News

Vermietung von Cat Umschlagbaggern - Geringes Risiko, kalkulierbare Kosten

Die S&W Service GmbH hat sich auf die Vermietung von Cat Umschlagbaggern spezialisiert

Die Deutschen sind Meister der Mülltrennung. Knapp 60 Prozent des Abfalls wird hierzulande wiederverwertet. Bekanntestes Symbol für das akribische Sammeln von Müll ist der Grüne Punkt, den Umweltminister Klaus Töpfer vor rund 20 Jahren in Umlauf brachte, um verwertbare Werkstoffe aus dem Abfall herauszufiltern, statt sie nur zu deponieren oder zu verbrennen. Für Dieter Schütz war dieser Zeitpunkt Startpunkt einer Geschäftsidee: Er sah auf Entsorger neue Aufgaben im Recycling zukommen. Dafür brauchten sie Maschinen, mit denen sie den Umschlag von Müll bewältigen mussten. Deshalb gründete er die S&W Service GmbH, die sich auf die Vermietung von Umschlagbaggern in ganz Deutschland spezialisiert hat. Inzwischen hat er nicht nur Jahr für Jahr seinen Mietpark vergrößert, sondern auch seine Geschäftsaktivitäten ausgebaut.

Die Zeppelin Niederlassung Illingen vermittelt der S&W Service GmbH jährlich an die zwölf Umschlagbagger vom Typ Cat M322DMH.
Die Zeppelin Niederlassung Illingen vermittelt der S&W Service GmbH jährlich an die zwölf Umschlagbagger vom Typ Cat M322DMH.

Vermietet werden die Geräte ab einer Mietdauer von einem Jahr und mehr. „Firmen, die rechnen können, wissen, dass unser Angebot unschlagbar ist und sie Maschinen zu kalkulierbaren Kosten bekommen. Wir haben sogar große Konzerne unter unserer Kundschaft und es werden immer mehr, auch wenn wir 2008 und 2009 die Krise wie viele andere gespürt haben“, berichtet Dieter Schütz. Kontinuierlich wird alle drei Jahre der Bestand an 75 Großgeräten erneuert. „Mir geht es dabei vor allem um die Werthaltigkeit der Maschinen, die optisch und technisch gepflegt sein müssen“, meint er. Weil seine Kunden neueste Technik einsetzen wollen, tauscht der Unternehmer durchschnittlich im Rhythmus von drei Jahren seine Maschinen aus, wenn sie rund 6 000 Betriebsstunden erreicht haben. Dann wendet er sich beispielsweise an die Zeppelin Niederlassung Illingen und deren Verkaufsrepräsentanten Klaus Müller. Er berät Dieter Schütz, wenn neue Investitionen anstehen hinsichtlich der Ausrüstung der Maschinen und vermittelt ihm jährlich an die zwölf Umschlagbagger vom Typ Cat M322DMH. „Dieses Modell ist der gängigste Umschlagbagger in Deutschland. Aufgrund seiner Tragfähigkeit und Reichweite passt die technisch ausgereifte Maschine von der Größe sowie vom Preis- Leistungsverhältnis her zu den Anfragen der Kunden der S&W Service GmbH“, erklärt der Illinger Niederlassungsleiter Winfried Bauer. Vermietetet werden die Cat Umschlaggeräte mit Magneten oder einem speziell von der Zeppelin Niederlassung entwickelten Polygreifer, für den ein besonderer Drehkranz konzipiert wurde.

Wenn Bagger von Dieter Schütz im Umschlag, ob von Abfall, Holz oder Papier, eingesetzt werden, dann sind sie dafür auch entsprechend ausgestattet.
Wenn Bagger von Dieter Schütz im Umschlag, ob von Abfall, Holz oder Papier, eingesetzt werden, dann sind sie dafür auch entsprechend ausgestattet.

Als Dieter Schütz in das Mietgeschäft einstieg, orderte er als ersten Umschlagbagger einen ZM19 – dieser musste noch umgerüstet werden, weil er nicht für das Recycling und den Mülleinsatz ausgerichtet war. Der Unternehmer kennt die Branche wie seine Westentasche. Er fährt die Maschinen wie auch Lkw selbst und weiß, was Kunden wünschen – immerhin hat er 35 Jahre Erfahrung in der Entsorgung gesammelt. Daher hat er früh erkannt, dass dies ein Sektor wird, der Wachstum verspricht. Seitdem werden stetig Baumaschinen bei Zeppelin geordert – und zwar nicht nur Umschlagbagger, sondern auch Cat Radlader, wie die Modelle 950H und 906H sowie Cat Minibagger wie den 302.5.

Wenn Bagger im Umschlag, ob von Abfall, Holz oder Papier, eingesetzt werden, dann sind sie dafür auch entsprechend ausgestattet. Das heißt, dass zum Beispiel die Bagger über eine Schutzbelüftung verfügen, damit keine giftigen Dämpfe in die Fahrerkabine eindringen können. Außerdem sind die Bagger mit Vollgummireifen ausgerüstet, damit die Reifen nicht beschädigt werden, wenn sie über spitze Gegenstände fahren, was etwa beim Schrott- oder Metallumschlag der Fall ist. Je nachdem, was sie verladen müssen, sind die Geräte mit geradem oder gekröpftem Stiel erhältlich. Oder Kunden können Radlader mit Müllpaket mieten. Die passenden Anbaugeräte hat die S&W Service GmbH ebenfalls im Programm, wie Verladeschaufeln mit Niederhalter. „Jeder Kunde bekommt die Maschine, die für seinen Einsatz die wirtschaftlichste ist. Wir schauen uns vorher vor Ort den Einsatz an. Viele fragen sich vielleicht, warum diese Maschinen gemietet werden, wenn man sie doch auch kaufen kann. Wir bieten unseren Kunden ein komplettes Paket an, sodass sie sich um nichts kümmern müssen“, so Schütz. Darin ist nicht nur der Maschinentransport enthalten, wenn die Geräte geliefert oder abgeholt werden, sondern eingeschlossen ist auch der komplette Service. Denn an erster Stelle zählt die Verfügbarkeit, welche das Unternehmen seinen Mietkunden bieten muss. „Schäden werden generell über uns abgewickelt“, so Schütz. Dazu nutzt er bei allen vermieteten Cat Baumaschinen den Service von Zeppelin, aber er kann auch einen eigenen 24-Stunden-Service für Kunden bieten, die 365 Tage im Jahr mit seinen Maschinen rund um die Uhr arbeiten. „Wir können Sicherheit und volle Einsatzfähigkeit gewährleisten. Als Familienbetrieb sind wir äußerst flexibel. Somit sind unsere Kunden bei uns in guten Händen und können sich gut versorgt und betreut wissen“, bekräftigt Schütz.

Weil er zugleich auch Landwirt ist, hat er in seinen Mietpark auch Traktoren und Mulcher aufgenommen, die deutschlandweit vermietet werden. Damit Kunden einen Einblick bekommen, organisiert Schütz 2011 zum vierten Mal in Folge ein Hoffest auf dem Heckenaschbacherhof in Contwig, wo er seine Maschinen samt dem umgebauten Hof inklusive Pferdestall, Reithalle und Rinderherde der Öffentlichkeit zeigt. Am 27. und 28. August ist es dieses Jahr wieder so weit: Dann dürfen Kinder und Erwachsene Bagger, Radlader und Co. probeweise testen und selber fahren. Aber auch andere Pferdestärken werden vorgeführt – wer mal einen Esel oder eine Kuh reiten will, der kommt ebenfalls auf seine Kosten. Außerdem wird es einen Streichelzoo geben oder Kinder können sich schminken lassen. „Diesmal dauert der ganze Spaß wieder zwei Tage. Denn die Resonanz wird immer größer. Alleine im letzten Jahr hatten wir – trotz schlechtem Wetter – rund 2 000 Besucher, was nicht zuletzt an der steigenden Nachfrage im Mietgeschäft liegt“, berichtet Schütz stolz.

www.zeppelin-cat.de 

Fotos: S&W Service GmbH

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss