News Messen/Veranstaltungen

Messe MODERNER STAAT: Neuer Themenpark für kommunale Anwender

Mit einem neuen Themenpark baut MODERNER STAAT (6. – 7. November, Berlin) sein Angebot für die Besucher aus dem kommunalen Sektor weiter aus. Unter dem Titel „Anwenderbereich Kommune“ schafft die Messe 2012 eine Sonderfläche, die sich speziell den Themen der Verwaltungen von Städten, Gemeinden oder Landkreisen widmet. Die Messethemen wie E-Government, Finanzmanagement, Personalmanagement, IT-Management und Sicherheit, Beratung und Services werden dabei auf die Bedürfnisse von Kommunalverwaltungen zugeschnitten.

Treffpunkt für Verwaltungsreformer aus den Kommunen

Mit mehr als 3.500 Messe- und Kongressteilnehmern ist MODERNER STAAT die bundesweit größte Veranstaltung im Themenfeld der Modernisierung öffentlicher Verwaltungen. Fach- und Führungskräfte aus dem Kommunal-Sektor bilden dabei mittlerweile die zweitgrößte Besuchergruppe. Jeder vierte Besucher ist für Kommunal- und Stadtverwaltungen tätig – in Großstädten ebenso wie in Kommunen bis 20.000 Einwohner.

Databund erstmals auf MODERNER STAAT

Auf dem Gemeinschaftsstand „Anwenderbereich Kommune“ in Halle 4 präsentieren Unternehmen die wichtigsten Trends, Lösungsansätze und Dienstleistungen für die Kommunal-Verwaltungen. Zugesagt hat u.a. bereits Databund, der Bundesverband der mittelständischen IT- Dienstleister und Softwarehersteller für den öffentlichen Sektor e. V. Der Verband zeigt sich mit seinen Mitgliedsunternehmen EurOwiG, Form-Solutions, HSH, Kommunix, net-Com und dem Verlag für Standesamtswesen.

Insgesamt werden auf MODERNER STAAT über 200 Aussteller neue Produkte, Dienstleistungen und erfolgreiche Best-Practice-Beispiele zu den Reformthemen des Public Sector vorstellen.

Kommunale Themen im Kongress

Auch der begleitende Kongress greift kommunale Themen und Praxisbeispiele auf. Hier referieren die Experten u.a. über intelligente Haushaltskonsolidierung und Finanzplanung, Bürgerhaushalte, Bürgerbeteiligungen, erfolgreiche Change-Projekte oder Chancen von Sozialen Netzwerken für Kommunen.

Vor allem die KGSt und Vitako werden als Kongress- und Themenpartner ihre kommunale Kompetenz einbringen. Mit dem Deutsche Städte- und Gemeindebund hat MODERNER STAAT in diesem Jahr einen weiteren kommunalen Spitzenverband gewonnen, der sich am Kongressprogramm beteiligt. Daneben werden das BMI, die Zeppelin Universität, das BSI, Accenture, Prognos und - für das diesjährige Partnerland Bayern - das Bayerischen Staatsministerium der Finanzen das Kongressprogramm von MODERNER STAAT mitgestalten.

www.moderner-staat.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss