News, Traktoren/Geräteträger

28. März 2018

Gemeinde Houten erhält zwölf FUSO Canter für den Kommunalbetrieb

Gemeinde Houten erhält zwölf FUSO Canter für den Kommunalbetrieb

Die Gemeinde Houten in den Niederlanden setzt zwölf neue FUSO Canter im kommunalen Dienst ein. „Dies ist die zweite Serie von FUSO Trucks, die wir angeschafft haben. Aus Erfahrung wissen wir, dass es robuste Fahrzeuge mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind“, begründet Arie Koning, Projektleiter der Gemeinde Houten, seine Kaufentscheidung. „Die Praxis hat auch bewiesen, dass Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit besondere Stärken dieser Marke sind.“

Die vier Canter mit Doppelkabine und die acht Canter mit Einzelkabine wurden von einem lokalen Aufbauhersteller mit einem Pritschenaufbau versehen. Die vier Canter des Typs 3S13 sind auch für den Winterdienst optimal gerüstet. Sie können neben üblichen Arbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen auch Glatteis effizient bekämpfen. „Dieses Jahr sind wir bereits 33-mal ausgerückt, um Salz zu streuen“, berichtet Arie Koning. „Dank des kleinen Wendekreises des FUSO können wir auch die Radwege in unserer Gemeinde problemlos eisfrei machen.“ Neben dem Winterdienst werden die Fahrzeuge für Arbeiten im öffentlichen Raum wie Grünpflegearbeiten eingesetzt.


Nachhaltigkeit

Die sparsamen, nach Euro VI eingestuften Motoren der FUSO Canter sind ein Bestandteil des Nachhaltigkeitskonzepts der Gemeinde Houten. Durch die niedrigen Emissionen eignen sich die Fahrzeuge gut für den Einsatz innerhalb der bebauten Gebiete der Gemeinde.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss