News Traktoren/Geräteträger Demopark

Valtra-Traktoren: Spezialisten für alle Fälle

Valtra bietet mit seiner Modellpalette gleich mehrere Spezialisten in einem Traktor. Ab Werk verfügbare Spezialausstattungen machen diese Maschinen für kommunale Einsätze besonders interessant. Auf der demopark in Eisenach präsentiert Valtra Ende Juni das Traktorenspektrum mit seiner Ausstattungsvielfalt dem kommunalen Fachpublikum.

Einen Fuhrpark im Kommunaleinsatz erwarten unterschiedlichste Aufgaben. Viele Einsätze lassen sich gut koordinieren und planen, manchmal erfordert die Situation auch schnellste Reaktion und maximale Flexibilität. Ein Orkan fegt übers Land, umgestürzte Bäume blockieren den Verkehr, ein plötzlicher Wintereinbruch mit Schnee und Eisglätte sorgt für ein Verkehrschaos – da sind Profis gefragt. Dabei spielen kommunale Leistungsstandards und die fachgerechte Ausführung der Arbeiten eine wesentliche Rolle. Das betrifft natürlich auch die Qualität und Leistungsfähigkeit der eingesetzten Maschinen.

Hohes Maß an Einsatzflexibilität

Traktoren von Valtra sind in ihrer skandinavischen Heimat härtesten Einsatzbedingungen ausgesetzt und besonders für ihre Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit bekannt. Mit einem hohen Maß an Einsatzflexibilität stattet Valtra seit jeher seine Traktoren aus. Das heißt, man bekommt bereits ab Werk entsprechend der Konfiguration nicht entweder einen Forst- oder Ackerschlepper, sondern stets ein „Sowohl-als-auch“. Also gleich mehrere Spezialisten in einer Maschine. Und das macht dieses Fabrikat gerade für Kommunen und ihre vielseitigen Einsatzgebiete sehr interessant. Durch die Kombination gleich mehrerer Spezialmaschinen in einem Traktor, sinken sowohl die Investitionskosten als auch der Aufwand für Wartung und Unterhalt.


Doch wo genau liegen die technischen Vorteile der Valtra Traktoren? Da sind zunächst die wirtschaftlichen und extrem leistungsstarken AGCO Power Motoren, die sich sehr positiv auf die Kosteneffizienz der Investition auswirken. In allen T- und den N-Serie-Modellen ab Stufe 5 ist eine luftgefederte Vorderachse verfügbar für mehr Komfort und ermüdungsfreies Arbeiten. Für eine hervorragende Rundumsicht besonders für Kran- oder Forstarbeiten ist die SkyView Forstkabine mit Panoramadach ein unschlagbarer Vorteil. Die TwinTrac Rückfahreinrichtung mit dem 180 Grad Drehsitz bietet dem Fahrer maximalen Komfort sowie perfekten Überblick in jeder Situation und bedeutet gleichzeitig eine enorme Erweiterung des Einsatzspektrums des Schleppers. Die Valtra Traktoren werden bereits ab Werk mit zahlreichen wichtigen Eigenschaften ausgestattet, wie z. B. große Bodenfreiheit, Unterbodenschutz, hohe Achslasten und Zwischenachsanbau, Stahltank und selbstverständlich auch die Kommunalbereifung.

Ausstattungs- und Einsatzvielfalt steht im Messe-Fokus

Auf der demopark, die Fachmesse für Kommunaltechnik in Eisenach, ist Valtra mit einem umfangreichen Produktangebot in allen Leistungssegmenten vertreten. Zu sehen ist die Ausstattungs- und Einsatzvielfalt der Traktoren für kommunale Anwendungen. Darüber hinaus kann sich der Fachbesucher auf einer Demofläche auch einen Eindruck über die Valtra Schlepper im tatsächlichen Praxiseinsatz verschaffen. Ausgestellt werden: Ein Valtra A-Serie Modell als universeller Kompakttraktor; eine Valtra N-Serie mit Kesla Kran inkl. Holz- und Kiesgreifer für das Bewegen von Baum-, Schnitt- und Schüttgut; eine weitere Valtra N-Serie mit Dücker Frontauslegermäher; ein Valtra T-Modell mit Grader im Zwischenachsanbau; eine Valtra S-Serie mit Seppi Steinbrecher und Forstfräse zum Anlegen und Einebnen von Wegen sowie einen Valtra Generator VG110 für mobile Strom- und Notstromversorgung. Darüber hinaus informieren die Valtra Mitarbeiter auch über das umfangreiche Service-Programm des Herstellers, das eine lückenlose Einsatzfähigkeit der Maschinen gewährleistet.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss