Top-News Traktoren/Geräteträger Kommunen

Kommunalforum Alpenraum 2013: Bürgermeister und Gemeinderäte blicken grenzüberschreitend in die Zukunft

Hochkarätige Referenten zeigen am 16. März im Tiroler Kundl auf, wie die Gemeinden des Alpenraums die Herausforderungen von morgen meistern können

Ausbau des Breitbandinternets, die Erhaltung des ländlichen Wegenetzes und Dorfkernbelebung stehen auf der Agenda –Vertreter aus Bayern, Österreich und Südtirol sind mit dabei.

Grenzüberschreitende Vernetzung bildet den Mittelpunkt des ersten Kommunalforums Alpenraum, das am 16. März 2013 von 10 bis 13 Uhr beim Fahrzeughersteller Lindner in Kundl in Tirol über die Bühne geht. Bürgermeister und Gemeinderäte aus Österreich, Bayern und Südtirol informieren sich im Rahmen der Fachveranstaltung über aktuelle Kommunalthemen, die von länderübergreifender Relevanz sind. Schwerpunkte der Premiere sind der Ausbau des Breitbandinternets, die Erhaltung des ländlichen Wegenetzes sowie die Belebung der Dorfkerne. Die Gemeindeverbände sind mit Helmut Mödlhammer (Präsident Österreichischer Gemeindebund), Josef Mend (1. Vizepräsident des Bayerischen Gemeindetages), Arno Kompatscher (Präsident Südtiroler Gemeindenverband) und Ernst Schöpf (Präsident Tiroler Gemeindeverband) prominent vertreten.

Hochkarätige Referenten
In einem Impulsreferat wird der in Tirol für die Gemeinden zuständige Landesrat Johannes Tratter die zukünftigen Anforderungen an die Kommunen skizzieren. „Die Gemeinden im Alpenraum bewegen sich heute in einem breiten Spannungsfeld zwischen ihrer Bedeutung im touristisch wertvollen Dachgarten Europas, partiellen Abwanderungstendenzen und neuen infrastrukturellen Herausforderungen“, erklärt Tratter. Viele Ansätze müssten daher parallel forciert werden: von der Schärfung individueller Profile über Maßnahmen zur Ortskernbelebung und Nahversorgung, der Entwicklung neuer Kooperationsformen für eine bedarfsgerechte Infrastruktur bis hin zum Breitbandausbau.

Heinz Loibner, Projektleiter des Breitbandausbaus in Tirol, wird auf das Tapet bringen, welche Pläne die einzelnen Standorte in puncto High-Speed-Internet verfolgen. Über den Ausbau dieser Infrastruktur und die Chancen, die sich daraus für die Gemeinden ergeben, diskutieren Josef Mend und der österreichische Bundesrat Georg Keuschnigg.

Tirols Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Steixner spricht im Anschluss über Chancen im ländlichen Raum und infrastrukturelle Herausforderungen. Der Salzburger Landesrat Josef Eisl stellt den Fonds zur Erhaltung ländlicher Straßen, kurz FELS, vor. Breitenbachs Bürgermeister Alois Margreiter erläutert, welche Herausforderungen die Finanzierung des Wegenetzes für die Gemeinden mit sich bringt.

Im dritten Themenblock werden Best practice-Beispiele für gelungene Dorfkernbelebung vor den Vorhang geholt. Arno Kompatscher zeigt auf, was die Südtiroler Kommunen in diesem Themenbereich leisten. Helmut Mödlhammer wird erörtern, was auf Österreichs Gemeinden in puncto Dorfkernbelebung zukommt. Egon Hajek von der PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH stellt Vorarlbergs umfangreichstes Zentrumsentwicklungsprojekt vor, das in Götzis realisiert wird.

Über das Kommunalforum Alpenraum
Das Kommunalforum Alpenraum ist eine Plattform für mehr Vernetzung der Gemeinden im Alpenraum. Kooperationspartner sind Forum Land, der Bayerische Gemeindetag, die Bayerische Gemeindezeitung, Kommunal – das Fachmagazin des Österreichischen Gemeindebundes, der Tiroler Gemeindeverband und der Tiroler Fahrzeughersteller Lindner.

Informationen und Anmeldung im Internet: www.kommunalforum-alpenraum.eu

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss