News

Husqvarna Fleet Services mit der GaLaBau-Innovations-Medaille 2014 ausgezeichnet

Die diesjährige GaLaBau-Innovations-Medaille 2014 der Bewertungskommission für Innovationen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ging an die neuen Husqvarna Fleet Services. Die Cloud-basierte Lösung bietet Betrieben im Bereich der Garten- und Landschaftspflege ein hohes Maß an Produktivität, erlaubt eine pro-aktive Maschinenwartung und höhere Sicherheit dank deutlich verbesserter Informationen über die eingesetzten Maschinen, deren Wartungsstand und Verfügbarkeit – das honorierte auch die Jury des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL).

Am Donnerstag verliehen BGL-Präsident August Forster und Ulrich Schäfer, Vorsitzender der Landesvereinigung Gartenbau Bayern (LVG), den Preis an Hans-Joachim Endress, der das Geschäft von Husqvarna in Deutschland verantwortet, sowie Sven Baumberger, Sales Manager Commercial Lawn & Garden bei Husqvarna Deutschland. „Mit den neuen Fleet Services ermöglichen wir fortschrittlichen Landschaftspflegebetrieben ein produktives und rentables Agieren. Die Auszeichnung mit der GaLaBau-Innovations-Medaille ist für uns Bestätigung, dass wir hiermit einen zentralen Bedarf der Betriebe im Bereich der Grünflächenpflege erkannt haben und motiviert uns, auch künftig neue, innovative Technologien auszubauen“, sagte Hans-Joachim Endress.

Die Cloud-basierte Lösung von Husqvarna verbindet die Betriebe direkt mit einem Online-Portal, das Aufschluss über den Status der gesamten Maschinenflotte gibt. Zur Optimierung der Maschinen wird lediglich ein kleiner Sensor zur Datenerfassung z.B. auf Freischneider, Blasgerät oder Motorsäge angebracht. Sobald das Gerät in Betrieb genommen wird, erfasst und überträgt die moderne Sensortechnik Kenndaten, unter anderem zur Laufzeit, Drehzahl und Temperatur, an das Online-Portal. Die Informationen können dann über einen Computer oder eine mobile App abgefragt werden – und bieten Betriebsleitern die Möglichkeit, Serviceintervalle für eine proaktive Maschinenwartung, Vibrationsbelastungen der Anwender und Optimierungsmöglichkeiten im Blick zu behalten.

Die noch in der Betaphase befindliche Lösung hat sich seit August bereits in zahlreichen Betrieben in sieben Ländern bewährt. Husqvarna begleitet die Pilotphase und überwacht Systemleistung und Hilfsfunktionen, um den tatsächlichen Kundennutzen zu gewährleisten.

FIRMENINFO

Husqvarna Deutschland GmbH

Hans-Lorenser-Str. 40
89079 Ulm

Telefon: 0731/490-2500
Telefax: 0731/490-8500

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss