News Baumaschinen

Neue Stage-V-Teleskop- und Raupenlader von Bobcat

Bobcat bringt neue Stage-V-Teleskoplader und Stage-V-Versionen der Kompaktraupenladermodelle T450 und T590 an den Start. Die neuen Teleskop- und Kompaktraupenlader der M-Serie verfügen über verschiedene neue Funktionen und Optionen.

Den Antrieb der neuen Maschinen liefern die D34- und D24-Motoren. Diese bewährten Stage-V-Dieselmotoren von Bobcat verfügen über ein hohes Drehmoment und wurden speziell für Bobcat-Kompaktmaschinen entwickelt. Die neuen Motoren basieren beide auf erprobten Technologien, die ihre Zuverlässigkeit weltweit in tausenden Bobcat-Maschinen unter Beweis gestellt haben.

Neue Stage-V-Teleskopen für mehr Benutzerfreundlichkeit und Effizienz

Dank des neuen DPF-Nachbehandlungssystems können Kunden ihre Teleskoplader mit dem Stage-V-Motor D34 auch in Bereichen einsetzen, in denen strenge Abgasnormen gelten. Darüber hinaus arbeitet der Motor nicht mit der selektiven katalytischen Reduktion (SCR), sodass die Zugabe von AdBlue® entfällt. Ein wichtiges Merkmal des Stage-V-Motors D34 ist das neue autonome Nachbehandlungssystem. Die DPF-Regeneration läuft hier vollkommen automatisch und ohne eine Beeinträchtigung der Baggerleistung. So kann sich der Fahrer voll und ganz auf seine eigentlichen Arbeiten konzentrieren.

„Bau- und Mietunternehmen in Großbritannien, Italien und den Benelux-Ländern setzen überwiegend auf den 75-PS-Motor, der trotz seines attraktiven Preises sowie des unkomplizierten Designs ausreichend Kraft hat, um alle anstehenden Herausforderungen auf der Baustelle zu meistern“, erklärt Quentin D’Hérouël, Product Manager Telehandlers bei Doosan Bobcat. Der Stage-V-Motor D34 mit 56 kW (75 PS), der in den neuen Teleskopen zum Einsatz kommt, überzeugt gegenüber seinem Stage-IV-Vorgänger mit einem um durchschnittlich sieben Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch und einem um 14 Prozent höheren Drehmoment. Außerdem bietet er mehr Leistung bei niedrigeren Drehzahlen und einer schnelleren Regenerierung.


Elf verschiedene Bobcat-Teleskoplader mit dem 56 kW (75 PS) starken Stage-V-Motor sind erhältlich.Diese decken maximale Tragfähigkeiten zwischen 2,6 und 4,1 Tonnen sowie Hubhöhen zwischen sechs und 18 Metern ab. Da sind zum einen die kompakten Teleskopladermodelle TL26.60, TL30.60 und TL30.70 sowie die Teleskopladermodelle mit mittlerer Hubhöhe T35.105, T35.105L und T36.120SL. Zum anderen gibt es die Teleskopladermodelle T35.130S und T35.140S speziell für Mietunternehmen sowie die Teleskopladermodelle mit großer Hubhöhe T35.130SLP, T41.140SLP und T40.180SLP.

Neues Motorhauben-Design für bessere Sicht

Die Motorhauben der neuen Stage-V-Teleskoplader wurden umgestaltet: Das steilere Profil verbessert die Sicht und reduziert den toten Winkel auf der rechten Maschinenseite um 15 Prozent. Auch die Zugänglichkeit des Motorraums wurde zugunsten einer vereinfachten Wartung verbessert. „Den neuen Teleskopen mit 56 kW (75 PS) werden 2021 weitere Stage-V-Modelle folgen. Diese werden über Stage-V-konforme D34-Motoren mit 74,5 kW (100 PS) sowie 97 kW (130 PS) verfügen. Diese vollkommen neue Teleskopladergeneration wird sich durch eine wesentlich verbesserte Benutzerfreundlichkeit und niedrige Gesamtbetriebskosten auszeichnen“, ergänzt Quentin D’Hérouël, Produkt Manager für Teleskoplader bei Doosan Bobcat.

Für alle Teleskopen gewährt Bobcat standardmäßig ab Werk eine Herstellergarantie von drei Jahren bzw. 3.000 Betriebsstunden. Diese kann optional auf fünf Jahre bzw. 6.000 Stunden verlängert werden. Alle Bobcat-Teleskoplader werden im Bobcat-Werk im französischen Pontchâteau hergestellt. 

Neue Stage-V-Kompakt-Raupenlader der M-Serie

Die neuen Stage-V-konformen Kompaktraupenlader T450 und T590 schließen sich nahtlos an die kürzlich eingeführten Stage-V-Kompaktlader der M-Serie, den S450, den S510 und den S530, an. Alle Lader der neuen M-Serie bieten den Fahrern mehr Leistung, höheren Komfort und optimierte Wartungsbedingungen. Sie zählen zu den ersten Modellen aus dem Bereich der Kompaktmaschinen, die in Europa das neue, innovative Maschinendesign des Unternehmens aufweisen. Dazu zählen erstmals auch 3D-Aufkleber. „Wie schon bei den Modellen der M-Serie, sorgen die ausgeklügelten Konstruktionen des Engineering-Teams dafür, dass auch in den neuen T450- und T590-Kompaktraupenladern mit integriertem Stage-V-Motor die geringen Abmessungen der Maschine und die verbesserte Hubarmform beibehalten werden können. Dadurch sind die Wendbarkeit und das niedrige Gewicht der Maschinen sichergestellt, die ein einfaches Manövrieren bei begrenztem Platzangebot und einen problemlosen Transport ermöglichen“, erklärt Jiri Karmazin, Product Manager Loaders bei Doosan Bobcat.

Der neue D24 Stage-V-Motor von Bobcat senkt den Geräuschpegel im Inneren und außerhalb der Kabine. Auch die Schwingungen wurden wesentlich verringert, während sich gleichzeitig der Fahrerkomfort verbessert hat. Das Intervall für den ersten Motorölwechsel wurde auf 500 Stunden verlängert. Außerdem müssen die Filter dank der besseren Kraftstofffilterung seltener ausgetauscht werden, was zu niedrigeren Betriebskosten beiträgt.  Dank der neuen Technologie läuft die DPF-Nachbehandlung automatisch während des normalen Betriebs ohne Eingriff des Fahrers.

Mehr Leistung und Komfort

Der neue Bobcat-Motor D24 mit Bosch-Kraftstoffeinspritzsystem verbessert nicht nur die Gesamtleistung der Maschine, sondern erfüllt gleichzeitig die strengen Emissionsauflagen für Stage-V-Motoren. Zudem wurde bei den beiden Ladermodellen T450 und T590 das Verhältnis zwischen Motorleistung und -gewicht optimiert.

Die in den Vorgängermodellen noch optionale Deluxe-Bedienkonsole ist in den neuen Stage-V-Ladern serienmäßig enthalten. Ihre wichtigsten Vorzüge sind eine umfangreichere Sprachauswahl sowie die Telematik zur Leistungsüberwachung und Schutz der Maschinen. Außerdem senkt die Deluxe-Bedienkonsole dank der schlüssellosen Bedienung das Missbrauchsrisiko.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss