News

JCB konnte Erlöse um fast 50 Prozent steigern

Umfangreiche Großinvestitionen in Brasilien und Indien

JCB Chairman Anthony Bamford gab gestern (22.3.) bekannt, dass die Erlöse von JCB von 2,2 Mrd. Dollar (ca. 1.6 Mrd. Euro) im Jahr 2009 auf 3,2 Mrd. Dollar (ca. 2,3 Mrd. Euro) 2010 angestiegen sind. Das entspricht einer Zunahme um fast die Hälfte. Ähnlich positiv haben sich die Verkaufszahlen entwickelt. Während JCB 2010 51.600 Maschinen verkauft hat, waren es im Jahr zuvor 36.000.

Auf diese positive Entwicklung reagiert JCB mit umfangreichen Investitionen. So baut das Unternehmen laut Bamford um 100 Mio. Dollar (ca. 70 Mio. Euro) ein neues Werk in Brasilien. Außerdem habe man im Indien 30 Mio. Dollar (ca. 21 Mio. Euro) in ein weiteres Werk investiert und bringe zahlreiche neue Produkte auf den Markt.

www.jcb.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn