Top-News Traktoren/Geräteträger

Traktorenhersteller Lindner zieht positive Halbjahresbilanz für deutschen Markt

Tiroler Familienunternehmen mit deutlichen Zuwächsen - im Herbst bringt Lindner den neuen Geotrac 124 Pro auf den Markt

 

Die Traktoren der Geotrac-Serie und die Unitrac-Transporter von Lindner haben zur positiven Entwicklung im ersten Halbjahr 2011 beigetragen. Fotonachweis: LindnerKundl – Deutliche Zuwächse konnte der österreichische Landmaschinenspezialist Lindner auf dem deutschen Traktorenmarkt einfahren. „Unser Marktanteil in Deutschland stieg von Jänner bis Juni 2011 um 47 Prozent und liegt jetzt bei mehr als zwei Prozent“, erläutert Geschäftsführer Hermann Lindner. Die gesamte Exportquote des Unternehmens beläuft sich auf 41 Prozent.

Auch auf dem österreichischen Traktorenmarkt konnte das Familienunternehmen seine Verkaufszahlen stabil halten und belegt mit einem Anteil von 14,6 Prozent bzw. 520 Traktoren im ersten Halbjahr 2011 den zweiten Platz bei Neuzulassungen von Standardtraktoren. „Sowohl die Geotrac-Serie 4 als auch die neuen Pro-Modelle wurden von den Kunden sehr gut angenommen und haben zur positiven Entwicklung beigetragen“, bilanziert Lindner.

Die Geotrac-Serie 4 Alpin wurde speziell für die Berg- und Grünlandwirtschaft sowie landwirtschaftliche Mischbetriebe mit Forst und Feldeinsatz entwickelt. Anfang 2011 brachte Innovationsführer Lindner den Geotrac 84 Pro und den Geotrac 94 Pro auf den Markt.

Neuer Geotrac 124 Pro
Aufgrund der sehr guten Nachfrage nach seinen Pro-Modellen bringt Lindner im Herbst 2011 den neuen Geotrac 124 Pro auf den Markt. Lindner: „Die Ausstattung der Pro-Modelle ist auf den Grünlandeinsatz, Transportarbeiten, Landschaftspflege sowie auf den Winterdienst ausgerichtet und damit für landwirtschaftliche Mischbetriebe und die Gemeinden interessant.“ Im Rahmen der heurigen Herbstaktion werden auch die Geotrac-Modelle 84, 94 und 104 wieder in der Pro-Version angeboten. Für besonderen Fahrkomfort bei schwierigen Einsätzen im Gelände sowie bei Straßenfahrten sorgt unter anderem die Kabinenfederung des Geotrac 94 Pro.

Lindner-Fakten
Im Geschäftsjahr 2010 / 2011, das am 31. März endete, produzierte Lindner 1.350 Geotrac-Modelle sowie 200 Unitrac-Transporter. Der Mitarbeiterstand konnte auf 221 Mitarbeiter erhöht werden. Als ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb bildet das Unternehmen 18 Lehrlinge aus. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2010 / 2011 von 67 auf 74,5 Millionen Euro.

epp: Lindner efficient power program
Bei sämtlichen Modellen setzt Lindner das efficient power program um. Mit diesem Programm will Lindner die Effizienz und den Verbrauch der Fahrzeuge kontinuierlich optimieren. Die Palette reicht von der Motorisierung über die Getriebetechnik bis zur Hydraulik und dem Lichtkonzept.

Lindner im Internet: www.lindner-traktoren.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss