News Traktoren/Geräteträger Demopark

Wandelbares Trägerfahrzeug SYN TRAC

Goldmedaille beim Neuheitenwettbewerb der demopark 2019

Der SYN TRAC wird an der demopark in Eisenach das erste Mal im Raum Thüringen vorgestellt. Augenmerk wird dabei auf den Anwendungsbereich im kommunalen Sektor gelegt, wo sich der SYN TRAC ideal im Einsatz bewährt.

Einen bereits erfolgreichen Testeinsatz über mehrere Monate hat der SYN TRAC mit Kombinationsmähgerät, Pflug, Salzstreuer auf dritter Achse wie auch mit Schneefräse absolviert. Die Bediener lobten vor allem die hervorragende Übersicht wie auch die Leistung des Geräts, heißt es von Seiten des Herstellers. Vor allem in der Übergangszeit eignet sich das „Dockingsystem-Konzept“ ideal, da der SYN TRAC jederzeit einsatzbereit ist – sowohl für Schneeräumung bei zwischenzeitlichem Schneefall oder eben für anderweitige Arbeiten. Im SYN TRAC ist ein stufenloses Getriebe sowie ein CAT-Motor mit 420 PS verbaut. Außerdem fährt der SYN TRAC bis zu 80 km/h.

Universelle Wandelbarkeit

Mit der multifunktionalen, innovativen Ankoppelschnittstelle, die vorne und hinten identisch ist, können Anbaugeräte ohne abzusteigen an- und abgekoppelt werden. Alle Anschlüsse, also Hydraulik, Pneumatik, Zapfwelle, Elektrik und Software werden per Knopfdruck von der Fahrerkabine aus gekoppelt. Dies sorgt nicht nur für einen schnellen Wechsel der Anbaugeräte von unter einer Minute, sondern auch für eine komfortable und sichere Bedienung (die häufigste Unfallursache im Traktorenbereich ist das Auf- und Absteigen, die dritthäufigste das An- und Abkoppeln von Geräten).

Eine weitere Weltneuheit, teilt das österreichische Unternehmen mit, ist das An- und Abkoppeln einer angetriebenen oder nicht angetriebenen dritten Achse unter einer Minute, ohne die Kabine zu verlassen. Aufgrund von vergleichsweise hohen Achslasten kann SYN TRAC auch schwere Anbaugeräte aufnehmen, ohne das Chassis zu verstärken oder Sondereinbauten durchzuführen.

Zudem sind für das universelle Dockingsystem auch Normadapter mit Kommunalanbauplatte, Dreipunkthubwerk oder Anhängevorrichtung erhältlich.

Ökologische Aspekte im Fokus

Der SYN TRAC ist mit der modernsten Abgasnorm Stufe V ausgestattet (gleichzusetzen mit Euro 6c). Zudem ist die Effizienz des Fahrzeugs sehr hoch, da unnötige Stehzeiten bei laufendem Motor vermieden werden (Koppeldauer unter einer Minute). Aufgrund der Wendigkeit des Gerätes (Allradlenkung) können Schneeräumungen und Mäharbeiten um bis zu 30 Prozent schneller erledigt werden:


Mit Gold prämiert

Bereits während der Entwicklung des SYN TRACs wurden elf Patente angemeldet, um die innovativen Neuheiten des SYN TRACs zu schützen. Der Gewinn der Goldmedaille für die Neuheiten-Prämierung im Rahmen der demopark bezeugt den innovativen Charakter des SYN TRACs und freut das gesamte Entwicklungsteam ganz besonders.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss