Partner

Asphalt-Transport durch passendes Dach-System und Ladetechnik von Amtec optimieren

Lesedauer: min

Interessante Neuigkeiten bringt der Asphaltmuldenhersteller Amtec mit seinem Partner CMT aus Schweden mit: Untersuchungen zur thermischen und mechanischen Entmischung beim Asphalttransport durch die Firma CA Konsult aus Schweden haben interessante Erkenntnisse hervorgebracht.

Was bedeutet thermische Entmischung?

Umfangreiche Marktuntersuchungen zeigten dabei, dass viele Fuhrunternehmen für die Temperaturhaltung ungeeignete Dach-Systeme oder Rollplanen einsetzen. Die Grundanforderung an ein Foliendach, um die neuen Vorgaben des BMVI zu gewährleisten, kann sicher nur ein absolut wind- und wasserdichtes Dach-Systemen erreichen. Da nützt die beste Isolierung nichts, wenn Schlagwasser die Oberfläche auskühlt oder der Fahrtwind durch Bindemitteloxidation an der Asphaltoberfläche Verkrustungen produziert.

In Schweden liegen dazu gute Ergebnisse mit den Faltsystemen von FLIPTOP und dem CMT Thermotop-Systemen (Folie und Festdach) vor. Beide Dach-Systeme schließen die Muldenöffnung sozusagen hermetisch gegen Außeneinflüsse ab.

Was bedeutet mechanische Entmischung?

Beim Befüllen an der Mischanlage führt das Abrollen von Großkörnungsanteilen oft zu massiver Entmischung. Dieses Phänomen ist vor allem bei Kastenmulden stark ausgeprägt durch steile Kegelbildung. Auch unterbrochene Füllprozesse auf einen Ladepunkt führen zum gleichen Effekt. In der Praxis zeigt sich das durch Streifenbildung beim Einbau, verursacht durch die Entmischung. Rundmulden füllen sich in der Mischanlage gleichmäßiger durch die Seitenstütze und bilden nur flache Füllkegel aus. Um der mechanischen Entmischung noch besser vorzubeugen sind folgende Empfehlungen anzuraten: Teilladungen an der Mischanlage in der Reihenfolge vorne-hinten-mitte. Damit wird eine kompaktere Ladeform erzielt, mit dem Ergebnis: Keine Entmischung und bessere Wärmehaltung.



Neben den Isolierthemen wird zur bauma (Freigelände Stand 1013/7) bei Amtec ein weiteres wichtiges Thema behandelt: Das amtec Sicherheits-Bedien-System (SBS) zur manuellen Entladung von Asphaltcontainern. In der Praxis steht damit kein Bediener mehr am Hebel oder mit einer Schubkarre im Schüttbereich hinter dem Fahrzeug. Jedes Jahr passieren Unfälle mit Heißasphalt. Amtec hat diese Risiken mit geschickten Förderanbauten abgeschafft.

Asphalteinbau ist derzeit ein großes Personalthema. Immer schwieriger wird es, geeignete Leute für den Einbau zu finden. Amtec zeigt auf der bauma Lösungen um den Personalmangel mit Technik auszugleichen. Neu vorgestellt werden Beschicker- und Verteilerlösungen als Anbaueinheiten an Mulden bzw. Container für den wirtschaftlichen Einbau von Kleinflächen und Fräsgräben.

[6]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT