Partner

Birchmeier: Effizientes Sprühen dank Druckregelventil PR 3

Lesedauer: min

Mit dem neuen Druckregelventil PR 3 bietet Birchmeier nun ein sinnvolles Zubehör zur Druckregulierung für alle seine Rückensprühgeräte und Druckspeichersprühgeräte ab drei Liter Füllinhalt an. Dies hat der Hersteller jüngst mitgeteilt. Dieses Ventil sorge für einen konstanten Druck während des Arbeitens. Im Gegensatz zu den bisherigen Druckregelventilen sei der Anwender jetzt in der Lage, den Betriebsdruck zwischen ein und drei bar einzustellen.

Seit Jahrzehnten hat Birchmeier bereits Druckregelventile im Programm, die jeweils auf einen bestimmten voreingestellten Arbeitsdruck regulieren. Nun bietet der Schweizer Sprühgeräte Hersteller ein neues Druckregelventil an, an dem man flexibel den gewünschten Betriebsdruck zwischen ein und drei bar einstellen kann. Es eigne sich als Zubehör für alle handbetriebenen Rückensprühgeräte und Druckspeichersprühgeräte ab drei Liter Füllinhalt. Es wird einfach zwischen Handventil und Schlauch montiert. Ein konstanter Druck sorge für einen gleichbleibenden Durchfluss und somit für ein konstantes Sprühbild. Dies spare Mittel und schone die Umwelt, so der Hersteller. Außerdem erleichtere das Druckregelventil das Arbeiten, weil man bis zu 30 Prozent weniger pumpen müsse.


Funktionsweise

Der Anwender wählt am Stellrad des Ventils vor dem Arbeiten einen beliebigen Druck. Unabhängig vom Druck, der anliegt, sorge dann das Druckregelventil PR 3 für den voreingestellten Betriebsdruck. Ist dieser kleiner als der eingestellte, so schließt der Durchfluss. Höherer Druck wird auf den eingestellten herunter geregelt. Am Ventil lasse sich ebenso ein Bypass öffnen. Dadurch werde die Druckregulierung abgeschaltet oder der Gerätedruck zum Entleeren und Reinigen auf 0 bar abgebaut, heißt es abschließend.

Partner

Firmeninfo

Birchmeier Sprühtechnik AG

Im Stetterfeld 1
CH-5608 Stetten, Schweiz

Telefon: +41/(56)485 8181
Telefax: +41/(56)485 8182