Partner

WEBER BAUMASCHINEN & FAHRZEUGE GMBH KehrFix-Geräteanbaubesen: eine Alternative zu rotierenden Kehrsystemen

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Weber Baumaschinen & Fahrzeuge GmbH

Eine sinnvolle Alternative in Sachen Flächenreinigung bietet neuerdings die Weber Baumaschinen & Fahrzeuge GmbH. KehrFix-Schiebebesen sind qualitativ hochwertige, langlebige, wartungsfreie und universell einsetzbare Kehrsysteme. Die Besen können an eine Vielzahl von Fahrzeugen und Geräten angebaut werden, wie Gabelstapler, Radlader, Traktoren, Minilader, Minidumper sowie an weitere Fahrzeuge. Beim KehrFix handelt es sich um eine schnelle und effektive Lösung für die Reinigung von verschiedenen Oberflächen.

Im Gegensatz zu rotierenden Kehrmaschinen sind die neuen Schiebebesen deutlich schneller einsatzbereit und lassen sich ebenso schnell wieder abbauen. Sie sind sowohl für locker als auch festsitzenden Schmutz, Splitt, Schotter, Schlamm oder flüssigen Kot geeignet. Auch auf unebenen Flächen wie Kopfsteinpflaster oder zum Schneefegen eignet sich der KehrFix.

Seit geraumer Zeit hat der Besen ein neues Anwendungsgebiet im Bereich der Pflasterarbeiten: Besonders auf großen Flächen kommt er mit Arbeitsbreiten von bis zu 2,90 Metern zum Einsatz. Trägerfahrzeug ist hier ein Radlader. So wird eine äußerst effiziente Einsandung ermöglicht. Zahlreiche Bauunternehmen nutzen auch das Potential des KehrFix an Mobil- oder Kettenbaggern. Durch den Einsatz des passenden Schnellwechslers kann der Baggerfahrer das Umfeld seines Einsatzgebietes selbst besenrein halten, ohne seinen Arbeitsplatz verlassen zu müssen. Dadurch werden Zeit sowie Geld gespart und die Sicherheit erhöht.


Antriebsriemen bzw. Antriebsketten – Fehlanzeige!

KehrFix-Schiebebesen sind wartungsfrei, robust und leicht zu reinigen. Rotierende oder bewegliche Teile, Antriebsriemen bzw. Antriebsketten sind nicht vorhanden. Hydraulik, Zapfwelle oder Elektrik wird nicht benötigt. Ein umfangreiches Sortiment an Anbauadaptern ermöglicht den schnellen und unkomplizierten Anbau an unterschiedlichste Trägerfahrzeuge. Die Geräusch- und Staubentwicklung bei der Arbeit ist sehr gering. Weil beim Blockbesen nichts rotiert, wickeln sich die Kehrgüter wie Abfälle, Gras, Seile oder Tierhaare nicht ein. Die Lebensdauer der aus Recyclingmaterial hergestellten Kehrborsten (1.000 km auf Asphalt) sorgt für ca. viermal geringere Ersatzborstenkosten im Vergleich zu rotierenden Kehrsystemen. Grund dafür ist auch hier die Tatsache, dass der Maschinenbesen keine rotierende Teile besitzt, mit anderen Worten, die Abnutzung durch Rotation fällt weg. Müssen die Borsten doch einmal ausgewechselt werden, ist dies mit wenigen Handgriffen unkompliziert möglich.

KehrFix-Schiebebesen sind in unterschiedlichen Breiten von 1,00 bis 4,00 Metern und einer Bestückung mit sechs bis 20 Borstenreihen erhältlich. Sondergrößen können auf Wunsch gefertigt werden. Durch vollständiges Verzinken werden die wartungsfreien und universell einsetzbaren Besen besser vor Korrosion und chemischen Einflüssen geschützt. So wird die Lebensdauer erhöht. Für Biogasanlagen wurde die Spezialausführung 14-20 entwickelt und erfolgreich in das Gesamtprogramm aufgenommen. Mit diesen Schiebebesen können besonders große Flächen bearbeitet werden.

Partner

Flexifront – trapezförmige Borstenreihen sorgen für Sammelraum

Weber Baumaschinenfahrzeuge hat die KehrFix-Schiebebesen erneut verbessert und bietet jetzt die Möglichkeit, die vorderen Borstenreihen als Trapez auszubilden, um einen Sammelraum für das Kehrgut zu schaffen. Diese Variante nennt Weber Flexifront – sie erlaubt nicht nur ein Trapez, sondern auch jede andere geometrische Form. Durch das Trapez-Design wird verhindert, dass das zu kehrende Material seitlich wegrollt oder wegfließt, was Zeit spart, da weniger überlappend gefahren werden muss. Nur die vorderen drei oder vier Borstenreihen bilden den Sammelraum, sodass ausreichend vollständige Borstenreihen für die gründliche Reinigung verbleiben.

Für den Fall, dass der Sammelraum des zu fegenden Materials zu klein ist, bietet Weber sehr stabile Seitensammler an, die an KehrFix-Schiebebesen angebaut werden können. Mit diesen Seitensammlern entsteht bei der KehrFix KFS290-20 ein ca. 1,75 m2 großer Sammelraum für das Kehrgut. Diese Verbesserungen bieten dem Anwender die Möglichkeit, die Schiebebesen noch effektiver und effizienter einzusetzen, um große Flächen schnell und gründlich zu reinigen.

Firmeninfo

Muck-Truck | Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH

Melbacher Höhe 11
57339 Erndtebrück

Telefon: +49 (0)2753 60398-0

[33]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT