News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

Kubota präsentiert neue Kompakttraktoren-Serie EK1

Kubota kündigt die Markteinführung der neuen Serie EK1 an. Die Kompakttraktoren wurden erstmals am 22. September vergangenen Jahres auf der Salon Vert Show in Frankreich vorgestellt. Bei der neuen Serie handelt es sich um einen Co-Brand-Traktor, der in Zusammenarbeit mit dem indischen Traktorenhersteller Escorts Limited auf den Markt gebracht wird. Das erste Modell, der EK1-261, ist insbesondere für Privatkunden und Hobby-Landwirte geeignet.

Zuverlässige Ausstattung

Der EK1-261 verfügt über einen Drei-Zylinder-Motor mit 1,3 Liter Hubraum und einer Leistung von 25 PS. Der Motor erfüllt die Abgasstufe V. Das Tankvolumen von 24 Liter ermöglicht auch längere Arbeitstage ohne Nachtanken. Ausgestattet mit einem mechanischen Schaltgetriebe, verfügt der EK1-261 über neun Vorwärts- und drei Rückwärtsgänge. In Verbindung mit dem zuschaltbaren Allradantrieb sind eine passende Übersetzung und gute Traktion für jeden Einsatz möglich. Dank der ergonomischen und intuitiven Anordnung der Bedienelemente kann der Anwender auf einfache Weise den Gangwechsel vornehmen.

Leistungsstark im Frontlader-Einsatz

Die hydraulische Servolenkung sorgt für eine gute Wendigkeit und erleichtert in Verbindung mit der leistungsstarken Hydraulikpumpe mit 20 Liter/min die Bedienung. Diese Kombination ermöglicht eine schnelle Reaktionsfähigkeit bei Frontladerarbeiten und eine starke Hubkraft von 750 kg am Heckdreipunkt. Serienmäßig verfügt der Traktor zudem über ein doppeltwirkendes Hydraulikventil und zwei Zapfwellendrehzahlen (540/540 ECO).

Komfortables Fahrgefühl

Die große und ebene Fahrerplattform bietet einen einfachen Zugang zum großzügig gestalteten Fahrerplatz. Die Kombinationsleuchten zeichnen sich durch moderne LED-Technologie aus. Für eine einfache tägliche Wartung verfügt der Kompakttraktor über einen integrierten Werkzeugkasten.


Stark für Zugarbeiten

Der EK1-261 bietet schon in dieser Klasse eine Lage- und Zugkraftregelung. So hat der Anwender die Möglichkeit, Zugarbeiten ohne zusätzlichen Aufwand auszuführen. Zudem ist der EK1-261 mit drei unterschiedlichen Reifenoptionen verfügbar: Ackerstollenbereifung, Rasenbereifung sowie Industriebereifung. Das neue Modell wird im Laufe des ersten Quartals bei den Kubota-Vertriebspartnern erhältlich sein.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn