4.390

PS

110-140

58-65/
75-114

110-131

150-240

99-114

97-117

Tankinhalt (l)

175-227 (+37 AdBlue)

90/115

175

330 (+37 AdBlue)

150

150 (+14 AdBlue)

Hubraum (ccm)

4.485-6.728

3.400

4.485

6.728

3.400

3.400

TTC/LS Tractor

Für den Einsatz im kommunalen Bereich bietet die Tractor Technical Company (TTC) mit der Modellreihe LS Tractor die vier Serien `I´, `J´, `R´ und `XR´ an. Die Motorisierung reicht von 28 bis 57 PS (`I´ bzw. `R´-Serie), wobei sich das stärkste Modell der `R´-Serie (R60) zusätzlich durch einen Turbo auszeichnet. Alle Modelle verfügen neben Allradlenkung über einen hydrostatischen Antrieb, die drei größeren Reihen darüber hinaus auch noch über ein Wendegetriebe.  

Modellreihe

I

J

R

XR

Modell

R28i/R36i

23/27

41/50/60

50 HST

Gewicht

1.264/1.775

720/730

1.622-1.828

1.622-1.828

PS

28/38

23/27

41/48/57

47

Tankinhalt (l)

32

25

32/47

47

Hubraum (ccm/l)

1.500/1.758

1.128/1.318

2.505

7,4l

Tym

Eine umfangreiche Produktpalette bietet auch der koreanische Hersteller Tym (Tong Yong Moolsan Co. Ltd) mit Sitz in Seoul an. Wenngleich das Unternehmen seit über 50 Jahren aktiv ist, so ist man erst seit 2004 auf dem deutschen Markt vertreten. Die Traktoren sollen sich im Wesentlichen durch zwei Faktoren auszeichnen: einfache Bedienung und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Während die kleiner dimensionierten und durchweg leichteren Modelle sich wohl eher für den Einsatz zur Grünflächenpflege eignen, lassen sich die größeren Modelle auch zur Straßenreinigung oder dem Winterdienst einsetzen.

Modell

TS23

TS25

253HST

TE40

353/353HST

503 (ST/SH)

654

754

1054

Gewicht (kg)

768

765

920

1.390

1.390

1.900

2.520

2.754

4.044

PS

23

25

27

38

35

50

67

74

105

Tankinhalt (l)

22

22

25

38

34

60

70

90

110

Hubraum (ccm)

1.116

1.267

1.318

1.826

1.758

2.216

2.900

2.900

3.409

 

Text: SGZ – Redaktion Bauhof-online.de
Bilder: Hersteller

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss