Partner
Aktuelle Meldungen/News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

TRAKTORENWERK LINDNER GESELLSCHAFT M.B.H. Werksausstellung: Lintrac und Unitrac live erleben

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Traktorenwerk Lindner Gesellschaft M.b.h.

Das Tiroler Familienunternehmen Lindner zeigt bei der Werksausstellung im Innovationszentrum in Kundl von Donnerstag, 16. März, bis Samstag, 18. März, sein gesamtes stufenloses und geschaltetes Traktoren- und Transporter-Programm. Bereits am 15. März dreht sich beim Kommunalforum Alpenraum alles um die Frage, wie sich die Gemeinden an den Klimawandel anpassen können. Die Firmenmesse ist an den drei Tagen durchgängig von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Vor Ort warten sämtliche Infos zu den stufenlosen Lintrac-Modellen 80, 100 und 130. Transporterfans können sich von den Stärken des Unitrac 122 LDrive überzeugen. Darüber hinaus besteht im Rahmen von Werksführungen die Möglichkeit, hinter die Kulissen des österreichischen Herstellers zu blicken: am Freitag um 14 Uhr und am Samstag um 10 sowie um 14 Uhr.

Ein Schwerpunkt der Leistungsschau ist der bevorstehenden Grünlandsaison gewidmet. Mit den besonders geländegängigen und kompakten Modellen hat Lindner maßgeschneiderte Traktoren für Grünlandprofis im Programm. Die Maschinen punkten mit Wendigkeit in allen Lagen: Auf Wunsch lenkt die hintere Achse bis zu 20 Grad ein. So beträgt der Wendekreisdurchmesser des Lintrac 80 mit Vierrad-Lenkung nur sieben Meter, beim Lintrac 100 sind es 7,50 Meter und beim Lintrac 130 nur 8,50 Meter. Für Arbeiten mit dem Frontlader ist die Lintrac-Serie maßgeschneidert.


Kommunalforum Alpenraum mit Marcus Wadsak
Eines der Top-Themen unserer Zeit, den Klimawandel, rückt das Kommunalforum Alpenraum am 15. März in den Fokus. In seiner Keynote liefert Marcus Wadsak, Leiter der ORF-Wetterredaktion, den aktuellen Stand der Wissenschaft mit Antworten auf die brennendsten Fragen zum Thema Klimawandel. Helmuth Müller, Vorstandsvorsitzender der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, zeigt im anschließenden Gespräch auf, wie Gemeinden Energie sparen können. Der inhaltliche Teil des Abends endet mit einer grenzüberschreitenden Talkrunde, in der die Spitzen der Gemeindeverbände über die aktuellen Herausforderungen der Kommunen in puncto Klimawandel und Energiewende diskutieren. Die Veranstaltung startet um 17 Uhr, Info und Anmeldung unter: www.kommunalforum-alpenraum.eu. Begrenzt ist die Teilnehmerzahl.

75 Jahre im Zeichen der Innovation
Lindner produziert jährlich 1.200 Traktoren und Transporter für die alpine Grünlandwirtschaft, die Kulturlandwirtschaft und den Kommunalbereich. Die Motoren leisten zwischen 75 und 136 PS. Im Jahr 1948 – also vor genau 75 Jahren – wurde der erste Traktor gebaut. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 250 Mitarbeiter. Bei rund 55 Prozent liegt die Exportquote.

Partner

Firmeninfo

Lindner Traktorenwerk GesmbH

Ing.-Hermann-Lindner-Str. 4
6250 Kundl

Telefon: +43 (0)5338 / 7420-0

[31]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT