News

Mühelos – Wurzelrodung an der Böschung

Gesehen und gekauft – die präzise und effiziente Rodungsmethode mit dem Rodungsmesser Wurzelratte überzeugte Martin Stammberger, Inhaber der Stammberger GmbH,
einem renommierten Hoch- und Tiefbauunternehmen aus Rödental bei Coburg, sofort.
Gut 700 Wurzelstöcke hat er damit in den letzten fünf Jahren entfernt. Das robuste Baggeranbauwerkzeug schafft sogar Wurzelrodungen an Böschungen mühelos.

An Böschungen wird es bei einer Rodung mit herkömmlichen Methoden schwierig. Wurzelfräsen zum Beispiel lassen sich dort nicht abstellen, geschweige denn einsetzen. Ein Bagger mit Anbauwerkzeug hingegen kann auf der Straße stehenbleiben und die Wurzelstöcke an der Böschung entfernen – sogar über Leitplanken hinweg. Der Bagger steht dabei stabil auf der Straße und kann mit dem Baggerarm an steilsten Flächen oder am Straßenbankett roden.

Präzises Arbeiten – selbst wenn es eng wird

Das Baggeranbauwerkzeug hat keinen Hydraulikanschluss und ist für Baggergrößen zwischen 1,5 und 30 Tonnen geeignet. „Das macht das Anbauteil flexibel. Wir können es in der Größe W12 an alle unsere modernen Bagger montieren, auch an den 5-Tonner“, berichtet Martin Stammberger.
Bei Rodungen an engen Stellen zahlt sich das aus: „Das geht beispielsweise schon beim Friedhof los. Da ist ein Durchkommen mit dem schweren Gerät, wie zum Beispiel dem 11-Tonnen-Bagger, auf den schmalen Wegen kaum bis gar nicht möglich, ohne größere Schäden zu hinterlassen“, erklärt Stammberger.

Wurzeln gezielt kappen, anstatt auszureißen

Wie präzise das Rodungsmesser das Wurzelwerk entfernt, zeigte sich insbesondere bei Arbeiten in unmittelbarer Nähe eines Telefon-Hauptkabels: Ohne das Kabel oder den Asphalt zu beschädigen, rodete der Unternehmer einen Baumstumpf mit 70 Zentimetern Durchmesser samt komplettem Wurzelwerk. Vor dem Kauf der Wurzelratte entfernten die Mitarbeiter der Stammberger GmbH die Wurzelstubben, die bei Baumfällungen übrigblieben, auf herkömmliche Art und Weise:
Mit der Baggerschaufel versuchten sie, die Wurzelstöcke freizulegen und dann zu entfernen.
Im innerstädtischen Bereich hinterließ das oft Schäden am Asphalt.

Mit dem Rodungsmesser hingegen ist der geschulte und erfahrene Baggerfahrer in der Lage,
selbst den Rodungsradius um den Stubben zu bestimmen. Anstatt das Wurzelwerk mit der Baggerschaufel mühsam aus dem Erdreich zu reißen, kappen die Schneiden des Rodungsmessers dieses gezielt. „Bei der Rodung am Telefonkabel war selbst der Auftraggeber erstaunt, wie gut das ging! Hätten wir den Stubben mit der herkömmlichen Methode mit der Baggerschaufel entfernen müssen, wäre das Kabel sicherlich beschädigt worden“, sagt der Unternehmer Martin Stammberger.

Rodung bis weit unter Flur

Während eine Fräse nur den Baumstumpf erreicht, entfernt das Baggeranbauwerkzeug auch die Seitenwurzeln. Das Rodungsmesser kommt dabei so tief ins Erdreich wie es die Länge des Baggerarms erlaubt. Die Rodung ist dadurch qualitativ besser und effizienter, denn das Anbauwerkzeug schält die Wurzelstücke ab und hebt nur das Holz, nicht aber das gesamte Erdreich aus. Das zutage geförderte Wurzelholz ist so praktisch frei von Erde oder Steinen und eignet sich als Brennmaterial.

Nach 700 Rodungen fast wie neu

Rund 700 Wurzelstöcke haben die Mitarbeiter der Stammberger GmbH aus Rödental bereits in den letzten fünf Jahren mit dem Baggeranbauwerkzeug gerodet. „Das sieht man dem Gerät nicht an.
Ab und zu müssen wir lediglich die Schneiden mit der Flex nachschleifen“, erklärt der Geschäftsführer Martin Stammberger. „Dann ist es wieder wie neu.“

Von der Wurzelratte selbst hatte er durch einen Zufall erfahren. Die Kommune wollte sich damals einen Bagger mit Schnellwechselaufnahme für eine Vorführung des Rodungsmessers von dem Unternehmer leihen. „Aus Interesse fuhr ich mit“, berichtet Stammberger. „Das robuste Anbauwerkzeug hat mich bei der Vorführung direkt überzeugt und ich habe es sofort gekauft.“ Seither ist es bei ihm im Einsatz, vor allem während der Wintermonate, wenn viele Rodungsaufträge anstehen.
„Ob an Böschungen oder im Flachen: Das Wurzelentfernen ist eine unserer regelmäßigen Aufgaben.“

Weitere Informationen unter www.wurzelratte.de.

FIRMENINFO

WUROTEC GmbH u. Co.KG

Flachswiesenstrasse 14
71364 Winnenden

Telefon: 0 71 95 /9 57 60 12
Telefax: 0 71 95 / 9 57 60 11

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss