News

HKL BAUMASCHINEN präsentiert erweitertes Mietpark-Angebot auf der NordBau 2007

Großer Auftritt auf 1.800 m² - mit Baushop und Vorführgelände.

HKL BAUMASCHINEN baut mit vielen neuen Ideen und großen Investitionen seine Position an der Spitze des Deutschen Baumaschinenhandels und der Vermietung kontinuierlich weiter aus. Insbesondere der Mietpark wird stetig um neue Maschinen erweitert. Auf der NordBau 2007 in Neumünster zeigt HKL einen repräsentativen Querschnitt seines aktuellen Angebots. Alle Maschinen können von Interessenten und Kunden vor Ort getestet werden.

Das inhabergeführte Traditionsunternehmen setzt seit über 37 Jahren ausschließlich auf Qualitätsprodukte namhafter Hersteller. Ausschlaggebend für die Auswahl der Miet-Produkte sind die langjährigen Erfahrungen, die HKL als führendes Vermietunternehmen mit den Produkten sammeln konnte sowie die Zuverlässigkeit der einzelnen Marken. Mit neuen Angeboten, wie Baufahrzeugen, Muldenkippern und Maschinen mit spezieller Lasersteuerung, die mit versiertem Bedienpersonal vermietet werden, erweitert HKL stetig sein Sortiment. Allein in Schleswig-Holstein und Hamburg findet der Kunde dieses Angebot in 15 Niederlassungen.

Auch im Vertriebsangebot setzt HKL durchweg auf Qualität und Zuverlässigkeit. Nur die Maschinen, die sich im Vorfeld im Mietpark bewährt haben, werden zum Verkauf angeboten. Damit gibt HKL seine Erfahrung direkt an den Kunden weiter. Für den bedeutet das doppelte Sicherheit in punkto Einsatzberatung und Service.

Unabhängig mit vielen Alternativen

„Unser Kunden wissen, dass wir uns ausgiebig mit unseren Produkten beschäftigen und vertrauen unserer Maschinen-Kompetenz.“ sagt Ulf Böge, Marketingleiter bei HKL. „Bei Qualität, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit haben wir den gleichen hohen Anspruch wie unsere Kunden. Daher wählen wir für jedes Produktsegment den unserer Ansicht nach besten Hersteller aus“, so Böge weiter. Das zeigt sich auch bei den auf der NordBau 2007 gezeigten Exponaten. Als Neuheiten präsentiert HKL u. a. die Kompaktlader 250 und 350 von KramerAllrad, sowie die neuen Vio-Minibagger von Amman Yanmar. „Um wirklich jedem Kundenwunsch entsprechen zu können, bieten wir außerdem zusätzliche Alternativen und arbeiten darum in zahlreichen Vertriebs- und Mietgebieten auch mit weiteren etablierten Baumaschinenproduzenten sehr erfolgreich zusammen“ fügt Böge hinzu. Hierzu gehören seit Jahren neben Ammann Yanmar auch Bomag, Terex, Komatsu, Merlo, Compair, Gehl, Tracto Technik oder New Holland, deren Maschinen im HKL MIETPARK zu finden sind. Ergänzt wird das Angebot durch Raumsysteme und Container. Der Kunde findet damit bei HKL ein objektiv abgestimmtes Sortiment, das nach seinen Bedürfnissen ausgerichtet ist.

Neue Servicecenter und Innovationen

Um auch im Aftersale-Bereich eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, wurden die HKL ServicePlus Standorte weiter ausgebaut. Insgesamt über 40 dieser Kompetenzcenter sind im flächendeckend Bundesgebiet verteilt. „Neu ist das Großmaschinen-Servicecenter in Hamburg. Speziell in diesem Ballungsraum wird der großen Nachfrage kundenorientiert begegnet“ erklärt Böge und führt fort: „Wir sind immer bemüht, unseren Kunden die neuesten Entwicklungen zu bieten. Beispielsweise vertreibt HKL exklusiv das einzigartige multiCrimp Hydraulikschlauch-Reparatursystem, das wir ebenfalls auf der NordBau zeigen werden.“ Mit diesem innovativen Reparatursystem können Schlauchpressungen schnell und einfach wie nie zuvor durchgeführt werden.

Zukunftsweisende Investitionen

Auch das laufende Jahr steht klar im Zeichen der Expansion des auch in Zukunft familiengeführten Unternehmens. So entstanden in den letzten Monaten neue Niederlassungen z.B. in Schwabach, Ulm, Osnabrück, Gießen sowie ein neues Raumsysteme-Kompetenzcenter in Hamburg. Weitere neue Standorte folgen in der zweiten Jahreshälfte.

Immer mit im Angebot ist die große Auswahl an Baugeräten, Werkzeugen und Kleinmaschinen für den schnellen täglichen Bedarf. HKL bietet dieses Sortiment in 95 HKL Baushops der insgesamt über 105 Center bundesweit. Daneben wird kontinuierlich in die Erweiterung des Mietparks investiert. In diesem Geschäftsbereich ist HKL nach eigenen Angaben marktführend in Deutschland. Auch das Sortiment wird ständig erweitert. Mit seiner konsequenten Vielseitigkeit ist HKL ein sehr versierter Partner für die umfassenden Belange der Bauwirtschaft.

Pressekontakt

Cream Communication
Bettina Jäger
Bernstorffstr. 120
D-22767 Hamburg

Tel.: +49 40 431 791 26
Fax: +49 40 431 791 27
E-Mail: b.jaeger@cream-communication.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss