News, IFAT, Kehrmaschinen

11. Mai 2018

TRILETY auf der IFAT 2018

TRILETY auf der IFAT 2018

Auch in diesem Jahr stellt TRILETY wieder auf der IFAT in München vom 14. – 18. Mai 2018 aus.

50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von LKW-Kehrmaschinen macht TRILETY zu einem kompetenten Partner auf dem kommunalen Sektor. Die Produktpalette hat sich im Laufe der Jahre stetig erweitert und reicht von Kleinkehrmaschinen über Schienenfahrzeuge und Straßenwaschgeräte sowie Spezialfahrzeuge für alle kommunalen Einsatzbereiche.

Im Freigelände am Stand FGL 710/10 sind in diesem Jahr folgende Kehrmaschinen-Typen ausgestellt:

TK-M29 auf Multicar M29 Euro 6: Der Nachfolger der bewährten TXK-Kehrmaschine auf Tremo Carrier S glänzt mit bewährter Kehr- und Saugleistung. Schmutzbehälter und Grundrahmen können getrennt aufgekippt werden. Das erleichtert die Wartungs- und Reinigungsarbeiten am Fahrzeug und am Ventilator.

MCK-H auf HANSA APZ1003L: Die heckaufnehmende Kehrmaschine mit 1,8 cbm Schmutzbehälter ist als Schnellwechselaufbau konzipiert, mit Hochkippentleerung für einfachste Entleerung in Müllcontainer. Für die Entleerung wird das Heckaggregat zur Seite geschwenkt.

UKM36 auf UNIMOG U318: Sie ist die heckaufnehmende Kehrmaschine für die kleinere Unimog-Reihe. Die UKM ist ideal dazu geeignet, auch auf kürzeren Unimog-Fahrgestellen effiziente Kehrarbeiten durchführen zu können. Sowohl am Unimog U318 als auch auf dem noch kleineren U218 ist diese Aufbaulösung möglich. Bei fehlender Leistungshydraulik wird die notwenige Hydraulik über eine Aufsteckhydraulik an der Frontzapfwelle dargestellt.

TK6000 auf MB-AROCS: Hierbei handelt es sich um die neueste LKW-Kehrmaschine mit 6 cbm Fassungsvermögen. Eine jahrzehntelange Erfahrung bei der Herstellung von Großkehrmaschinen macht es möglich, sich den Kundenwünschen und den verändernden Umweltschutzbedingungen anzupassen.


Die TRILETY-Kehrmaschine zeichnet sich durch eine sehr geringe Geräusch- und Feinstaubemission aus. Zu den Ausstattungsvarianten gehören verschiedene Absaugungen für das Straßenfräsen, Zusatzeinrichtungen für das Waschen der Straßen oder die Reinigung von Straßeneinläufen. Ein Besuch lohnt sich also.

Nach oben
facebook youtube twitter rss