Partner

KUNATH FAHRZEUGBAU Niedrige Ladekantenhöhe durch Tiefpritsche

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Kunath Fahrzeugbau GmbH

Ladekantenhöhe ist neben Nutzlast sehr wichtig, insbesondere im kommunalen Bereich. Bauhof-Mitarbeiter müssen mehrmals täglich schwere Materialien auf- und abladen. Allein die Fußplatte eines Verkehrsschildes wiegt ca. 28 kg. Daher zählt bei diesem Gewicht jeder Zentimeter, der nicht in die Höhe gehoben werden muss. Aus diesem Grund setzen die Umbauspezialisten der Kunath Fahrzeugbau GmbH auf Tiefladepritschen.

Jedes Fahrzeug hat bauartbedingt eine Grundhöhe. Diese liegt beim Ford Transit mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, Doppelkabine und Radstand L2 mit Heckantrieb bei ca. 730 mm. Mit einer Tiefladepritsche wird diese Grundhöhe um lediglich 85 mm erhöht, sodass die Ladekantenhöhe bei ca. 815 mm liegt. Schwere Last muss also noch nicht einmal einen Meter hochgehoben werden – eine echte Erleichterung für den Rücken der Arbeitnehmer. Die bei der Tiefladepritsche innenliegenden Radkästen auf der Ladefläche werden mit verzinktem Blech ummantelt.


Stauraum mit Toolbox

In diesem speziellen Kunath-Aufbau befindet sich zusätzlich eine integrierte LogicLine Toolbox TB-150 XL auf der Ladefläche. Diese bietet spritzwasserdichte Rollläden, einen Diebstahlschutz mit Schließzylinder und zwei Auszugsladen. Damit die Bauhof-Mitarbeiter auch bei jedem Wetter am Straßenrand gut gesehen werden, sind auf dem Fahrerhaus und am Plane- und Spriegel-Gestell jeweils eine orangefarbene LED-Doppelblitzleuchte verbaut. Komplettiert wird dies mit der Zweifach-Warnanlage „Zyklop“ am hinteren Spriegel-Gestell. Ein integrierter Arbeitsscheinwerfer sorgt für eine adäquate Ladeflächenbeleuchtung. Ebenfalls ist ein Sechs-kg-Feuerlöscher mit der passenden Warnmarkierung vorhanden.

Partner

Firmeninfo

Kunath Fahrzeugbau GmbH

Schlosserstraße 11
04741 Roßwein

Telefon: +49 34322 669110

[39]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT