News

Bauma 2013: Ammann Verdichtung präsentiert modernisierte und Tier4 motorisierte Walzenlinie

Ammann macht sich breit

Breit und schwer sind auf der Bauma zwei treffende Schlagworte für die weitläufigen 4000 qm Ausstellungsfläche der Ammann Verdichtung GmbH. Das erste Adjektiv beschreibt die Dimension der Neuheit. Das zweite Adjektiv die Größe der neuen Maschinen. Die bisher breiteste Markteinführung im Bereich der schweren Verdichtungsgeräte ist ein Highlight des Ammann Stands auf der diesjährigen Fachmesse. Die gesamte Produktlinie wurde einem industriellen Re-Design unterzogen und mit neuester Motorentechnik gemäß höchsten Emissionsstandards ausgestattet.

Entlang der eigens für die Messe konzipierte „Road of Innovation“ zeigt Ammann das komplett überarbeitete Programm von Verdichtern und Walzen sowie Neuheiten aus den Bereichen Straßenfertigern und mehrere neue Mischanlagenkonzepte. Für die Präsentation hat das Traditionsunternehmen keine Mühen gescheut. Auf der größten von Ammann je belegten Standfläche werden die neuesten Weiterentwicklungen und Innovationen in allen Produktbereichen auf dem Freigelände der Bauma 2013 zu sehen sein.

Im Zentrum steht die Markteinführung der frisch modernisierten schweren Verdichtungsmaschinen. Eines der umfangreichsten Entwicklungsprojekte der 144jährigen Firmengeschichte von Ammann leistet auch einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität. In sämtlichen Walzenzügen, Gummiradwalzen sowie in den knick- und schemelgelenkten Tandemwalzen sind ab sofort Motoren implementiert, die mit den Abgasnormen Euro Stufe 3B bzw. dem US-amerikanischen Tier 4 interim den aktuell strengsten Emissionsstandards entsprechen.

Neu ausgerichtet und an modernste Anforderungen angepasst wurde die Ammann Walzenlinie auch im Bereich des industriellen Designs, der Ergonomie und der Bedienung. Die neugestalteten Steuerungsplattformen sorgen für höchsten Bedienkomfort und maximale Sicherheit. Vollen Überblick behalten die Maschinenführer von schweren Aufsitzwalzen durch das überarbeitete Kabinenkonzept. Mit einer Rundum-Panorama-Verglasung genießen sie in jeder Position freie Sicht auf den Arbeitsbereich und die Bandagen.

Freie Sicht auf diese Innovationen haben Besucher auf dem Ammann-Gelände auf der Bauma 2013 unter der Standnummer F11.1109.

www.ammann-group.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss