Top-News Arbeitsbühnen

„Neue“ Gebraucht- Hubarbeitsbühne für Rostock

Eine gebrauchte Hubarbeitsbühne die speziell an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist dies verwirklichte das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege in Rostock gemeinsam mit PALFINGER.

Für die „Grüne Stadt am Meer“ ist die Pflege und die Erhaltung der Stadtlandschaft ein zentrales Anliegen für Lebensqualität und Tourismus.
Für die Pflege der Grünanlagen, Kleingartenanlagen, den Friedhöfen und vielem mehr wurde deshalb ein Ersatzfahrzeug für die in die Jahre gekommene Hubarbeitsbühne gesucht. Fündig wurde man auf der PALFINGER Internetseite für Gebrauchtfahrzeuge. Dank der großen Auswahl an Hubarbeitsbühnen fand man mit der PALFINGER WT 270 das passende Modell. Damit das Fahrzeug ideal auf den Einsatz in der Baumpflege eingesetzt werden kann, wurde zusätzlich ein individuell konzipierter Gerätekasten über der Hinterachse montiert. Um darin ausreichend Werkzeug und Material mitnehmen zu können  musste das Fahrzeug auf ein zulässiges Gesamtgewicht von 8,4t aufgelastet und die Bereifung angepasst werden.

Damit das Amt für Stadtgrün ein Fahrzeug in einwandfreiem Zustand erhält, wurden Fahrgestell und Hubarbeitsbühne gewartet, überholt und die wenigen Roststellen beseitigt. Selbstverständlich waren die UVV Prüfung für die Hubarbeitsbühne und die TÜV Abnahme für das Fahrgestell. Um ein reibungsloses Arbeiten der Mitarbeiter der Stadt gewährleisten zu können, wurde das Bedienpersonal der Stadt von PALFINGER Schulungsleiter Wolfgang Späthe in die Bedienung der neuen Hubarbeitsbühne in einem theoretischen und praktischen Teil eingewiesen.

Mit der WT 270 hat das Amt für Stadtgrün in Rostock bereits die zweite PALFINGER Hubarbeitsbühne im Fuhrpark. Vor einem Jahr wurde mit der 26-Meter Bühne P 260 B ein Neufahrzeug – ebenfalls für die Baumpflege - beschafft. Auch dieses Modell wurde speziell an die Anforderungen in der Baumpflege angepasst. Auf dem 5t MB Sprinter Fahrgestell wurde ebenfalls zusätzlich ein Gerätekasten montiert.

www.palfinger.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss