Partner

KUBOTA HOLDINGS EUROPE B.V. Neue Generatoren- und Motorenlösung

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Kubota Holdings Europe B.V.

Die Denyo Co. Ltd. hat mit der Entwicklung eines Generators begonnen, welcher durch einen von der Kubota Corporation entwickelten und für industrielle Anwendungen optimierten Wasserstoffmotor angetrieben wird. Im Rahmen der Initiativen des Unternehmens zur Kohlenstoff-Neutralität erforscht Kubota Motoren für Industriemaschinen, die eine hohe Kraftstoffeffizienz aufweisen und durch die Verwendung von Wasserstoff, Bio- und synthetischen Kraftstoffen klimaneutral betrieben werden können.

Mit dem Ziel einer baldigen Markteinführung treibt Denyo im Bereich großvolumiger mobiler Generatoren die Entwicklung klimaneutraler Lösungen voran und nutzt als Basis für seinen Wasserstoffgenerator einen etablierten 45 kVA-Dieselgenerator. Daniel Grant, Manager Marketing Intelligence, Business Unit Engine Europe, Kubota UK, sagte: „Vor dem Hintergrund des Bedarfs einer entwickelten globalen Wasserstoff-Infrastruktur unterstreicht Kubota sein Engagement für eine nachhaltige, kohlenstoffneutrale Zukunft durch innovative Technologiepläne und Kerninitiativen zur Förderung der Kohlenstoff-Neutralität von Motoren für Industriemaschinen mit höherem Wirkungsgrad sowie den kontinuierlichen Fortschritten bei der Entwicklung von kohlenstofffreien Kraftstoffen, wie Wasserstoff, Bio- und synthetischen Alternativen. Mit unserer hochmodernen und zukunftsweisenden Verbrennungsmotoren-Technologie und -Forschung wollen wir einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Reduzierung von Schadstoff-Emissionen leisten.“


D1105-K: neueste Motorenentwicklung

Neben dem Wasserstoff-Generator hat Kubota den neuen Industriedieselmotor D1105-K im Portfolio. Dieser soll das Angebot des Unternehmens an elektronisch geregelten Motoren unter 19 kW erweitern. Technisch beruht die Maschine auf dem TVCR-Verbrennungssystem des Unternehmens. Erstmals wird der neue Motor zur bauma auf dem Kubota-Industriemotoren-Stand (Halle A4, Stand 327) ausgestellt. Der neue Drei-Zylinder-Dieselmotor D1105-K mit einem Hubraum von 1.123 Litern hat eine Nennleistung von 24,8 PS bei 3.000 U/min, das Drehmoment beträgt 72,4 Brutto-Nm bei 2.200 U/min. Er erfüllt die Abgasvorschriften EU Stage V, EPA/CARB Tier 4 und China IV sowie die Kategorie III der „China National Smoke Regulation“, die eine Limitierung des sichtbaren Abgasrauchs vorschreibt.

Zusammen mit dem TVCR-Verbrennungssystem verfügt der neue Motor über eine moderne elektronische Regelung, die – speziell für kleinere Motoren – mit Kubotas neuester Verbrennungs- und Kraftstoff-Technologie kombiniert wurde. „Der hochinnovative und vielseitige D1105-K erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen der Industrie- und Baumaschinenhersteller weltweit und bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Vorteilen für Betreiber und Umwelt“, berichtet Grant. „Der D1105-K ist kompakt, einfach zu montieren und kann die derzeit verwendeten mechanischen Modelle von Kubota problemlos ersetzen, da er die gleichen Abmessungen, Montage-Positionen und das gleiche Gewicht hat. Die elektronische Steuereinheit kann direkt am Motor montiert werden und regelt Kraftstoffverbrauch, Einspritz-Druck, -Zeitpunkt, -Menge und -Dauer optimal in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen, unter denen der Motor eingesetzt wird.“

Partner

Firmeninfo

KUBOTA Deutschland GmbH

Senefelderstraße 3-5
63110 Rodgau

Telefon: +49 6106 873 – 0

[1]