News

RASCO stellt den nächsten Schritt in den intelligenten Winterdienststeuerungssystemen

Die neue EPOS 30 modulare Steuereinheit, für die Benutzer von den Benutzern selbst entworfen, ist die erste Steuereinheit auf dem Markt die für die Herausforderungen des Winterdienstes des 21. Jahrhundert bereit ist

Auf der IFAT in München, einer der größten Attraktionen für städtische und Straßenerhaltungsprodukte ist das die neueste Ergänzung in der RASCO Linie der Winterdienststeuerungssysteme. Das neueste EPOS 30 ist eine hoch innovative und einzigartige Steuereinheit die sich in der Kabine befindet und den Unternehmen eine große Präzision bei der Schneeräumung oder Enteisung ermöglicht. Der EPOS 30 kommt mit einer ganzen Gruppe von intelligenten Funktionen, die es zu einem fortschrittlichsten Kontrollsystem auf dem Markt macht.

Modulare Kontrolleinheiten für jedes Segment, wie Front- und Seitenpflug, Schneebürste, Salzstreuer oder Hochdruck Sprüher, kann in der Fahrerkabine für den maximalen Benutzerkomfort ganz gezielt positioniert werden. Der 7-Zoll-Touchscreen-Display, zeigt alle wichtigsten Informationen über das Fahrzeug, Anbauten, Fahrgeschwindigkeit, Typ oder Menge des Streumittels und Fahrstrecke.

Der Bildschirm selbst ist für Streuung oder Räumung über den Kontroller getrennt und kann auf der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht werden, um die Sichtbarkeit und Sicherheit des Bedieners zu erhöhen. Die Benutzerschnittstelle ist so konzipiert, um dem Benutzer alle relevanten Informationen auf einen Blick zur Verfügung zu stellen, mit den schnellen Zugriff auf zusätzliche Funktionen. Das automatisierte Streusystem wurde komplett überarbeitet im Vergleich zu seinem Vorgänger und verfügt nun über eine Navigation mit 3D-Karten.

Die automatische GPS-Streuung Option mit vorab gespeicherten, Cloudbasierte Routeninformationen befreit den Nutzer von der ständigen Änderung der Streuparameter und ermöglicht Ihm, sich nur auf das Fahren zu konzentrieren.

Nach dem “immer On-line” Trends, verbindet EPOS 30 sich mit jedem mobilen Gerät wie Smartphone oder Tablet, um den Benutzern eine drahtlose Kontrolle von ausgewählten Funktionen des Streuers zu ermöglichen.  Mit Hilfe von Bluetooth oder WiFi, wird EPOS 30 eine Verbindungstelle für eine ganze Reihe von RASCO Handy-Applikationen, die verschiede Funktionen ermöglichen, wie Fern-kalibrierung, Materialentladung und viele mehr, wenn der Benutzer aus der Kabine austeigen muss, wobei er mit der Steuereinheit von der Rückseite des Streuers viel einfacher alles kontrollieren kann. Nun kann die Steuereinheit in der Kabine des Fahrzeugs bleiben und der Streuer einfach durch das Smartphone gesteuert wird.

Neue Funktionen des EPOS 30 sind hier nicht beendet. Besuchen Sie uns auf der IFAT Messe, Halle C 4 Stand 205 oder kontaktieren Sie uns direkt und erfahren Sie mehr über die erste Steuereinheit die für Winterdienstherausforderungen des 21. Jahrhundert bereit ist.

FIRMENINFO

RASCO d.o.o.

Kolodvorska 120b
48361 Kalinovac

Telefon: +385 48 883 112
Telefax: +385 48 280 146

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss