Beleuchtung Baumaschinen

Automechanika: HELLA präsentiert innovative LED-Arbeitsscheinwerfer

LED-Arbeitsscheinwerfer überzeugen durch starke Lichtleistung, geringe Leistungsaufnahme sowie lange Lebensdauer

Das umfangreiche Spektrum innovativer Arbeitsscheinwerfer basierend auf LED-Technologie präsentiert der Lichtexperte HELLA auf der diesjährigen Automechanika in Frankfurt am Main. Darunter der erste LED-Arbeitsscheinwerfer der neuen Thermo Pro-Serie von HELLA, der Q90 LED, sowie der Ultra Beam LED. Der Klassiker unter den Arbeitsscheinwerfern ist nun ebenfalls in LED-Technologie verfügbar. Weiterhin sind der innovative Power Beam 1800, neue Varianten der Arbeitsscheinwerfer-Serie Modul 70 sowie der HypaLUME, der lichtstärkste Arbeitsscheinwerfer von HELLA, zu sehen.

Mit der neuen, ab Herbst verfügbaren Kunststoff-Serie Thermo Pro setzt der Lichtexperte HELLA abermals Maßstäbe. Dabei handelt es sich um LED-Hochleistungs-Arbeitsscheinwerfer mit neu entwickelten, thermisch leitenden Kunststoffgehäusen. Als ersten Scheinwerfer der Serie stellt HELLA auf der Automechanika den Q90 LED vor. Verglichen mit im Markt verfügbaren Arbeitsscheinwerfern mit Kunststoffgehäuse ist HELLA mit den neuen Hochleistungs-Arbeitsscheinwerfern mit Kunststoffkühlkörpern in der Lage, auch bei kleinsten Bauformen Lichtleistungen zu realisieren, die vergleichbar mit Xenon-Technologie sind oder diese sogar übertreffen. Weiterhin zeichnet sich das innovative Material durch Wärmeleiteigenschaften wie Aluminium aus. Folglich können die Leuchtdioden auch bei hohen Umgebungstemperaturen mit voller Energiezufuhr betrieben werden, da der Kunststoff die Wärme der LEDs optimal abführt und somit eine sehr lange Lebensdauer ermöglicht. Des Weiteren ist der Kunststoff, anders als Aluminium, vollständig korrosionsbeständig. Speziell entwickelte glasfaserverstärkte Kunststoffbügel sorgen zudem für noch mehr Sicherheit im alltäglichen Einsatz. Der Q90 LED erzielt mit vier Hochleistungs­LEDs eine Lichtleistung von 1 200 Lumen, wobei der Energieverbrauch lediglich 25 Watt beträgt. Im kommenden Jahr werden weitere Modelle der Thermo Pro Serie folgen. Außerdem wurde der Scheinwerfer angesichts seiner innovativen und umweltschonenden Eigenschaften in den Besucherführer „Green Directory“ der Automechanika 2014 aufgenommen.

Die weltweit meistverkaufte HELLA Arbeitsscheinwerferserie Ultra Beam wurde um eine LED-Version erweitert, die ebenfalls am Messestand zu sehen ist. Der Ultra Beam LED zeichnet sich besonders durch seine starke Lichtleistung von 2 200 Lumen in praktischer Bauform aus, wodurch er universell einsetzbar ist. Dank eines speziell entwickelten Multi-Facettenreflektors wird das Licht der Leuchtdioden optimal verteilt und ermöglicht eine homogene Ausleuchtung. Durch unterschiedliche Streuscheiben kann der Arbeitsscheinwerfer sowohl für die Nahfeld- als auch die weitreichende Ausleuchtung eingesetzt werden. Dank seiner starken Lichtleistung eignet sich der Ultra Beam LED bestens als Ersatz für Xenon-Arbeitsscheinwerfer.

Weiterhin präsentiert HELLA mit dem Power Beam 1800 den Nachfolger des erfolgreichen Power Beam 1500 mit 40 Prozent höherer Lichtleistung, der darüber hinaus bei Bedarf stufenlos dimmbar ist. Auf diese Weise kann eine Blendung entgegenkommender Fahrzeuge verhindert werden. Des Weiteren wird die Arbeitsscheinwerfer-Serie Modul 70 präsentiert. Dabei steht der Modul 70 Arbeitsscheinwerfer der vierten Generation besonders im Fokus, denn bei gleicher Baugröße erzeugt der Scheinwerfer mehr als doppelt so viel Licht wie sein Vorgänger. Erstmalig konnten 1 800 gemessene Lumen Lichtleistung mit einer so kleinen Bauform realisiert werden. Des Weiteren wird auch eine Spezialversionen mit blauer Scheibe für Landmaschinen wie Spritzen- und Sprayerfahrzeuge präsentiert, sowie der neue Modul 70 LED-Rückfahrscheinwerfer. Für Einsätze, bei denen besonders viel Licht sowie eine optimale Ausleuchtung von Nöten sind, eignet sich der HypaLUME, der lichtstärkste Arbeitsscheinwerfer von HELLA. Mit über 20 000 Lumen liefert dieser Scheinwerfer extrem viel Licht in allen Arbeitssituationen. Mit Abmessungen von 500 x 380 x 170 Millimeter ist der HypaLUME für Minenfahrzeuge, große Baumaschinen und Krane bestens geeignet.

FIRMENINFO

HELLA KGaA Hueck & Co.

Rixbecker Straße 75
59552 Lippstadt

Telefon: 02941/38-0
Telefax:

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss