News

Baumaschinenhersteller JCB setzt auf Michelin

MICHELIN Power CL Reifen in der Erstausrüstung

Der Baumaschinenhersteller JCB (Joseph Cyril Bamford) rüstet seine neuesten Baggerladermodelle 2CX, 3CX und 4CX in der Erstausrüstung mit MICHELIN Power CL Agro-Industrie-Reifen aus. Als wichtige Reifen-Variante in Diagonalbauweise ergänzt der MICHELIN Power CL das Programm bei JCB. Er ist in insgesamt elf Größen von 280/80-18 TL bis 420/80-30 TL verfügbar. Der Baumaschinenhersteller bietet seinen Kunden als Radialreifenoption bereits den MICHELIN XMCL an.

Der Reifen wurde im JCB Firmensitz in Rocester einer Serie von Tests unterzogen, um die Belastbarkeit beim täglichen Einsatz auf der Baustelle und auf der Straße zu überprüfen.

Der MICHELIN Power CL ist als Agrar- und Industriereifen in Diagonalbauweise für Baggerlader, Kompaktlader und Teleskoplader gleichermaßen geeignet. Er verfügt über eine robuste Lauffläche mit einem dicht angeordneten, zentralen Stollenprofil. Gemeinsam mit der besonderen Laufflächenmischung trägt es dazu bei, das Durchstichrisiko zu reduzieren und die Rissbildung beim Einsatz in steinigem Gelände zu vermeiden.

Die spezielle Anordnung und hohe Anzahl der Karkasslagen des Diagonalreifens hilft, die Reifenschultern zu versteifen, was dem Fahrzeug sehr gute Stabilität verleiht. Eine Eigenschaft, die für Teleskoplader in voll ausgefahrenem Arbeitseinsatz besonders wichtig ist. Dazu verfügt der Reifen über einen guten Flankenschutz.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn