Top-News, Spielplatz - Freizeitanlagen

29. August 2018

Sommerzeit mit raffinierten Deponier- und Unterstelllösungen von BOS

Sommerzeit mit raffinierten Deponier- und Unterstelllösungen von BOS

Egal, ob auf dem Bauhof, im Skatepark oder am Strand: Die SchnellbauContainer und Unterstände von BOS Best Of Steel finden überall ihre Verwendung. Dabei überzeugen sie vor allem durch ihre Robustheit, simple Transportweise und einfache Konstruktion.

Im Sommer zieht es die Menschen ins Freie. Outdoor-Freizeitaktivitäten stehen zu dieser Jahreszeit ganz hoch im Kurs. Ob im Skatepark, bei der Surfschule am Strand oder auf dem Gelände von Bauhöfen und anderen kommunalen Unternehmen, überall werden Lager- sowie Unterstellmöglichkeiten benötigt. Diese sollten nicht nur schnell und einfach zum Aufbauen sein, sondern zudem ohne viel Aufwand ihren Standort verändern lassen. Auch in Sachen Freizeitaktivitäten zeigen die robusten Räume aus Stahl von BOS wieder einmal, für welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sie geeignet sind.

Ein erstes Beispiel findet sich gleich am Hauptsitz des Unternehmens, in Emsdetten: Zu einer beliebten Freizeitattraktion für die jungen Menschen zählt hier der städtische Skatepark. Inmitten von bunt gestalteten Skatebahnen und -rampen befindet sich auch ein Unterstand von BOS, der mit Bänken zum Entspannen einlädt. Den Unterstand US gibt es in den beiden Längen 3 und 6 m, mit jeweils 2,1 m Breite sowie 2,3 m Höhe. Die Stahlkonstruktion lässt sich einfach und schnell ohne besondere Hilfsmittel zusammenbauen. Durch eine einzigartige Verbindungstechnologie bleibt die schützende Zinkschicht der Bauteile unbeschädigt. Auf diese Best-Point-Verbindung gibt BOS 10 Jahre Korrosionsschutz-Garantie. „Ein solcher Unterstand kann natürlich auch für Fahrräder oder Mülltonnen genutzt werden“, zählt Elisabeth Sobian von BOS weitere Verwendungsmöglichkeiten auf.

Der SchnellbauContainer SC3000: Leicht, handlich und mobil

Ein zweites Beispiel steht in Langeoog, einer kleinen ostfriesischen Insel im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der perfekte Ort für eine Kite- und Windsurfschule, wie die von PROBOARDER. Da auch sie Stauraum für ihr umfangreiches Equipment benötigt, ist hier ebenfalls ein Produkt von BOS im Einsatz: der beliebte SchnellbauContainer SC3000. „Wir haben uns schon vor einigen Jahren für einen Container von BOS entschieden. Der bisherige war vier Meter lang, das hat uns nicht mehr gereicht. Der neue Container ist jetzt sechs Meter“, berichtet Michael Stanglmeier, Inhaber von PROBOARDER. Den SchnellbauContainer SC3000 bietet BOS in Größen zwischen 1,1 und 6,1 m Länge, 2,1 m Breite und einer Höhe von 2,1 m an – wobei Sondermaße ebenfalls angefertigt werden. „Wir haben den Container selbst aufgebaut. Das bekommt man gut hin – auch ohne handwerkliches Geschick“, weiß Stanglmeier aus eigener Erfahrung. 

Besonders das leichte Gewicht des SC3000 von 200 bis maximal 700 kg überzeugte PROBOARDER. „Normale Container in dieser Größe, wie beispielsweise Schiffscontainer, wiegen viel mehr“, erklärt Stanglmeier. Der Gewichtsaspekt ist vor allem im Hinblick auf den Einsatzort des Containers von großer Bedeutung: Denn die „Beachbox“ bleibt nur während der Badesaison von Frühjahr bis Herbst auf Langeoog stehen. Danach wird sie mit der Fähre zurück ans Festland gebracht. Dafür wird ein Radlader eingesetzt, der den Container von seinem Holz-Podest hebt und ihn auf einen Anhänger lädt, den dann Pferde oder ein Traktor vom Strand weg fahren – für den Abtransport eines Hochsee-Containers dagegen würden diese Maschinen nicht ausreichen.


BOS bietet Produkte für diverse Einsatzgebiete und Berufszweige

„Wir konnten den Container auch selbst konfigurieren“, berichtet Stanglmeier. So erhielt er Fenster sowie eine versetzte Tür. Auf das Flachdach wurden zusätzlich Halterungen für Solarplatten angebracht und im Inneren befinden sich Regale. Letztere hat BOS mitgeliefert. Weitere Optionen für die SchnellbauContainer sind unter anderem Schlauch- oder Kabelaufhängungen, Geräteleisten oder auch Kleiderhaken. Diese werden ganz ohne Bohren oder Schrauben im Inneren des Containers angebracht. Damit die „Beachbox“ dem hohen Salzgehalt der Meeresluft Stand hält, wurde sie lackiert. Genauso gut wie für den Strand eignen sich die SchnellbauContainer von BOS aber auch für diverse andere Einsatzgebiete und Berufszweige. „Für den Hausmeisterservice oder Bauhof kann der SC3000 beispielsweise als Lagermöglichkeit für die Gerätschaften dienen“, nennt Elisabeth Sobian als Beispiel. Egal also, ob Handwerk, Handel oder Industrie – die robusten Räume aus Stahl von BOS finden überall Verwendung.        

Nach oben
facebook youtube twitter rss