News GaLaBau

Humbaur auf der GaLaBau 2018: Anhänger für Profi-Einsätze

Die passenden Begleiter für den nächsten Arbeitseinsatz zeigt Humbaur auf der GaLaBau 2018 in Nürnberg in Halle 7A an Stand 7A-202. Zu sehen sind u.a. die Dreiseitenkipper der HTK-Serie, die Baumaschinentransporter der HS- und HBT-Serie, der Universaltransporter MTK Allcomfort und die kompakten Kipper der HUK-Serie.

Dreiseitenkipper HTK für flexible Einsätze

In ihrer ganzen Bandbreite zeigen sich auf der GaLaBau 2018 die Dreiseitenkipper der HUMBAUR HTK-Serie. Zu sehen sind das PKW-Modell HTK 3000.31 Stahl und die Schwerlast-Modelle HTK 75 40 20, HTK 10 50 24 DL und HTK 19 50 25-P (in aufsteigender Tonnage). Diese Allrounder unter den Anhängern lassen sich alle Arten von Materialien von Holz bis Kies drauf packen. Massive, geschweißte und feuerverzinkte Rahmen sorgen für optimale Stabilität und Sicherheit. Die Brückenrahmen der Schwerlastmodelle sind mit Längs-, Quer- und Diagonalverstrebungen ausgestattet, die für optimale Stabilität auch bei Punktlasten sorgen. Die Parabelfederung der Achsen sorgt für einen optimalen Lastausgleich. Serienmäßig sind die Anhänger ausgestattet mit einer Druckluftbremse mit Löseventil, einer automatischen, lastabhängigen Bremse (ALB), einem automatischen Blockierverhinderer (ABV) und einem Bremssystem mit Spindelfeststellbremse. Daneben ist viel praktisches Zubehör verfügbar, mit dem sich die Dreiseitenkipper optimal auf die jeweiligen Anwendungen zurichten lassen.

MTK Allcomfort für leichtes Beladen

Egal ob kleiner Harvester oder Bagger – mit dem MTK Allcomfort kommen die Maschinen bequem in den Forst. Mit einem flachen Auffahrwinkel von 10° Grad lassen sich Fahrzeuge über die integrierten Bohlen leicht aufladen. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 3500 kg, die Ladehöhe beträgt 650 mm. So macht der MTK Allcomfort jeden Einsatz bequem möglich. Als Unterstützung steht ein stabiler, optional erhältlicher Seilwindenbock mit Seilwinde zur Verfügung und natürlich lässt sich der Anhänger auch kippen. Die durchdachte Fahrwerkstechnik des MTK Allcomfort sorgt für ein ausgesprochen ruhiges Fahrverhalten. Das ausgestellte Modell verfügt über einen Holzboden, ist jedoch auch mit Aluboden lieferbar. Auch für den MTK Allcomfort steht ein breites Zubehörangebot wie Planenaufbauten, Zurrgurte, zusätzliche Stützfüße und selbstverständlich verstärkte Radstoßdämpfer mit 100 km/h Zulassung zur Verfügung.

HUMBAUR: Partner für große Maschinen

Müssen größere Maschinen transportiert werden, sind die Baumaschinentransporter der HS-Serie der passende Begleiter: Sie sind leicht, damit sie mehr schweres Gerät transportieren können. Außerdem sind sie gegen Rost geschützt, damit sie lange halten. Die Baumaschinen fahren in einem besonders flachen Auffahrwinkel über stabile und haltbare Rampen sicher auf die Ladefläche. Außerdem können die HS-Baumaschinentransporter an unterschiedliche Kupplungshöhen angepasst werden – je nach eingesetztem Zugfahrzeug. Der Bodenbelag besteht aus 40 mm dicken Weichholzbohlen und ist dadurch besonders stabil und wartungsfreundlich. Fünf Paar Zurrpunkte mit 2 t Zugkraft sind im Außenrahmen angebracht, zwei Paar Zurrpunkte mit 3 t Zugkraft versenkt im Brückenboden.

Wer in unwegsamem Gelände unterwegs ist, braucht einen Maschinentransporter, der ungewöhnliche Transportmöglichkeiten bietet. Auf den Tandem-Tieflader HBT 10 62 24 von HUMBAUR, der auch auf der GaLaBau 2018 zu sehen sein wird, gelangen die Maschinen über klappbare und seitlich verschiebbare Rampen. Sein spezielles Fahrgestell mit Pendelausgleich sorgt für sicheres Beladen und Fahren auch auf schlechtem Untergrund. Die im Brückenboden versenkten Zurrpunkte weisen eine Zugkraft von 6 t auf, die Zurrpunkte im Außenrahmen 2 t.

HUK-Rückwärtskipper in variabler Größe

Je nach Anforderung lassen sich auch die HUMBAUR HUK-Rückwärtskipper einsetzen. Auf der GaLaBau zu sehen sind die Einachs- und Tandem-Modelle HUK 303117, HUK 272715 und HUK 152314. Diese vielfältig einsetzbaren Anhänger machen in der Praxis immer eine gute Figur: Kompakte Maße und hochwertige Materialien sind charakteristisch für diese robusten Anhänger. Beim Einsatz auf unebenen Waldwegen sind sie anpassungsfähig, kippstabil und leicht zu handhaben. Eine Besonderheit: Die Stahlblechbrücke ist aus einem einzigen, verzinkten Stück gefertigt. Standard ist bei den Bordwänden eloxiertes Aluminium sowie ein geschweißter Brückenrahmen. Serienmäßig sind auch V-Nut mit versenkten Zurrbügeln, Zugstangenverschlüsse, ein 3-stufiger Teleskopzylinder mit Handpumpe (optional elektrisch) sowie ein Automatikstützrad. Diese Multitalente sind in den Gewichtsklassen von 1500 bis 3000 kg erhältlich und verfügen über Kastenmaße von 2300 x 1400 x 300 mm bis 3140 x 1750 x 300 mm. Ein perfektes Zubehörprogramm wie zusätzliche Bordwände, Stahlgitter- oder Aluminiumblechaufsätze, Plane und Spriegel bieten dem Nutzer Flexibilität auf höchstem Niveau. Praktisch ist auch ein  Werkzeugkasten, der je nach Kundenwunsch am Fahrzeug montiert wird. So ist wichtiges Werkzeug und Ladungssicherungsmaterial mit an Bord und nimmt auf der Ladefläche keinen Platz weg.


Tandem-Hochlader HN

Abgerundet wird das Ausstellungsprogramm durch den Tandem-Hochlader HN 253118. Bei 2500 kg Gesamtgewicht sind bei diesem Zweiachser 2005 kg Nutzlast möglich, die Ladefläche misst 3100 x 1800 mm. Der stabile Hochlader ist mit einem komplett feuerverzinkten Rahmen und Fahrwerk ausgestattet. Alle wichtigen Komponenten wie die Längsträger oder der Unterfahrschutz sind ebenfalls gegen Korrosion geschützt und die Zugdeichsel ist leicht auszuwechseln, falls im harten Arbeitsalltag doch einmal ein Schaden entstehen sollte. Versenkte Zurrringe fixieren die Ladung. Jeder einzelne hält eine Zugkraft bis zu 400 kg aus. Die robusten Bordwände sind aus eloxiertem Aluminium mit versenkten Verschlüssen und sind – wie die feuerverzinkten Eckrungen – komplett abnehmbar.

FIRMENINFO

Humbaur GmbH

Mercedesring 1
86368 Gersthofen

Telefon: +49 821 24929-0
Telefax: +49 821 24929-100

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss