News

Takeuchi 8, 5 t Kompaktbagger: Ein leistungsstarker Spritsparer

Vielfältig einsetzbarer Takeuchi 8,5 t Kompaktbagger – vier Hydraulik-zusatzkreisläufe – individuell steuerbar – Eco-Modus hält Verbrauch niedrig

In der Kompaktbagger-Klasse von 8,5 t hat Takeuchi mit dem TB 290 einen, was seine Technik und Leistung betrifft, wahren Leckerbissen auf den Markt gebracht. Er ist mit einem 51,4 kW/69,9 PS starken Motor ausgestattet. Und die hydraulischen Leistungsparameter sprechen eine kräftige Sprache bei einer maximale Ausbrechkraft von 59,1 kN sowie eine maximale Reißkraft von 40 kN. Der TB 290 ist mit insgesamt vier hydraulische Zusatzkreisläufen ausgerüstet, wobei die Litermengen der Zusatzkreisläufe SP1, SP2 und SP4 vom Bediener einstell- und programmierbar sind. Das heißt, sie können dem jeweils angebauten Werkzeug angepasst werden. Der TB 290 wird dadurch zu einem universellen Geräteträger, der weit mehr leisten kann als das, was üblicherweise von einem Bagger erwartet wird. Getoppt wird das noch dadurch, dass der erste Zusatzkreislauf (SP1) mit einer Literleistung von 100l/min. verfügbar ist. Das heißt, Werkzeuge, die einen hohen Literstrom benötigen, wie Verdichtungsplatten, Schlegelmulcher oder Baumstumpffräsen, sind problemlos einsetzbar. Diese umfassenden Möglichkeiten dienen letztendlich immer dazu, exakt die Leistung zu liefern, die für die jeweilige Aufgabe gebraucht wird.

Steuerbare Hydraulik senkt Dieselverbrauch und Emissionen
Die effiziente Arbeitsweise des Takeuchi TB 290 wird zudem noch dadurch verbessert, dass er über einen Eco-Modus und eine automatische Drehzahlrückstellung verfügt, die den Kraftstoffverbrauch um bis zu 30 % senken und Emissionen effizient reduzieren. Ein weiteres interessantes und wichtiges Merkmal ist, dass Bewährtes erhalten geblieben und durch Neuentwicklungen noch weiter verbessert worden ist. So ist beim Fahrwerk nach wie vor eine vollhydraulische Kettenspannung im Einsatz, was zum Beispiel zu einem geringeren Verschleiß der Gummiketten führt. Neu ist, dass es nun eine lastabhängige Fahrstufenschaltung gibt. Die dreiflanschigen Laufwerksrollen in Zusammenarbeit mit Short-Pitch-Gummikette ermöglichen einen vibrationsarmen Fahrbetrieb – angenehm für den, der in der Kabine sitzt. Es gibt einige weitere Komponenten, die dem Maschinisten die Arbeit leicht machen und die serienmäßig zum Takeuchi gehören.  Zum Beispiel eine Klimaautomatik, die auch über eine Umluftfunktion verfügt. Besonders wichtig ist das zum Beispiel an staubigen Sommertagen oder in bestimmten Situationen beim Einsatz im Recycling. Hydraulisch vorgesteuerte Fahrhebel mit klappbaren Fußpedalen sind ein weiteres Merkmal, das dem Fahrer die Arbeit angenehmer macht und ihn leistungsfähiger agieren lässt.

Mehr hydraulische Leistung – bessere Materialqualitäten
Das nur 2,20 m breite Laufwerk ermöglicht auch den Einsatz in engen Passagen, Durchfahrungen oder Baustellen. Und die Gesamthöhe von 2,56 m rundet das Bild, das ein Kompaktbagger in dieser Klasse machen sollte, elegant ab. Takeuchi hat sich von jeher durch exzellente Materialqualitäten, Verarbeitung und Konstruktion ausgezeichnet. Um mit den enormen zur Verfügung stehenden Kräften bestens arbeiten zu können, sind beim TB 290 weitere Verbesserungen umgesetzt worden, wie beispielsweise höhere Materialstärken. Extrastarke Bolzen und Buchsen können die gestiegene hydraulische Leistung bestens aufnehmen und in Arbeitskraft umsetzen, ohne dass ein erhöhter Verschleiß festzustellen wäre. Den Takeuchi TB 290 gibt es mit Monoblock- CM oder Verstellausleger- CV. Und neben den vielen serienmäßigen Ausrüstungsdetails gibt es eine hocheffiziente optionale Ausstattungsvariante mit der Bezeichnung V4.

Wirtschaftlich arbeitender Vielzweckbagger
Dazu gehört der Original Powertilt Schwenkantrieb, der Anbaugeräte um 180° beweglich macht und allen Anbaugeräten ein deutliches Mehr an Einsatzmöglichkeiten verschafft. Ein weiterer Effekt ist, dass die Wirtschaftlichkeit des Kompaktbaggers dadurch deutlich gesteigert wird. Ein hydraulischer Schnellwechsler, eine elektrische Powertiltumschaltung sowie eine elektrische Greiferumschaltung gehören ebenfalls zu dieser Ausstattungsvariante. Last but not least gehört auch das mittlerweile in vielen Praxiseinsätzen bewährte Taklock-Schnellkupplungssystem zu den sinnvollen Optionen. Es enthält zwei bzw. drei hydraulische Anschlüsse, die auf einmal verbunden oder getrennt werden können. Dies ist selbst dann ohne Verwendung von Werkzeugen möglich, wenn die Leitungen unter Druck stehen. Der neue Takeuchi TB 290 ist deutlich mehr als ein leistungsstarker Kompaktbagger in der 8,5 t Klasse. Er ist ein vielfältig nutzbares Trägergerät, mit hoher Arbeitskraft, sensiblen Steuerungsmöglichkeiten und langer Einsatzzeit.

www.wschaefer.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss