Partner

Bei BOS Best Of Steel wachsen Lagerhallen nach Bedarf mit

Die SchnellBauHallen des Emsdettener Unternehmens sind nicht nur eine flexible und kostengünstige Lösung, um neue Deponiermöglichkeiten zu schaffen. Sie lassen sich zudem bis zu einer Länge von 30 m erweitern.

Lesedauer: min

Um ihre Arbeit zuverlässig und schnell erledigen zu können, sind die Mitarbeiter von Bauhöfen, Straßenmeistereien und Galabau-Betrieben darauf angewiesen, dass ihre Maschinen und technischen Geräte einwandfrei funktionieren. Dafür muss das Equipment nicht nur gepflegt, sondern auch richtig gelagert werden – am besten fernab von äußeren Witterungseinflüssen. Doch häufig fehlt es den Betrieben an genügend Deponiermöglichkeiten. Mal schnell noch eine Halle auf das Betriebsgelände zu setzen, ist oftmals nicht nur eine finanzielle, sondern auch logistische Frage. Der Standort will hier genau überlegt sein. Das Emsdettener Unternehmen BOS Best Of Steel bietet dagegen mit seinen SchnellBauHallen eine viel einfachere, flexiblere und kostengünstigere Lösung an. Seine Produkte überzeugen dabei auch durch die hohe Qualität der verwendeten Materialen. Denn die SchnellBauHallen von BOS Best Of Steel sind aus robustem und langlebigem Stahl gefertigt, was sie zu einer unschlagbaren Alternative zu herkömmlichen Lagerhallen macht. 

Die SchnellBauHallen werden in zwei verschiedenen Höhen angeboten: als SBH2600 (Höhe: 2,60 m) und SBH3200 (Höhe: 3,20 m). Beide Modelle gibt es in Breiten von 4 bis 7 m. Was die Längen der SchnellBauHallen angeht, so beginnen diese ebenfalls bei 4 m und enden bei phänomenalen 30 m. Das hat einen ganz einfachen Grund: Bei den SchnellBauHallen von BOS Best Of Steel handelt es sich um ein „mitwachsendes System“, d.h. die Hallen lassen sich jederzeit ganz flexibel modular im 2-m-Raster in der Länge erweitern. Wer sich für eine solche Lagermöglichkeit entscheidet, muss also nicht gleich im vornherein genau wissen, wie viel Platz er in Zukunft benötigt – je nach auftretendem Bedarf werden die SchnellBauHallen problemlos vergrößert.    


Auch bei den SchnellBauHallen wird auf Best-Point-Verbindungen gesetzt 

Wie schon von den beliebten SchnellbauContainern bekannt, kommen auch bei den SchnellBauHallen die einzigartigen Best-Point-Verbindungen zum Einsatz. Gemeint ist dabei, dass die einzelnen Montageteile, anders als bei konventionellen Verfahren, aus mehreren Stücken gefertigt sind, die dann mit der Best-Point-Verbindung zusammengefügt werden. Das Besondere dabei: Bei diesem Verfahren bleibt die schützende Zinkschicht auf den Stahlblechen unbeschädigt. BOS Best Of Steel ist derart überzeugt von dieser Methode, dass es auf diese Verbindung eine Korrosionsschutzgarantie von zehn Jahren gibt. Durch das simple Montageprinzip hat der Kunde die Wahl: Er kann Kosten einsparen und die SchnellBauHalle in nur wenigen Stunden mithilfe einer ausführlichen und bebilderten Aufbauanleitung ganz einfach selber aufbauen – für eine SBH3200 mit den Maßen 7 x 14 m benötigen vier Personen einen Arbeitstag. Hat er dafür allerdings keine Zeit, bietet BOS Best Of Steel auch eigene Monteure an, die die Lagermöglichkeit schnell und fachmännisch zu einem Festpreis aufstellen. Genauso unkompliziert wie die Montage erfolgt auch die Demontage, sollte der Standort verändert werden müssen.

Für einen stabilen Halt sorgen zwei verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Die SchnellBauHallen werden entweder mit Schwerlastdübeln auf dem Fundament angeschraubt oder – dabei handelt es sich um die kostengünstigere Alternative – mit Erdnägeln im Boden befestigt. Für zusätzliche Stabilität sorgen Schutzecken, die entlang der Ecken der Lagermöglichkeit angebracht sind. Je nach Belieben können die SchnellBauHallen von BOS Best Of Steel mit verschiedenen Tür- und Torvarianten ausgestattet werden. Zur Auswahl stehen hier beispielsweise 2-flügelige Türen sowie 1-flügelige Nebeneingangstüren und Rolltore. Als Schutz gegen Einbruch bietet BOS Best Of Steel Einsteckschlösser und Profilzylinder zum Absperren an. Wird in der Halle mehr Helligkeit benötigt, kann sie ebenso mit Schiebefenstern samt Blendläden für die Belüftung oder auch Dachlichtfenstern bestückt werden. Um das oftmals teure Equipment kommunaler Dienstleiter nicht nur vor Diebstahl, sondern auch äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit zu schützen, hilft die Antikondensbeschichtung der SchnellBauHallen.

SchnellBauHallen in allen RAL-Classic-Tönen erhältlich

Seit nun mehr 40 Jahren stellt das Unternehmen BOS Best Of Steel bereits seine praktischen SchnellBauHallen her. Die Qualität sowie das Know-how des Marktführers spiegeln sich auch in der prüffähigen Statik gemäß Eurocode 3 wider, die selbstverständlich im Lieferumfang enthalten ist – genauso wie Ansichtszeichnungen mit Fundamentplan. Wer seine SchnellBauHalle zudem noch individuell gestalten möchte, kann bei der Außenlackierung zwischen allen knapp 200 verschiedenen RAL-Classic-Tönen auswählen.

Partner

Firmeninfo

BOS GmbH Best Of Steel

Lütkenfelde 4
48282 Emsdetten

Telefon: +49 (0)2572-203175