News, Traktoren/Geräteträger

05. Februar 2018

REFORM: BOKI und MULI erobern den Kommunalmarkt

REFORM: BOKI und MULI erobern den Kommunalmarkt

„Im Bergland stark bleiben, in der Kommunaltechnik stark wachsen“ – die Strategie der REFORM-WERKE ist weiterhin Programm. Ergänzend zu MULI, MOUNTY und METRAC hat sich auch das BOKI bereits bestens etabliert.

REFORM Muli – der kommunale Alleskönner.

Seit knapp 50 Jahren ist der REFORM Muli als vielseitig einsetzbare Transporter bekannt. Durch die 4 vollwertigen Anbauräume ist das Fahrzeug ein wahrer Verwandlungskünstler, was den Einsatz über 365 Tage im Jahr angeht und daher ganzjährig effizient und wirtschaftlich einsetzbar. So können je nach Anwendung z.B. Kipper, Salzstreuer und Schneepflug, Ladekran aber auch Kehrmaschinen oder Abrollsysteme aufgebaut und gewechselt werden. Die kompakten Abmessungen des Fahrzeuges sowie die Allradlenkung ermöglichen unter anderem das Befahren von schmalen Gassen oder das Wenden auf engsten Raum. Der kraftvolle Transporter besitzt durch eine spezielle Rahmenkonstruktion ein niedriges Eigengewicht und ist dennoch für ein Gesamtgewicht von bis zu 9,5 Tonnen ausgelegt. Alle Modelle sind mit einem Gruppenwendegetriebe ausgestattet, welches immer den bestmöglichen Wirkungsgrad garantiert.

Der Muli T10 X HybridShift steht für einen weiteren Fortschritt: Das selbst entwickelte HybridShift Getriebe vereint das Beste aus zwei Welten: Das mechanische Getriebe sorgt bei Transportarbeiten über 50 km/h für höchsten Wirkungsgrad und niedrigen Kraftstoffverbrauch. Bei Arbeitseinsätzen mit niedrigen Geschwindigkeiten kann im Hydrostat-Modus komfortabel stufenlos gefahren werden, was den Fahrer enorm entlastet. Zudem ermöglichen eine gute Rundumsicht und die ergonomisch angeordneten Bedienelement dem Fahrer sich voll und ganz auf die Arbeit zu konzentrieren. Durch die ergonomisch angeordnete Position des Joysticks sind die Anbaugeräte für den Fahrer gut sichtbar und leicht zu bedienen.

Der REFORM Muli ist durch diese Vorteile ein kompromissloser Begleiter im vielseitigen, kommunalen Aufgabengebiet und wird bereits von zahlreichen Gemeinden bei verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten sehr geschätzt. Wird ein noch kompakteres Fahrzeug für den Kommunaleinsatz benötigt, wird die Muli-Produktreihe durch das Schmalspurfahrzeug Boki perfekt ergänzt.


BOKI - das kommunale Schmalspurfahrzeug.

Das BOKI ist seit fast 40 Jahren stark am Markt etabliert und kann entweder mit hydrostatischem oder mechanischem Antrieb ausgestattet werden. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h ist es auch sehr schnell und effizient unterwegs- vor allem wenn es um Überlandfahrten geht. In der Stadt angekommen, überzeugt das Fahrzeug mit maximaler Wendigkeit durch Allradlenkung und der schmalen Bauform. Die Schmalspurfahrzeuge mit einer Kabinenbreite von 1100 bis 1700 mm eignen sich besonders für Arbeiten auf engstem Raum wie zum Beispiel Reinigung und Instandhaltung, als auch für den Winterdienst und die Grünflächenpflege von Altstadtbereichen, Fußgängerzonen und Gehwegen. Die Einsatzgebiete der BOKI Fahrzeuge sind ebenso unterschiedlich wie umfangreich - gerade hier spielt das Fahrzeug seine Stärken aus. Beim Boki ist es möglich, auf nahezu jeden Kundenwunsch einzugehen und das Fahrzeug dadurch individuell an die Anforderungen anzupassen. Sie sind vor allem dann gefragt, wenn geringe Fahrzeugabmessungen, Ökonomie und Flexibilität im Vordergrund stehen.

www.reform.at

Nach oben
facebook youtube twitter rss