Top-News

10. April 2018

BOS: Variable Lagermöglichkeiten mit robusten Räumen aus Stahl

BOS: Variable Lagermöglichkeiten mit robusten Räumen aus Stahl

Das Unternehmen Best Of Steel hat mit seinen SchnellbauContainern und -Hallen die perfekte Lösung bei Platzproblemen. Alle Produkte zeichnen sich durch eine hohe Qualität, robuste Bauweise, einen leichten Transport sowie anpassbare Sondergrößen aus

Viele kennen diese Problematik, egal ob auf dem Gelände kommunaler Dienstleister oder auch auf Baustellen: Die große Anzahl an Arbeitsmaterialien, Geräten und Maschinen, die dort täglich im Einsatz sind, braucht ihren festen Lagerplatz. Nur auf diese Weise kann zum einen eine Ordnung am Arbeitsplatz gewährleistet werden. Zum anderen sind die mitunter teuren Arbeitsgeräte so auch witterungs- und diebstahlgeschützt. Allerdings reicht oftmals der vorhandene Platz nicht aus. Es müssen also neue Räumlichkeiten her. Doch das ist nicht selten eine Platz- und vor allem auch Kostenfrage. Genau hier hat BOS die perfekten Lösungen parat. Seit nun mehr 35 Jahren macht sich das Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Emsdetten mit seinen SchnellbauContainern sowie -Hallen einen Namen. Denn die Lagermöglichkeiten aus robustem Stahl lassen sich nicht nur in kürzester Zeit auf einfachste Art und Weise aufbauen. Sie sind zudem leicht transportabel – bei einem Kosten-Nutzen-Verhältnis, das sich zeigen lassen kann.

Die Klassiker bei BOS sind unumstritten die SchnellbauContainer. Diese stabilen, robusten, langlebigen und unempfindlichen Raumwunder aus Stahl lassen sich von nur zwei Personen in gerade einmal fünf Minuten aufbauen (bei einer Größe von 3 x 2m). Der Clou dabei: Die Bauteile werden, ähnlich eines Baukastensystems, mithilfe eines Steckprinzips montiert. Dabei werden einfach Steckschnellverschlüsse miteinander verbunden.  Und das ganz ohne den Einsatz von irgendeinem Werkzeug. Auch die Bauweise der einzelnen Montageteile unterscheidet sich stark von konventionellen Verfahren. Denn die Komponenten werden aus mehreren Stücken gefertigt und mit Best-Point-Verbindungen zusammengefügt. Bei diesem Verfahren bleibt die schützende Zinkschicht unbeschädigt. Zudem gibt BOS hierauf eine Korrosionsschutz-Garantie von 10 Jahren. Die SchnellbauContainer sind in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich. Das Sortiment umfasst Breiten und Längen von 1 m bis 6 m sowie Höhen von 1,60 m bis knapp 2,40 m. Doch damit nicht genug: Sollte ein Kunde andere Maße benötigen, fertigt das nordrhein-westfälische Unternehmen auf Wunsch auch Sondergrößen an.

Produkte mit GS-Zeichen vom TÜV Nord ausgezeichnet

Alle SchnellbauContainer zeichnen sich außerdem durch ihre hohe Arbeits- und Betriebssicherheit aus. Nicht umsonst haben die Produkte von BOS das begehrte GS-Zeichen vom TÜV Nord erhalten. Profilzylinderschlösser sowie massive Diebstahlverriegelung an den Türen – die es ebenfalls in verschiedensten Ausführungen gibt – garantieren zudem einen sicheren Einbruchschutz. Unter den SchnellbauContainern besonders beliebt ist der SC3000. Durch sein zulässiges Gesamtgewicht bis 3 t sowie die Ausstattung mit vier Kranösen, lässt er sich mühelos transportieren – perfekt also für den Einsatz auf Baustellen, in Kommunen, aber auch auf Bau- oder Friedhöfen. So kann der SchnellbauContainer beispielsweise auf dem Wertstoffhof als Sammelbehälter für Wertstoffe wie Elektromüll genutzt werden. Ist er voll, lässt sich der Container anschließend problemlos mit einem Kran auf den LKW verladen und so zur nächsten Deponie transportieren, wo er dann nur noch ausgeräumt werden muss. Daneben ist aber auch der Transport mit einem Gabelstabler möglich. Dafür befinden sich unter dem Holzboden des Containers Abstandhalter. Diese Konstruktion hat noch einen weiteren Vorteil: Da der Container so nicht direkt auf dem Boden steht, wird der Holzboden fortwährend belüftet. Das verlängert wiederum seine Haltbarkeit.

Neben den SchnellbauContainern umfasst das Portfolio von BOS aber noch weitere praktische Lagermöglichkeiten. Zu den kleinsten Produkten zählt hier die WerkzeugSicherungsBox, die sich ganz leicht auf LKW, Transporter, Anhänger oder auch Pritschenfahrzeuge montieren lässt. So haben Bauhofmitarbeiter und Co. stets ihr persönliches Werkzeug, ihre Kleingeräte sowie ihre allgemeine Ausrüstung in greifbarer Nähe, ohne dass dafür Platz im Lager geschaffen werden muss. Natürlich erfüllt auch die WerkzeugSicherungsBox die wichtigsten Anforderungen wie Diebstahl-, Wetter- und Materialschutz.


SchnellBauHallen – Das „mitwachsende System“ von BOS

Wer dagegen einen größeren Stauraum benötigt, für den sind die SchnellBauHallen die optimale Lösung. Auch sie lassen sich einfach montieren und wieder demontieren, sollte der Standort verändert werden. Die Hallen gibt es in Größen von 3 m bis 7 m Breite, 4 m bis 30 m Länge sowie 2,60 m bis 4,80 m Höhe. Wer sich für eine SchnellBauHalle entscheidet, muss auch nicht sofort wissen, wieviel Platz er in naher Zukunft noch braucht. Denn die robusten Hallen von BOS lassen sich individuell erweitern. Das „mitwachsende System“ passt sich so dem jeweiligen Lagerbedarf des Kunden an. Die SchnellBauHallen werden, je nach Hallenhöhe, mit Erdnägeln oder Dübeln am Boden befestigt – so entfällt hier oftmals ein teures Fundament. Dennoch besitzen die Lagerhallen eine prüffähige Statik gemäß Eurocode 3. 

BOS stellt all seine Stahlprodukte zwar selbst her, die Verkaufsabwicklung erfolgt aber ausschließlich über die zahlreichen Fachhändler in ganz Deutschland. Mehr Informationen zu den innovativen Produkten von Best Of Steel finden sich unter www.container-bestofsteel.de. Hier haben interessierte Kunden auch die Möglichkeit, sich mit Hilfe von 360-Grad-Aufnahmen ein Bild vom Innenleben eines BOS-Containers zu machen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss