News Arbeitsbühnen

Bewerben Sie sich jetzt für die International Awards for Powered Access im historischen Windsor

Ab sofort werden Bewerbungen für die International Awards for Powered Access (IAPAs) 2014 entgegengenommen, die gemeinsam von Access International, Access Lift & Handlers und IPAF organsiert werden. Die IAPA-Preisverleihung mit Galadinner und die IPAF Summit Konferenz finden am 3. April 2014 im Beaumont Estate Hotel in Windsor in der Nähe von London statt.

IAPA ist die wichtigste Preisverleihung, die Best Practice und außergewöhnliche Leistungen in der Arbeitsbühnenbranche würdigt und jedes Jahr ein Publikum aus rund 450 Branchenmitgliedern anzieht. Die Preisverleihung findet zum sechsten Mal statt.

Für eine Bewerbung ist keine IPAF-Mitgliedschaft erforderlich. Die Kategorien, offen für alle in der Arbeitsbühnenbranche tätigen Unternehmen und Einzelpersonen, sind:

  • Beitrag zur sicheren Höhenzugangstechnik
  • Arbeitsbühnenvermieter des Jahres
  • Pionier der Höhenzugangstechnik
  • Produkt des Jahres – auf Fahrzeug/Anhänger
  • Produkt des Jahres – selbstfahrend (Ausleger, Schere, Spider)
  • Produkt des Jahres – Mastkletterbühnen/Aufzüge
  • Produkt des Jahres – Zugang in Bodennähe
  • Herausragender Kundendienst
  • Innovativer Einsatz von Höhenzugangstechnik
  • IPAF-/Access International-Auszeichnung für besondere Verdienste
  • Arbeitsbühnenfoto des Jahres

Zwei Kategorien gelten nur für IPAF-Mitglieder, ob Personen oder Unternehmen:

  • IPAF-Kursleiter des Jahres
  • IPAF-Schulungszentrum des Jahres

Die Jury bewertet Professionalität, Geschäftsgebaren, Innovation und Zukunftsorientierung, Qualität und Kundenzufriedenheit. Das Grundkriterium ist einfach: Die Jury möchte von den Bewerbern wissen, warum sie glauben, dass ihr Unternehmen, Projekt oder Produkt etwas Besonderes ist und in einer bestimmten Kategorie mit einem Preis ausgezeichnet werden sollte.

"Die IAPAs sind heiß umkämpft und in diesem Jahr haben die Veranstalter die Latte noch einmal höher gelegt, indem die Bewertungskriterien strenger gehandhabt werden und einige Preiskategorien genauer definiert wurden", sagt IPAF-Geschäftsführer Tim Whiteman. "Alle Hersteller, Verleihfirmen, Bauunternehmen und Anwender von Hubarbeitsbühnen weltweit – jeder, der glaubt, dass er ausgezeichnet werden sollte – sind herzlich eingeladen, ihre Unterlagen einzureichen."

Euan Youdale, Herausgeber von Access International, fügt hinzu: "Wir haben intensiv daran gearbeitet, die Preise noch branchenrelevanter zu machen und die Anmeldeformulare geändert, um die Bewerbung noch einfacher zu machen. Wenn Sie oder Ihr Unternehmen in diesem Jahr etwas Besonderes geleistet haben, fordere ich Sie auf, sich für eine oder mehrere Preiskategorien zu bewerben, damit die IAPAs ein voller Erfolg werden. Ich freue mich auf Ihre Einreichungen."

Unternehmen und Einzelpersonen können sich selbst vorschlagen oder von anderen nominiert werden. Nominierungen können für mehrere Kategorien eingereicht werden. Wer möchte, kann auch pro Kategorie mehr als eine Nominierung abgeben. Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an. Ausgezeichnet werden im Jahr 2013 durchgeführte Aktionen sowie Produkte, die in diesem Jahr ihre Markteinführung hatten. Die Nominierungsfrist endet am 20. Dezember 2013.

Fragen zur Preisverleihung beantwortet gern der Herausgeber von Access International, Euan Youdale, unter der Telefonnummer +44 (0)1892 786214 bzw. unter folgender E-Mail-Adresse: euan.youdale(at)khl.com

Die Jury besteht aus unabhängigen Fachleuten mit langjähriger Branchenerfahrung. Ihre Zusammensetzung wird in Kürze bekannt gegeben. Jurymitglieder dürfen keinem der Unternehmen angehören, die sich um einen Preis bewerben. Alle Bewerbungen müssen in englischer Sprache und über das offizielle Teilnahmeformular erfolgen. Dieses steht zum Download bereit unter: www.iapa-summit.info

Auf dieser Website finden Sie auch Informationen zum Sponsoring, zu Tischreservierungen und über den Veranstaltungsort. Melden Sie sich für den IPAF-Summit an und reservieren Sie einen Tisch unter www.iapa-summit.info

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss