News

ALTEC-Aluminiumauffahrrampen bestehen die 20 G-Prüfung nach DIN 75078-1

Täglich tauchen beim Warentransport Situationen auf, wo die Lasten schneller und leichter bewegt, und gleichzeitig Höhenunterschiede überwunden werden müssen. Durch den Einsatz der klappbaren Aluminium-Auffahrrampe, Typ RRK, der Fa. Altec, 78224 Singen, gehören diese Probleme ab sofort der Vergangenheit an.

Die fest im Fahrzeug montierte RRK-Rampe bietet eine besonders komfortable Lösung beim häufigen Be- und Entladen durch leichtes Ausklappen  mittels Gasdruckfeder.

Während der Fahrt steht die Rampe in senkrechter Position und wird durch Sicherungen gehalten. Dank integrierter Gummipuffer entstehen keine Klappergeräusche.

Die Auffahrrampe wird in unterschiedlichen Längen und Breiten, sowie mit Traglasten bis 1200 kg hergestellt. Auch Sonderanfertigungen sind auf Anfrage möglich.

Sicherheit wird bei der Fa. Altec groß geschrieben, sämtliche Produkte sind sicherheitsgeprüft und CE konform.

Zusätzlich hat die Auffahrrampe RRK die sogenannte 20 G-Prüfung nach DIN 75078 bestanden; dabei wurde die Rampe auf einer Testanlage der DEKRA der 20-fachen Belastung des Eigengewichtes ausgesetzt; dies bedeutet dass sich bei dieser Belastung keine Teile der Rampe lösen dürfen, welche im Falle einer Kollision die Insassen im Fahrzeug gefährden können.

www.altec-singen.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn