News Baumaschinen

Zeppelin schaltet neuen Online-Katalog für Ersatzteile und Wartungsplanung im Kundenportal frei

Mit vier Mausklicks am Ziel

Dichtungen für Baumaschinen gelten bei Zeppelin als Schnelldreher – entsprechend oft werden sie bestellt. Darum hat das Online-Kundenportal gleich ganze Dichtungssets geschnürt. Damit Kunden solche Schnelldreher, aber auch Zähne, Öle und Kühlmittel so einfach und bequem wie möglich von ihrem Rechner aus unabhängig von festen Bürozeiten ordern können, hat Zeppelin diese in seinen neuen Online-Katalog im Kundenportal www.zeppelin-kundenportal.de aufgenommen.

Den Online-Katalog hat Deutschlands größte Vertriebs- und Serviceorganisation für Baumaschinen zur bauma eingeführt. Wer darüber seine Ersatzteilbestellung abwickelt, kann auch noch Geld sparen, indem er pro Bestellvorgang drei Prozent Rabatt erhält. Im neuen Online-Katalog finden Kunden Schnelldreher in einem Pdf hinterlegt, das sie rasch nach den benötigten Ersatzteilen durchforsten können. Haben sie entdeckt, was sie bestellen wollen, fahren sie einfach mit der Computermaus über das Ersatzteil, klicken es an, und schon wandert es dann in einen Warenkorb. Dann können sie die Menge festlegen und müssen den Bestellvorgang nur noch abschließen.

„Schneller und komfortabler kommt man wirklich nicht an Ersatzteile. Mit vier Mausklicks ist man am Ziel“, ist Christoph Lindhuber, verantwortlich für das Kundenportal, überzeugt. In der Regel werden bei Zeppelin Ersatzteile innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert – alle Niederlassungen sind an die Zeppelin Rundtour angeschlossen, die das Zentrale Ersatzteillager in Köln versorgt. Mit dem neuen Online-Katalog baut Zeppelin sein E-Commerce-Angebot im Kundenservice weiter aus. 2012 wurde die Internetseite www.zeppelin-kundenportal.de freigeschaltet. Bereits ein Jahr nach Start wurden darüber 60 000 Ersatzteile bestellt und über 5 500 Aufträge gingen ein.

Das Online-Kundenportal hat aber noch mehr zu bieten, wie etwa eine neue Maschinenübersicht zur Wartungsplanung sowie eine Übersicht der vergangenen Wartungen. „Damit lässt sich die Wartung der Geräte für Kunden besser planen“, stellt Christoph Lindhuber, verantwortlich für das Kundenportal, heraus. Voraussetzung für weitere Services, wie die Bewegungen, Standorte der Kundenmaschinen sowie Kraftstoffverbräuche, im Kundenportal ist, dass Kunden ihre Cat Baumaschinen für Product Link aktiviert haben. Darüber hinaus erhalten sie zum Beispiel auch einen Einblick in die letzten Ergebnisse der Öldiagnosen. Anhand der gesammelten Daten, wie der Diagnose- und Eventcodes, werden die Informationen ausgewertet. Es folgen dann Handlungsempfehlungen und welche Rückschlüsse für anstehende Maschinenwartungen zu ziehen sind. 

www.zeppelin-kundenportal.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss