News

Hyundai Europa: Frank Frickenstein wird Verkaufsleiter für Baumaschinen in Deutschland

Der koreanische Hersteller Hyundai verstärkt sein Engagement auf dem deutschen Baumaschinenmarkt.

Sichtbarer Ausdruck der gestarteten Marktoffensive ist die Ernennung von Frank Frickenstein zum Verkaufsleiter für Baumaschinen in Deutschland. Seit dem 1. November 2010 soll der Baumaschinenexperte, der über jahrzehntelange Branchenerfahrung bei verschiedenen renommierten Anbietern verfügt, für Hyundai das Händlernetz stärken und ausbauen sowie Großkunden intensiv betreuen.

„Als Maschinenbauingenieur hat er den nötigen technischen Hintergrund, durch seine Tätigkeiten innerhalb verschiedener Händlernetze zusätzliche Erfahrung im Vertrieb, so dass wir uns sicher sind, dass er ein perfekter Kommunikator zwischen dem Markt, dem Hyundai-Händlernetz und der europäischen Zentrale der Hyundai-Baumaschinensparte sein wird“, sagte J. W. Hwang, Geschäftsführer von Hyundai Heavy Industries Europe, bei der Vorstellung des neuen Mitarbeiters. „Wir sind glücklich, eine solch sachkundige Person an Bord zu haben, deren Hintergrund für bestehende und neue Händler von Nutzen sein wird.“

Die Markenbekanntheit von Hyundai bei potenziellen Kunden zu erhöhen, ist für Frank Frickenstein ein wichtiges Anliegen. Messen stellen dabei ein willkommenes Forum dar. Frickenstein betont, dass sich der technische Standard und die Qualität der Hyundai-Produkte auf absolut hohem Niveau bewegen und keinen Vergleich zu scheuen brauchen. „Wer sich davon überzeugen möchte, kann gerne ein individuelles Demoprogramm für bestimmte Maschinen über die zuständigen Hyundai-Händler vereinbaren“, lädt Frickenstein Interessenten ein. „Die Händler kommen dann mit der gewünschten Maschine zur Vorführung unter realen Einsatzbedingungen direkt zum Kunden.“

Die gut gefächerte Produktpalette umfasst Minibagger mit 1,5 bis 8 t Gewicht, Mobilbagger mit Einsatzgewichten zwischen 5,5 und 21 t, Raupenbagger von 11,5 bis 82 t sowie Radlader mit Standardschaufelinhalten von 1,8 bis 5,4 m3. „Das Programm wird gezielt auf Marktbedürfnisse hin erweitert“, so Frickenstein. So kämen beispielsweise im nächsten Jahr zur Komplettierung der Kompaktlinie ein 5,5-t- und ein 8-t-Kurzheckbagger mit Schwenkausleger neu ins Programm. Außerdem werde ab 2011 ein 23,5 t Kurzheckbagger verfügbar sein. „Damit entwickelt sich Hyundai in seinen Produktsparten immer mehr zum Full-Liner“, erklärt der neue Verkaufsmanager. Aktuell arbeite das Unternehmen an seinem ersten Raupenbagger mit Hybridantrieb, der eine Kraftstoffersparnis von bis zu 70 Prozent ermöglichen soll.

Für Händler bietet dieses Maschinenspektrum zusammen mit einem stabilen und langfristigen Partner Hyundai eine attraktive Grundlage für eine erfolgreiche Markterschließung, ist die Botschaft, die Frank Frickenstein weitergeben und mit der er das vorhandene Händlernetz noch dichter knüpfen möchte. „Ich stehe dabei als Ansprechpartner für die Händler zur Verfügung und werde sie bei ihren Aktivitäten nach Kräften unterstützen“, bekräftigt der Vertriebsleiter und lädt interessierte Unternehmen zur Kontaktaufnahme ein (Tel.: 0176-66824509, Email: Frank.Frickenstein@hyundai.eu).

Hyundai Heavy Industries Europe nv
www.hyundai.eu

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn