News Grün-/Flächenpflege

SMG präsentiert in Köln die Innovationen TurfRouter TR500 und WashMatic WM800

Auf der internationalen Leitmesse FSB in Köln hat SMG, ein Spezialist für die Reinigung und Pflege von Kunstrasen, Ende vergangenen Jahres zwei neue leistungsstarke Innovationen präsentiert: Der TurfRouter TR500 ist ein autonomer Mobilroboter mit 12-Volt-Batterien für einen Arbeitseinsatz von drei bis vier Stunden. Die optimale Pflege und Reinigung eines Großspielfeldes (Fußball, Rugby, Baseball etc.) nach SMG-Standards ist in circa drei Stunden erledigt. Standardmäßig arbeitet der TurfRouter nach der SMG-Route zur optimalen Pflege und Reinigung von Kunstrasen. Sechs Stunden beträgt die Ladezeit.

Bei fünf km/h liegt die maximale Fahrgeschwindigkeit. Zur Ortung und Navigation nutzt er die SMG-Positionierungssoftware mit Informationen aus dem GPS/GNSS-System und dem Gyroskop. Sicherheit garantieren Ultraschallsensoren sowie ein Anfahrschutz an der Frontseite. Volle Kontrolle über den TurfRouter sichern Hand- oder Funkfernsteuerung. SIM-Karte, Bluetooth oder WLAN übernehmen die Kommunikation zum Austausch sämtlicher Geräte-/Arbeitsdaten. Mit einer App lassen sich die Daten mit üblichen Endgeräten auslesen sowie die Fahrtroute überwachen.

Die 3-Punkt Aufhängung am Heck dient zum Ziehen und Ausheben von Anbaugeräten, z.B. dem „Bestseller“ TurfCare, der Schleppbürste oder einer Magnetleiste. Alle Anbaugeräte des TurfRouter können auch von anderen Fahrzeugen wie Kleintraktoren oder Quads gezogen und so mehrere Pflegeaufgaben gleichzeitig erledigt werden.


WM800 – Hochdruckreinigung für synthetische Flächen
Mit derWashMatic WM800stellt SMG die Wasserhochdruck-Reinigungnun auch für synthetische Sportflächen zur Verfügung. Typische Anwendungsfelder sind z.B. unverfüllter Kunstrasen, Laufbahnen, Mehrzweckspielfelder oder ähnliche Flächen. Das Frontanbaugerät der WM800wird durch einen wassergekühlten 44 PS-Dieselmotor angetrieben. Der Sprühdruck der rotierenden Sprühlanze ist einstellbar mit bis zu 170 bar. Der Wasserbedarf pro Minute liegt bei 50 Litern und wird in der Regel durch die Wasserversorgung der Sportanlage abgedeckt. Die erforderliche Wassermenge ist auch mit dem 300 Liter-Wasserbehälter mit integriertem Überlaufventil gewährleistet. Eine externe Wasserpumpe fördert das Frischwasser vom Zwischenbehälter zur Maschine. Schmutzwasser wird über den Ablaufschlauch abgeführt. Die Arbeitsbreite der WM800 beträgt 800 mm; pro Stunde lassen sich 550 m² reinigen. Wasserbehälter, Zusatzpumpe und Schläuche finden auf einem kompakten Transportwagen Platz. Dieser kann bequem per elektrischer Winde über die Rampe abgelassen und je nach Bedarf positioniert werden.

FIRMENINFO

SMG Sportplatzmaschinenbau GmbH

Robert-Bosch-Straße 3
89269 Vöhringen

Telefon: 073 06 - 96 65-0
Telefax: 073 06 - 96 65-50

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn