Arbeitsbühnen, News

02. Januar 2018

JLG: Teleskoparbeitsbühne JLG 1850SJ im Einsatz

JLG: Teleskoparbeitsbühne JLG 1850SJ im Einsatz

STARLIFT kauft die JGL 1850SJ, eine Teleskopbühne mit 58,50 m Arbeitshöhe. „Wir freuen uns, dass wir im Rahmen unserer Expansion nun die weltweit größte Teleskopbühne in unserem Maschinenpark haben. Unsere Strategie ist es, zu wachsen und dazu wird die Teleskopbühne einen soliden Beitrag leisten“, sagt Stephan Kulawik, Geschäftsführer der STARLIFT GmbH, Hamburg.

Das Unternehmen gehört zur französischen Kiloutou-Gruppe, mit der eine gegenseitige Unterstützung gelebt wird. STARLIFT unterhält in Deutschland zurzeit Niederlassungen in Hamburg, Rostock und Berlin. „Unsere Strategie ist eindeutig auf Wachstum ausgerichtet. Wir sind dabei, unsere große fachkundige Mannschaft auszubauen und neue Märkte zu erschließen“, beschreibt Kulawik. Über 60 Mitarbeiter in Deutschland betreuen insgesamt über 800 Arbeitsbühnen aller Art. Der Neuzugang, die JLG 1850SJ, verfügt mit ihrer enormen Arbeitshöhe über hervorragende Voraussetzungen für effektive Arbeitseinsätze. So wird sie unmittelbar nach der Übergabe von JLG in einen Langzeiteinsatz gehen. Ihre Fähigkeiten werden u.a. von einem produzierenden Werk im Großraum Rostock genutzt.


Beeindruckende Technik und Maße

Die 1850SJ ist robust gebaut und verfügt über eine solide Konstruktion. Bei 58,50 m Arbeitshöhe hat sie eine horizontale Reichweite von 25 Metern. Der Ausleger kann um 360° gedreht werden. Besonders interessant ist, dass die Arbeitsplattform ein Gewicht von bis zu 450 kg (eingeschränkt) und bis zu 230 kg uneingeschränkt transportieren kann. Der Teleskoparm von 6,10 m Länge macht das Erreichen schwieriger Arbeitspositionen leichter. Er kann vertikal um insgesamt 120° bewegt werden (75° nach oben und 45° nach unten). Die Plattform ist um 173° horizontal schwenkbar. Daraus ergeben sich hervorragende Möglichkeiten, die optimale Position zu erreichen und von dort die geforderten Aufgaben zu erledigen. Für den sicheren Stand der Bühne sorgen die teleskopierbaren Achsen. Im eingezogenen Zustand hat die Arbeitsbühne eine Breite von 2,49 m. Wenn die Achsen komplett ausgefahren sind, steht die Bühne auf 5,03 m Breite. Dank dieser soliden Basis ist es möglich, die 1850SJ auch in ausgefahrenem Zustand zu bewegen. Das erhöht die Effektivität im Arbeitseinsatz deutlich.

Nach oben
facebook youtube twitter rss