News

Blau, blau, blau: Drei Radlader WL 50 für Heller Landschaft

Die Firma Heller Landschaft aus Mainburg-Aufhausen hat sich für drei weitere Radlader WL 50 von Wacker Neuson entschieden.

„Qualität und Kompetenz für gesundes Wachstum“ – das ist das Motto der Firma Heller Landschaft. Um für die vielfältigen Einsätze im Landschafts- und Sportplatzbau jederzeit bestens gerüstet zu sein, braucht es entsprechend hochwertige Maschinen und Geräte – wie die Radlader von Wacker Neuson.

„Uns überzeugen die Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit der Wacker Neuson Maschinen“, sagt Jörg Pilgermann, Werkstattleiter bei Heller Landschaft Service. „Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und die Zusammenarbeit mit dem Verkaufsteam und dem Support funktioniert bestens.“ Kein Wunder also, dass sich das Unternehmen erneut für Wacker Neuson entschieden hat. Ende Februar wurden drei Radlader WL 50 von Wacker Neuson in der Hausfarbe Blau angeliefert, zusätzlich zu den fünf Maschinen des Herstellers, die bereits bei Heller im Einsatz sind. Neben jeweils einem Radlader WL 30 und WL 57 und sechs WL 50-Ladern befinden sich 25 Rüttelplatten und 15 Stampfer von Wacker Neuson im Maschinenpark.

Bereits viele Jahre arbeitet Heller Landschaft mit Wacker Neuson zusammen und auch in Zukunft will die Firma auf die knickgelenkten Radlader setzen. Seit über 30 Jahren realisiert Heller Landschaft erfolgreich Projekte im Landschafts- und Sportplatzbau in München und Umgebung. Zu den Haupttätigkeiten des Unternehmens zählt die schlüsselfertige Erstellung von Außenanlagen sowie Grün-, Sport-, Tennis- und Freizeitanlagen. Darüber hinaus ist ein Spezialgebiet von Heller der Neubau und die Regenerationen von Sportrasenflächen sowie der Pflasterbau und Natursteinmauern.

Wacker Neuson ist auf die Anforderungen des Garten- und Landschaftsbaus bestens eingestellt. Der Konzern bietet eine breite Produktpalette, die auf den spezifischen Bedarf in diesem Bereich zugeschnitten ist. Neben Komfort und Sicherheit steht insbesondere die Wirtschaftlichkeit der Produkte im Fokus. Ein Beispiel: Das klappbare Fahrerschutzdach der Wacker Neuson Radlader sorgt für maximale Bedienersicherheit bei gleichzeitig hoher Flexibilität. Der Fahrer kann für niedrige Durchfahrtshöhen das Dach in kurzer Zeit abklappen und bei Bedarf bequem wieder aufklappen. Zudem lassen sich die Maschinen, die in einer Standardkonfiguration angeboten werden, mit zahlreichen Optionen in Funktion und Komfort entsprechend der individuellen Bedürfnisse ausstatten. Eine große Auswahl an Anbauwerkzeugen für die Wacker Neuson Radlader garantiert einen multifunktionalen Einsatz auf unterschiedlichen Baustellen. Dank des hydraulischen Schnellwechselsystems lassen sich Anbauwerkzeuge problemlos und schnell austauschen. So sind die Radlader sofort wieder einsatzbereit. Dies steigert die Produktivität und erhöht die Wirtschaftlichkeit.

www.wackerneuson.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss