Top-News

Passt genau: Kinshofer erwirbt geistige Eigentums- und Vertriebsrechte von Wedgelock

Das deutsche Unternehmen Kinshofer GmbH und die Firma Wedgelock Equipment Ltd. mit Sitz in Neuseeland haben heute bekannt gegeben, dass sie ein gemeinsames Transferabkommen über die geistigen Eigentumsrechte von Wedgelock Equipment unterzeichnet haben.

Shake Hands in Neuseeland. – Matthew Calvert von Wedgelook (links) mit Thomas Friedrich von KINSHOFER.
Shake Hands in Neuseeland. – Matthew Calvert von Wedgelook (links) mit Thomas Friedrich von KINSHOFER.
Schnellwechsler von Wedgelock
Geniale Kombination. – Nur eine von zahlreichen gute Ideen, die den Weg um den halben Erdball fanden: Schnellwechsler von Wedgelock (hier I-Lock™) bilden mit den RA Schwenkantrieben von KINSHOFER (hier RA20) eine äußerst kraftvolle und perfekte Einheit.

Gemäß den Bestimmungen dieses Abkommens hat Kinshofer die geistigen Eigentumsrechte von Wedgelock Equipment erworben und damit einhergehend die exklusiven Vertriebsrechte für Europa, sowie die nicht-exklusiven Rechte für weitere Regionen.

Seit über 40 Jahren ist die Firma Kinshofer nun schon ein führender Hersteller von Anbaugeräten für LKW-Ladekrane und Bagger. Sowohl im Kran- als auch im Baggerbereich entwickelt das Unternehmen seine Produktpalette stetig weiter, um als kompetenter Partner für OEMs und OEDs auf dem Markt zu bestehen. Vorherige Akquisitionen der Unternehmen Demarec B.V. in Holland, Aponox Oy in Finnland und RF System in Schweden bilden weitere wichtige Meilensteine in dieser Entwicklung.

Bei Wedgelock Equipment handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz in Neuseeland, das seine innovative und umfassende Produktpalette von Schnellwechslern, Tieflöffeln und anderen Baggeranbaugeräten selbst entwickelt, herstellt und weltweit vertreibt. Die erst kürzlich entwickelten und erfolgreich im Markt eingeführten I-LockTM Schnellwechsler haben neue Sicherheitsmaßstäbe für Schnellwechselvorrichtungen gesetzt, denen viele OEMs ihr Vertrauen schenken.

Kinshofer und Wedgelock werden ihre bereits erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Entwicklung und dem Vertrieb der vielfältigen Produkte weiterhin vorantreiben.

Der Erwerb der geistigen Eigentums- und Vertriebsrechte ermöglicht es der Firma Kinshofer, ihrem weltweiten Kundenstamm eine komplette Produktreihe von Schnellwechslern und Baggerlöffeln anzubieten. Zusammen mit den Schnellwechslern und Löffeln skandinavischer Bauart des schwedischen Unternehmens RF System, wird die neue Produktpalette von Wechslern und Baggerschaufeln einen wichtigen Teil des Geschäftsbereiches Baggeranbaugeräte der Firma Kinshofer bilden.

Mit diesem Schritt unterstreicht Kinshofer einmal mehr den Anspruch als globaler Spieler auf dem Markt für Baggeranbaugeräte, ohne dabei die existierenden Verbindungen zur Kranindustrie zu vernachlässigen. 

www.kinshofer.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss