News

Toro mit Rekordergebnis für 2015

Der US-amerikanische Hersteller Toro schließt sein Geschäftsjahr 2015 zum 31. Oktober mit einem Rekordergebnis ab. Die Gesamtumsätze belaufen sich auf knapp 2,4 Mrd. US-Dollar und liegen damit 10 Prozent über den Vorjahresumsätzen. Auch die Erlöse erreichen mit 201,6 Mio. US-Dollar einen neuen Rekordstand, im Vorjahr erzielte das Unternehmen mit seinem Stammsitz in Bloomington 173,9 Mio. US-Dollar Ertrag.

Anlässlich der Verkündung der aktuellen Geschäftszahlen Anfang Dezember zeigte sich Chairman und CEO Michael J. Hoffman sehr zufrieden mit der Performance, denn auch alle Zahlen des vierten Quartals belegen ein Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum: Im Jahresendquartal 2015 beträgt der Gewinn 23,6 Mio. US-Dollar bei einem Nettoumsatz von 480,8 Mio. US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen eine Steigerung von 16 Prozent in 2015. 2014 waren es 10,9 Mio. US-Dollar bei einem Nettoumsatz von 414,1 Mio. US-Dollar.

Chairman und CEO Michael J. Hoffman kommentierte diese erfreuliche Situation und gab einige Einblicke in die Analyse der Unternehmenszahlen: „Anfang dieses Jahres, als Toro in das zweite Jahrhundert Geschäftstätigkeit startete, gingen wir vor dem Hintergrund der Akquise von BOSS Snow & Ice Management sowie guter Verkaufszahlen vor Beginn der Wintersaison optimistisch in das Jahr. Im Jahresverlauf zeigte sich, dass der Optimismus berechtigt war und dass wir in der Lage waren, starken Schwung aus unserem Einzelhandelsgeschäft mitzunehmen und auszubauen. Die erfolgreiche Integration von BOSS hat beim Erreichen des 10-prozentigen Ertragsplus eine wichtige Rolle gespielt, außerdem halfen uns die Wetterbedingungen dabei. Zusätzlich haben unsere Kunden die Produktneuheiten des Jahres sehr gut angenommem. Die Dynamik unserer Produktentwicklung hat sich im Vergleich zum Geschäftsjahr 2014 noch einmal erhöht und auch künftig sehen wir diesbezüglich eine Steigerung“.

Nachdem sich Michael J. Hoffman ausdrücklich bei allen Mitarbeitern für ihr außergewöhnliches Engagement und ihren Beitrag am Gesamtergebnis bedankt hat, gab er auch einen Ausblick auf die Strategie und die Erwartungen für das kommende Geschäftsjahr 2016: „Mit Beginn des Jahres 2016 bleibt unser Fokus auf dem Endverwender, indem wir Produktinnovationen und Lösungen zur Effizienzsteigerung in allen Geschäftsbereichen anbieten werden. Bereits jetzt erkennen wir eine starke Nachfrage nach Produkten für den Winterdienst“.

Micha Mörder, Sales Manager Deutschland für Maschinen, bestätigt die guten Zahlen der Unternehmensmutter auch für den deutschen Markt: „Die sehr erfreulichen Gesamtergebnisse spiegeln im gleichen Rahmen unsere Zahlen in Deutschland wider. Auch wir verzeichnen ein deutliches Umsatzplus. Und was das kommende Geschäftsjahr in Deutschland angeht, teile ich auch die Erwartungen unseres CEO, der mit einer deutlichen Steigerung in 2016 ausgeht, denn wir haben uns sehr gut aufgestellt – personell wie auch vom Produktportfolio her – um gemeinsam mit unseren Toro-Fachhändlern den Markt intensiv zu bearbeiten.“

FIRMENINFO

Toro

Monreposstr.57
71634 Ludwigsburg

Telefon: 07141 642 166 20
Telefax: 07141 642 166 99

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss