News Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

Valtra führt überarbeitetes SmartGlass-Display für Traktoren ein

Valtra stellte das endgültige Design seines Head-Up-Displays (HUD) SmartGlass auf der Agritechnica 2019 vor.

Valtra SmartGlass befindet sich in der Mitte der Traktor-Frontscheibe und basiert auf einer transparenten Display-Technologie, die zwischen zwei Glasflächen laminiert ist. Dies macht die Lösung sehr robust und geeignet für anspruchsvolle Einsatzbedingungen von Landmaschinen.

Valtra präsentierte SmartGlass bereits auf der Agritechnica 2017 zum ersten Mal. „Nach der ersten Einführung des Konzepts haben wir umfangreichere Tests durchgeführt. Das Kundenfeedback ergab, dass das Konzept hervorragend war, das Layout des HUD jedoch verbessert werden musste“, kommentiert Produktmanager Sam Hardy. „Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die Einführung anzuhalten. Wir haben uns die Zeit genommen, die Segmente im Display neu zu gestalten, um einen größeren Bereich abzudecken und die Sichtbarkeit auch bei hellen Bedingungen zu verbessern.“

Mit SmartGlass kann der Bediener wichtige Informationen über den Traktor anzeigen, ohne von der Arbeit wegsehen zu müssen. Mit einem starken Fokus auf Frontladerarbeiten kann SmartGlass verschiedene Informationen des werkseitig eingebauten Valtra Frontladers anzeigen, wie z.B. den Kippwinkel oder das Ladegewicht oder grundlegende Traktorinformationen wie Gang, Motordrehzahl oder Fahrgeschwindigkeit. Der Bediener kann über das 9-Zoll große SmartTouch-Terminal auswählen, was auf dem Head-Up-Display angezeigt werden soll.

Valtra SmartGlass ist optional über das Unlimited Studio erhältlich. Nach der Agritechnica wird Valtra 20 Pilotanlagen für ausgewählte Kunden freigeben. Die Serienproduktion ist für Ende 2020 geplant.


 

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss